Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Babelsberg03 vs. Lichtenberg47
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stahnsdorf
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 1514
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Fr März 06, 2020 11:48 pm    Titel: Babelsberg03 vs. Lichtenberg47 Antworten mit Zitat

Kurz und knapp, 2:0 für Nulldrei 😎!
_________________
Das Gegenteil von gut ist nicht böse,sondern gut gemeint!
Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler sind Special Effects meiner Tastertur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1185

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hoffe heute auch überrascht zu werden und eine Mannschaft zu sehen, die langsam zusammen findet und so das Spiel gewinnt!
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stahnsdorf
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 1514
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 3:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Halbzeit...und schon ist mein Tipp im Arsch und wenn's Scheiße läuft,läuft's Scheiße denn Rathenow führt 1:0 💩!
_________________
Das Gegenteil von gut ist nicht böse,sondern gut gemeint!
Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler sind Special Effects meiner Tastertur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stahnsdorf
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 1514
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na jeht doch👍👍👍
_________________
Das Gegenteil von gut ist nicht böse,sondern gut gemeint!
Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler sind Special Effects meiner Tastertur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2679
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 4:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Schieri
_________________
No more Mr.Nice Gay...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1185

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 5:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal ein befreiender Sieg. Ich hoffe die Mannschaft kann das als positive Energie in die nächsten Spiele tragen.

Der erste hälfte war von beiden Mannschaften sehr kompakt vorgetragen, aber Nulldrei hatte etwas mehr vom Spiel und auch 2-3 gute Chancen. Da müsste Frahn dann auch mal nen Kopfball versenken. Wenn man bedenkt, dass man grad wieder 3 Spiele nicht gewinnen konnte, dann war das für mich aber eigentlich ne gute Halbzeit. Zweikämpfe wurden angenommen, es wurde auch auf die zweiten Bälle gegangen und auch einige, noch zu wenige, Chancen erspielt. Das Gegentor dann leider ein Bock von Gladrow, wo er raus kommt, aber den Ball verpasst. Das sah in der Situation genau vor dem Treffer schon genauso aus und da kann er sich heute mal bei der Mannschaft bedanken, dass sie das in der zweiten Hälfte raus gerissen hat.

Zweite Hälfte dann in den ersten 15 Minuten ähnlich wie die zweite bis zum, aus meiner Sicht, etwas glücklichen Elfer den Frahn sicher verwandelt. Ob man den Pfeifen muss, so wie sich, glaube Wolf, da sehr tief mit dem Kopf rein haut. Aber egal, es war das was wir brauchten! Dann kurz darauf klare rote Karte, nachdem Rangelov durch war. Dann spielte Babelsberg das wirklich gut. Druck wurde erhöht und durch Lela per Kopfball das 2:1 gemacht. Dann wurde sehr viel hinten rum gespielt, Lichtenberg wollte irgendwie nicht mehr so richtig. Und endlich wurde das mal clever weitergespielt und nach der Führung nicht nur hinten drin gestanden und die Konter richtig gut genutzt.

Schöne Mannschaftsleistung worauf sich aufbauen lässt.

Der Gästetrainer in der PK ja sehr unzufrieden mit der Schiri Leistung, ich fand das eigentlich sehr souverän. Viel laufen lassen, Diskussionen einfach ignoriert und höchstens beim Elfer mit einer schwierigen Entscheidung. Aber vielleicht sehe ich das ja nur durch die Nulldrei Brille.
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hardy
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 06.03.2005
Beiträge: 748

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 7:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Gästetrainer sollte eher kritisch mit seiner Defensive umgehen. Da stehen 1,90 Leute in der Lichtenberger Abwehr und unsere deutlich kleineren Spieler gewinnen trotzdem verdammt viele Kopfbälle im Strafraum. So auch beim 2:1. Ich fand den Elfer eigentlich berechtigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13017
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Sa März 07, 2020 11:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klar war der Elfer möglicherweise ein Geschenk, falls der Kopf des Nulldreiers zu tief war.

Aber ansonsten war der Schieri nun wirklich kein Heimschieri. Insbesondere bei Körperkontakt ließ er doch viel laufen. Ist aber auch okay, auch wenn man sich als Heimfan manchmal darüber auch aufregen konnte.


Mannschaft sehr engagiert, aber bis zum Elfer halt doch meistens recht einfallslos. Dass es auch spielerisch geht, insbesondere dann nach den Einwechslungen und mit mehr Platz nach der Roten Karte, hat man ja gesehen. Erst dachte ich ja, bei Spielstand von 1:1 hätte ich lieber das (fast) sichere Tor von Rangelov statt Rote Karte genommen, aber zum Glück haben wir den Platz dann genutzt.

