Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

2. Spieltag: SV Babelsberg - FSV 63 Luckenwalde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
El Brillero
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 24.04.2012
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: Di Aug 25, 2020 8:18 am    Titel: 2. Spieltag: SV Babelsberg - FSV 63 Luckenwalde Antworten mit Zitat

Endlich wieder ein Punktspiel im Karli! Ein 2:1 sollte gegen LuWa drin sein.

Obwohl in RLNO Thread schon ausfühlich diskutiert, noch einmal die Hygieneauflagen des Vereins:
Zitat:
Hinweise zur An- und Abreise

Die An- und Abreise sollte nach Möglichkeit nicht mit dem ÖPNV erfolgen. Der SV Babelsberg 03 empfiehlt zu Fuß oder mit dem Rad anzureisen und verweist auf folgende Einlasszeiten:

– 60 bis 40 Minuten vor Spielbeginn: Einlass für Tickets der Gegengerade (Block L/M/N)
– 40 bis 20 Minuten vor Spielbeginn: Einlass für Tickets des Hintertorbereichs (Block O)
– 20 bis 0 Minuten vor Spielbeginn: Einlass für Tickets der gesamten Sitzplatztribüne

Der Zugang zur Gegengerade erfolgt über das Tor 2 (auf Höhe des EWP Kids Clubs). Der Zugang zum Block O erfolgt über die Kassen 5-8 (auf Höhe es Fanshops). Der Zugang zum Sitzplatzbereich erfolgt über die Kassen 1-4 (überdachte Kassenhäuser). Wir bitten ausdrücklich darum, die vorgegebenen Einlasszeiten zu den einzelnen Blöcken und Bereichen einzuhalten, um ein Kreuzen zwischen den Personen der jeweiligen Stadionbereiche zu vermeiden. Bitte informieren Sie sich zudem vorher anhand Ihrer Dauerkarte über Ihre Einlassphase.

Bitte halten Sie sich nach Betreten des Stadions an den Zuschauer*innenplätzen auf.

Hinweise zum Stehplatzbereich

Am Ein- und Auslass, an den gastronomischen und sanitären Einrichtungen und im gesamten Umlauf des Stadions ist das ordnungsgemäße Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. An den Zuschauer*innenplätzen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden, solange diese nicht verlassen werden. In sämtlichen Bereichen des Stadions gilt das Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 Meter zu anderen Personen (§ 1 (2) Satz 1 SARS-CoV-2-UmgV). Bitte achten Sie auf die Bodenmarkierungen und Hinweisschilder, welche hierbei unterstützen.

Alle Stehplatzbereiche haben eine separate Zu- und Abwegung, welche entsprechend kenntlich gemacht sind. Bitte halten Sie sich an die Vorgaben und folgen den Markierungen zum Verlassen der Zuschauer*innenplätze auf dem Weg zu den sanitären und/oder gastronomischen Einrichtungen des Karl-Liebknecht-Stadions beziehungsweise zum Verlassen des Stadions.

Hinweise zum Sitzplatzbereich

Am Ein- und Auslass, an den gastronomischen und sanitären Einrichtungen und im gesamten Umlauf des Stadions ist das ordnungsgemäße Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. An den Zuschauer*innenplätzen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden, solange diese nicht verlassen werden. Es stehen jeweils zwei beieinanderliegende Sitzschalen zur Verfügung, gefolgt von zwei freien Sitzschalen. Bitte nutzen Sie nur die entsprechend markierten Sitzschalen und setzen sich nur neben Personen, bei welchen es sich um ihren Lebens-/Ehepartner, Angehörige des eigenen Haushaltes und/oder Personen, für die ein Sorge-/Umgangsrecht besteht, handelt. In sämtlichen Bereichen des Stadions gilt das Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 Meter zu anderen Personen (§ 1 (2) Satz 1 SARS-CoV-2-UmgV). Bitte achten Sie auf die Bodenmarkierungen und Hinweisschilder, welche hierbei unterstützen.

Der Sitzplatzbereich wird über die gewohnte Zugangstreppe unmittelbar hinter dem Eingangsbereich von oben betreten und nach unten hin verlassen. Bitte halten Sie sich an die Vorgaben und folgen den Markierungen zum Verlassen der Zuschauer*innenplätze auf dem Weg zu den sanitären und/oder gastronomischen Einrichtungen bzw. zum Verlassen des Stadions.