Deshalb gehe ich jetzt auch nicht zu kritisch mit der Mannschaft um. Wenn man 4:1 gewinnt, muss man den Schwung jetzt mit Selbstbewusstsein mitnehmen. Okay, Altglienicke ist jetzt leider nicht der Gegner, wo man von einem Sieg ausgehen kann, aber dennoch, der heutige Sieg muss Mut geben. Gegen Nordhausen und Hertha sollte man auf jeden Fall punkten können. Die Achse am Ende mit Rangelov, Wolf und Dombrova mit Frahn davor gefällt mir spielerisch echt gut. Aber gut, für die Startelf ist es unserem Trainer vermutlich nicht körperlich robust und defensiv genug. Mal sehen, wie das die nächsten Spiele läuft.

Hat auf jeden Fall als Nulldreifan echt gut getan.


ps: ich finde schön, wie viel Antifa wir jetzt immer in der Gästekurve haben. Macht Mut.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
generation x-bein
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 08.10.2009
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: So März 08, 2020 2:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal wieder ein Sieg und dann ist hier so wenig los? Schade!

Ich sehe den Sieg alles in allem als völlig verdient an. In den ersten 25 Minuten dachte ich noch, dass es wieder bestenfalls ein klassisches 0:0 wird, oder Lichtenberg zum Ende des Spiels einen reinstolpert.

Das mit dem Reinstolpern hat sich dann auch bewahrheitet. Lichtenberg macht mit der ersten "Chance" das 0:1. Was Gladrow in der Situation vor hatte, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Zu häufig sollte er sich solche Böcke nicht mehr erlauben, davon gab es in seinen wenigen Spielen diese Saison schon genug. Kann sich auf jeden Fall beim Team bedanken.

Ansonsten hat Blau-Weiß in der ersten HZ gar nichts zugelassen. Ab der 30min. dann auch mit eigenen Chancen, von denen mindestens eine genutzt werden muss. Ich denke, Frahn steht einfach noch nicht im Saft.

Zweite HZ dann viel Moral gezeigt und nach dem Schock gut zurück gekommen. Ob das ein Elfer war, darüber kann man streiten. Er bekommt den Fuß ins Gesicht, der Kopf ist allerdings auch ziemlich tief. Kann man geben.
Rot im Anschluss ist es jedoch zu 100% vertretbar!

Und der Rest ist dann einfach endlich mal clever gespielt. Geduldig den Gegner aus der eigenen Hälfte kommen lassen um dann zuzuschlagen. So macht es Spaß.

Ich hoffe, der Sieg gibt jetzt mal das nötige Selbstvertrauen.

Herausheben kann man wohl Lela, der hinten in der Abwehr echt viel Sicherheit bringt. Das Mittelfeld hat mir defensiv auch gut gefallen, nur fehlt da leider nach vorne einfach so ein klassischer Spielgestalter.
Dombrowa nach seiner Einwechslung auch sehr agil und Frahn versucht die Spieler immer wieder zu pushen und motivieren.

Weiter Positiv: Gute Stimmung im O-Block. Da kommt echt ordentlich was auf der Gegengeraden an. Man möchte sich gar nicht ausmalen was passiert, wenn da noch 20-30 Leute mehr singen;)
Aber die Herren und Damen der aktiven Nordkurve werden sich wohl nicht belehren lassen und sich weiter mit ewigem Singsang das keiner im Stadion hört sowie Fahnenschwenken, so dass niemand mehr was sieht, ins Abseits trällern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13017
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: So März 08, 2020 6:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

generation x-bein hat Folgendes geschrieben:

Weiter Positiv: Gute Stimmung im O-Block. Da kommt echt ordentlich was auf der Gegengeraden an. Man möchte sich gar nicht ausmalen was passiert, wenn da noch 20-30 Leute mehr singen;)
Aber die Herren und Damen der aktiven Nordkurve werden sich wohl nicht belehren lassen und sich weiter mit ewigem Singsang das keiner im Stadion hört sowie Fahnenschwenken, so dass niemand mehr was sieht, ins Abseits trällern.



na ja, man kann der kleinen Truppe im O-Block durchaus Respekt zollen, aber die NK kommt auf der Haupttribüne durchaus lauter an. Wenn du (wie ich meistens) auf der Gegengerade stehst, hörst du die NK natürlich akustisch nicht so gut. Einfach eine Frage des Standorts. Die NK ist durchaus gut und laut am singen.