Grundsätzlich gilt im Sitzplatzbereich freie Platzwahl in Block A, EWP, G und H.

Die Blöcke C, D, E und F sind für VIP- und Ehrengäste vorgesehen.

Gastronomische Versorgung

Die gastronomische Versorgung im Karl-Liebknecht-Stadion musste mitunter eingeschränkt werden. In sämtlichen Bereichen werden Getränke angeboten. Ein Grillstand ist nicht in allen Bereichen vorgesehen. Getränken und Speise sind grundsätzlich am Platz einzunehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Das Sommerloch
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 03.05.2012
Beiträge: 410
Wohnort: Sommerloch

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 8:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kein Zutritt zum Stadion, kein Stream, kein Radio und 1:3 hinten...


#läuftbeinulldrei
_________________
Was? Wie? Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 4008

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 8:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

1:3 mit dem Kader...nennt man wohl totaler Fehlstart! Doch wiedermal nur um den Klassenerhalt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trainer U21
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 15.07.2009
Beiträge: 1221
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 8:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach der ersten evtl Niederlage...aber ein richtiger Fehlstart. Applaus....
_________________
Babelsberg .......... Stadt von Welt

Babelsberg ist Fußball ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13019
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 9:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
1:3 mit dem Kader...nennt man wohl totaler Fehlstart! Doch wiedermal nur um den Klassenerhalt.



Mit dem Kader?

Ist doch fast der gleiche wie in der letzten Saison. Haben zwar 1-2 vermeintliche Verstärkungen mit Hoffmann und Wilton bekommen, aber die haben mir bisher nicht gefallen, vor allem was ihre Fitness betrifft.

Der Kader gibt aus meiner Sicht nur einen Platz im Bereich 10-14 dieser Regionalliga her. Hat mich daher auch die eine Umfrage vor Saisonbeginn gewundert, wo Nulldrei optimistischer eingeschätzt wurde.

Zum Glück gibt es mit Chemnitz, Cottbus und BFC ja drei sichere Absteiger. Wink ... im Ernst, außer Rathenow und Halberstadt sehe ich keine Mannschaft, wo man sagen könnte, die sind auf jeden Fall schlechter als wir.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obertroll
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 21.12.2010
Beiträge: 341
Wohnort: Forum

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 9:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Luckenwalde, Bischofswerda, Meuselwitz und Chemie starten mit zwei Siegen. Am Tabellenende Jena, Chemnitz, Cottbus und der BFC. Wir befinden uns namentlich in der Gesellschaft, die sich alle gewünscht haben. Dank cleverer Kombiwette haben wir das verpasste DFB-Pokal-Spiel bereits kompensiert. Jetzt ist der Siegeszug nicht mehr aufzuhalten.
_________________
Wenn ich groß bin, werde ich eine Schabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1185

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 9:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zurück vom Spiel. Was war das heute? Auch wenn sicher grad noch etwas emotional überzogen, aber aus meiner Sicht eines der schlechtesten Spiele die letzten Jahre. Auch taktisch heute gar nichts zu sehen, einfach nur plump einen Stiefel runter gespielt bis zu letzten Minute.

Aber mal vom Anpfiff gestartet. Luckenwalde startet mit massiven Pressing, was uns vor extreme Probleme stellt. Aber eine Reaktion erfolgt nicht, man versucht weiter den Ball hinten rum heraus zu spielen, was nicht funktioniert hat. Übrigens ein bekanntes Problem, war letzte Saison auch schon so. Nulldrei zeigt kein taktisches Mittel, diesem Pressing zu entgehen. Entsprechend kommt Luckenwalde zu Chancen, und aus einem Freistoß schenken wir das erste Tor dann noch selbst ein. Ok, kann ja mal passieren.
In der Folge mehr Platz für uns da Luckenwalde nicht mehr so drauf geht, aber immer nur ein Mittel, hinten rum, recht behäbig, kaum mal schnelle Aktionen und viele Abspielfehler, die es dem Gegner leicht machen. Ein zentrales Mittelfeld findet bei uns praktisch nicht statt. Spiel plätscherte dann etwas dahin, mal hier und dort ne Halb-Chance auf jeder Seite. Kurz vor der Pause dann der Lichtblick mit mal einem schnellen Konter und dem Ausgleich. Da dachte man noch, ok, Kopf waschen und zweite Hälfte zeigen Sie ne Reaktion.
Leider bleibt diese aus, selber Stiefel wird weiter gespielt und Luckenwalde kommt wieder mit Pressing aus der Kabine. Dann steht es ganz schnell 1:2, wo es dem Gegner sehr einfach gemacht wird. Nachfolgend wird dann so langsam das Spiel von Lämmchen verpfiffen, sehr kleinlich, sehr viel gegen Nulldrei. Unser Spiel bleibt das selbe, viel zu statisch, ausrechen bar, kaum Gefahr. Wenn man dann doch mal in Tor-nähe kam, stimmt meist der letzte Pass, der Abschluss nicht, oder der Ball wird einfach vertändelt. Irgendwann fällt dann nach mehreren fraglichen Pfiffen und Freistößen auch das 1:3.
Als Reaktion wird Stürmer gegen Stürmer getauscht, ansonsten passiert nichts. Keine taktische Änderung, kein Schwung der zeigt, ok wir wollen hier noch etwas umdrehen und auch von der Bank kommt nichts mehr. Dieser fehlende Drang in den letzten 20 Minuten, bei 1:3 Rückstand etwas zu verändern, hat mich am meisten enttäuscht. Auch der Trainer bringt keine Wechsel mehr (Luckenwalde tauscht übrigens 4 mal bis zur 82. Minute). Kein zusätzlicher Stürmer, kein Druck durch Nulldrei spürbar. Auch wenn man sieht, wie gemächlich bei so einem Rückstand Einwürfe und Freistöße ausgeführt werden und fast immer hinten rum gespielt wird, da frag ich mich, haben wir wirklich so gar keine taktischen Mittel, wie man sein Spiel auf den Gegner oder die Spielsituation anpasst?
Aus meiner Sicht haben wir eigentlich eine gut zusammengestellte Mannschaft. Nur ein starker Mittelfeldmann fehlt aus meiner Sicht. Sollte eigentlich locker für das Mittelfeld reichen, aber ohne Taktik, ohne Einstellung, ohne Fitness und Bewegung?

Sehr frustriert. Aber der Ausgleich war schön. Smile
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!


Zuletzt bearbeitet von Bonra am Mi Aug 26, 2020 9:56 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1445

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 9:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Brauchen wir doch alle nicht lange drumherum reden. Mit der heutigen Leistung schaffst du doch nicht einmal den vorletzten Platz in der Regionalliga Nordost. Der Trainer scheint bereits jetzt nicht mehr wirklich die Mannschaft zu erreichen. Er hat halt noch nicht wirklich lange eine Männermannschaft in der Regionalliga geleitet. Scouts müssen nicht unbedingt gute Trainer sein. Ich lege mich da bereits jetzt schon fest. Uzelac wird es diese Saison nicht hinbekommen. Das ist ihm gegenüber gar nicht böse gemeint. Sympathischer Kerl, aber eine Regionalligamannschaft ist eine Nummer zu hoch für Ihn.

Babelsberg 03 braucht zwingend eine langfristige Lösung für einen sportlichen Leiter im Verein. Klar sind auch immer wieder gute Ansätze zu erkennen, aber die Mannschaft scheitert ja am Kopf hoch heben und schauen wo man steht und die Anderen stehen. Chancenverwertung heute unter dem Niveau eines Oberligisten. Luckenwalde hat Nulldrei zum Teil Chancen geschenkt, die dann sehr leichtfertig immer wieder vergeben werden.

Hygienekonzept war leider auch noch ausbaufähig. Da fehlten noch allerhand Klebestreifen auf dem Boden in welche Richtung gelaufen werden darf. Besonders schade war für mich aber heute eher der kurzfristig gefällte Baum vor dem Hockey-/Klohäuschen. Der war ja wirklich stadionprägend und stellt wirklich einen großen Verlust an Schatten und Wiedererkennungswert dar.

Klare 1+ waren für mich heute aber die Karlicharts und endlich wieder in Gesellschaft Fußball gucken. Also dieses Gemeinschaftserlebnis hat denke ich sehr vielen Leuten im letzten halben Jahr extrem gefehlt.

Im Endeffekt sollen sich doch alle nichts vormachen. Ich denke nicht, dass alle Vereine die Saison bis zum Ende mitspielen können oder wollen und ihre Mannschaft vorzeitig in die Oberliga abmelden. Insofern glaube ich auch diese Saison fest an den Klassenerhalt.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
generation x-bein
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 08.10.2009
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 10:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was für eine furchtbare und völlig blutleere Vorstellung.
Nach vorne fehlt es, wie schon in der letzten Saison, einfach an Kreativität und Durchschlagskraft. Frahn bekommt keinen einzigen Ball serviert und ist eigentlich nur damit beschäftigt hohe Bälle zu sichern und abzulegen.

Ein zentrales Mittelfeld ist schlichtweg nicht vorhanden, was bedeutet, dass wir bei Angriffen immer in Unterzahl sind weil keiner nachrückt. Und beim Gegenangriff werden wir locker ausgespielt weil in der Mitte alles frei ist.
Ich habe das Gefühl, dass man einfach hofft, dass Dombrowa oder Rangelov mit ihren Sprints mal Durchstolpern. Ansonsten sehe ich nicht, wie diese Mannschaft Chancen kreieren will.

Wilton ist meiner Meinung nach bisher leider nicht die erwünschte Verstärkung. Den habe ich viel besser in Erinnerung und hoffe, dass das nur an der fehlenden Fitness liegt. Saale ist für außen leider zu langsam und auch Hoffi ist zu behebig.
Schmidt heute ebenfalls ein totaler Ausfall, da hätte man in der Halbzeit schon wechseln können. Generell frage ich mich, warum man nur mit einer Einwechslung im ganzen Spiel reagiert.

Zum Hygienekonzept: Ich habe keines gesehen.
Zwei Richtungspfeile aus Klebestreifen auf den Boden kleben ist doch kein Konzept. Was bringt es nur 850 Leute reinzulassen, wenn die sich trotzdem innerhalb der Blöcke hinstellen können wie sie wollen. Dann muss man halt, wie bei anderen Vereinen auch, die Plätze markieren. Sonst bringt das doch gar nichts.
Auf jeden Fall verbesserungswürdig, aber man lernt ja bestimmt mit den Spielen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 4008

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 10:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Mit diesem Trainer wird es nichts. Weiß der eigentlich das er mehrmals wechseln darf? Koch, Wolf und Wegener auf der Bank...

Fragt sich nur, wer als Ersatz für den derzeitigen Trainer in Frage kommt?

Bitte nicht Wollitz.. Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1185

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 10:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Mit diesem Trainer wird es nichts. Weiß der eigentlich das er mehrmals wechseln darf? Koch, Wolf und Wegener auf der Bank...

Fragt sich nur, wer als Ersatz für den derzeitigen Trainer in Frage kommt?

Bitte nicht Wollitz.. Embarassed


Ist doch Wurscht welcher Trainer, du wirst sowieso nach der ersten Niederlage seinen Kopf fordern. Und zur Erinnerung, du hattest dich aus dem Forum verabschiedet!
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13019
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mi Aug 26, 2020 11:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ob Wolf oder Wegener an der Struktur des Spiels und der (fehlenden) Emotionalität was verändert hätten, möchte ich mal bezweifeln. Bei Koch weiß ich nicht, ob er schon wieder 100% fit ist, aber bei unserem beschränkten Kader fände ich ihn schon sehr wichtig auf der 6 vor der Abwehr. Wobei auch er unser Problem im zentralen Mittelfeld und der Abwehr heraus was Spielaufbau betrifft, letztlich nicht wird lösen können.

Trotzdem kann ich ausnahmsweise das letzte Posting von Forza03 ganz gut nachvollziehen. Ich weiß zwar nicht, ob man Uzelac schon jetzt grundsätzlich in Frage stellen muss (wäre so früh etwas unfair), aber man könnte sicher auch aus diesem Kader mehr machen, wenn man die Spieler anders einsetzt. Und vor allem geht es wohl eher um Grundsätzliches im Verein, also die angesprochene langfristige Lösung an den sportlichen Kernpositionen Sportdirektor/Trainer. Ist aber ein schwieriges Thema, wenn man unsere Vereinsführung als auch unsere Finanzen betrachtet.


Was das Spiel betrifft, hat der Gästetrainer offenbar beim Pokalfinale gut hingeschaut. Ich will hier nicht genau darauf eingehen (vielleicht lesen ja auch andere Trainer mit), aber man hat heute gut gesehen, dass die Gäste sehr gut wussten wie sie uns knacken können.

Was das nächste Spiel in Bischofswerda betrifft, gehe ich mal davon aus, dass unsere Spieler ein anderes Gesicht zeigen. Die Frage ist, ob mehr Engagement reichen wird. Gewisse spielerische Mängel im Spielaufbau kann man nicht über Nacht verbessern. Vielleicht kann man aber in Sachen Effizienz punkten. Hoffen wir es, denn in Bischofswerda verlieren, dann sind wir gefühlt schon wieder am gleichen Punkt wie am Jahresanfang.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bobby
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 132
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Do Aug 27, 2020 6:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Glückwunsch an Luckenwalde. Verdienter Sieg der Gäste.
Einfaches, kontinuierliches Anlaufen hat gestern gereicht, um unseren Spielaufbau komplett lahmzulegen. Beide Innenverteidiger (Hoffi und Petra) im Aufbauspiel viel zu pomadig. Sobald sie Drück bekamen, hatten sie große Probleme. Saale hätte ich gerne auf der Sechs und Müller dafür auf rechts gesehen. Montcheu als Fehlpass-Maschine im Spielaufbau überfordert. Danko bemüht, aber ohne Ideen und Spielwitz.
Zu der Wechsel-Thematik wunderte mich vor allem, dass kurz nach einem kräftezehrenden Pokalfinale, in dem man 70 Minuten einem Rückstand hinterherlief und emotional durch das Endergebnis zusätzlich eine dicke Bürde mitbekam, gar nicht in der Startelf umgestellt worden ist. Und im gestrigen Spiel dann nur ein Wechsel? Da scheint das Vertrauen in die Tiefe des Kaders seitens des Trainers nicht vorhanden zu sein. Bei dem Zwischenstand
_________________
"Natürlich sind da welche richtig sauer auf mich. Denken Sie, der zwölfte Mann oder die, die auf die Tribüne müssen, kommen jeden Tag zu mir und bringen mir ein Körbchen Eier und wir treffen uns und küssen uns?"
Hans Meyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bobby
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 18.10.2011
Beiträge: 132
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Do Aug 27, 2020 6:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

...gestern und dem Gegner bei einem Heimspiel eine kleine Ohrfeige für Wolf, Wegener und Co.
Da muss Einiges passieren in den kommenden Wochen. Das war bestenfalls Oberliga-Niveau von unseren Spielern gestern.

Hoffi mit guten, lautstarken Ansagen, aber deutlich mit mangelnder Fitness. Tino wirkte gestern im Kopf nicht richtig da. Wenn zwei Leistungsträger an so einem Abend nicht auf der Höhe sind, reicht es gegen keinen Gegner auf diesem Niveau.

Auf geht's, ihr Blauen! Köpfe hoch.

*Petar
_________________
"Natürlich sind da welche richtig sauer auf mich. Denken Sie, der zwölfte Mann oder die, die auf die Tribüne müssen, kommen jeden Tag zu mir und bringen mir ein Körbchen Eier und wir treffen uns und küssen uns?"
Hans Meyer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Detti
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 17.03.2004
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Do Aug 27, 2020 10:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich war gleich mehrfach schwer enttäuscht. Zum einen am Anfang die überforderte Einlasssituation und ein fehlendes Hygiene- und Sicherheitskonzept, dann die verschwundene alte Kastanie am Toilettenhäuschen und dann noch das Spiel. Wenn man denkt, nach einer Dreckssaison und einem verlorenem Finale kann es nicht mehr schlechter werden, der wurde gestern eines anderen belehrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de