Allerdings gebe ich dir beim "trällern" und "Singsang" recht. Man sollte als Ultra auch mal auf das Spiel reagieren. Bei eigenen Ecken und Freistößen oder nach einer Chance muss ordentlich angefeuert werden und nicht weiter fröhlich Fahnen schwenken und die eigene Kurve mit Singsang feiern. Es geht zuerst um die Mannschaft. Aber gut, ein ewiges Thema ...
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1437

BeitragVerfasst am: So März 08, 2020 6:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
generation x-bein hat Folgendes geschrieben:

Weiter Positiv: Gute Stimmung im O-Block. Da kommt echt ordentlich was auf der Gegengeraden an. Man möchte sich gar nicht ausmalen was passiert, wenn da noch 20-30 Leute mehr singen;)
Aber die Herren und Damen der aktiven Nordkurve werden sich wohl nicht belehren lassen und sich weiter mit ewigem Singsang das keiner im Stadion hört sowie Fahnenschwenken, so dass niemand mehr was sieht, ins Abseits trällern.



na ja, man kann der kleinen Truppe im O-Block durchaus Respekt zollen, aber die NK kommt auf der Haupttribüne durchaus lauter an. Wenn du (wie ich meistens) auf der Gegengerade stehst, hörst du die NK natürlich akustisch nicht so gut. Einfach eine Frage des Standorts. Die NK ist durchaus gut und laut am singen.

Allerdings gebe ich dir beim "trällern" und "Singsang" recht. Man sollte als Ultra auch mal auf das Spiel reagieren. Bei eigenen Ecken und Freistößen oder nach einer Chance muss ordentlich angefeuert werden und nicht weiter fröhlich Fahnen schwenken und die eigene Kurve mit Singsang feiern. Es geht zuerst um die Mannschaft. Aber gut, ein ewiges Thema ...


Die Underdogs Babelsberg haben in dieser Saison einfach alles richtig gemacht. Das Filmstadtinferno hat ja innerhalb kürzester Zeit aufgezeigt wie einfach und hocheffektiv (dank Dach) du mit nur 20 bis 30 Mitsingenden einen echt klasse Support erzeugen kannst. Wenn die Underdogs noch 5 bis 10 Leute gewinnen können die dauerhaft mitsingen, dann haben sie diesen Punkt auch erreicht und dann kommt aus diesem Bereich im Stadion ein deutlich besserer Support für die Gesamtstimmung im Stadion rüber. Einfach weil der Standort zur Hör- und Sichtbarkeit im Stadion einfach deutlich besser ist. Der Support vom Filmstadtinferno und im Umfeld geht größtenteils eher in Richtung Haupttribüne und Gästeblock. Leider ist dieser Standort halt auch weiterhin ein großes Sicherheitsproblem wie selbst gegen Chemie Leipzig wieder deutlich zu sehen war.

Das Filmstadtinferno wirkt diese Saison nur noch auf Machterhalt des eigenen Standorts aus. Dieser mittlerweile nur noch auf 5mx5m Singsangzirkelkreis mit leider immer wieder zu wenig Bezug zum Spielgeschehen erreicht auch immer weniger die darum Stehenden und durchaus Supportwilligen im Umfeld. Nicht unrealistisch das der Eine oder Andere irgendwann rüber zu den Underdogs wandert und dort lieber mit supporten will.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
generation x-bein
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 08.10.2009
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: So März 08, 2020 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:


Das Filmstadtinferno wirkt diese Saison nur noch auf Machterhalt des eigenen Standorts aus. Dieser mittlerweile nur noch auf 5mx5m Singsangzirkelkreis mit leider immer wieder zu wenig Bezug zum Spielgeschehen erreicht auch immer weniger die darum Stehenden und durchaus Supportwilligen im Umfeld. Nicht unrealistisch das der Eine oder Andere irgendwann rüber zu den Underdogs wandert und dort lieber mit supporten will.


Ist mir auch aufgefallen. Der Radius des aktiven Blocks wird immer kleiner. Es wird eigentlich gar nicht mehr versucht, herumstehende Zuschauer*innen zu aktivieren, sondern man feiert sich zunehmend mehr und mehr selbst ab.
Schade, zeigt aber auch eine gewisse Arroganz und Abgrenzung, die in den letzten Jahren immer stärker geworden ist.
Leider hat man es seit Rene auch nicht mehr geschafft einen Capo zu stellen, der von einer breiten Fanklientel angenommen wird bzw. nahbar ist.

Naja, die aktive Fanszene wird wohl nicht herumkommen, sich selbst irgendwann neu zu definieren und aufzustellen. Hoffentlich gemeinsam und mit Werten, die den Verein nicht verraten, jedoch trotzdem etwas greifbarer für die breite Fanmasse sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1437

BeitragVerfasst am: So März 08, 2020 8:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

generation x-bein hat Folgendes geschrieben:
Leider hat man es seit Rene auch nicht mehr geschafft einen Capo zu stellen, der von einer breiten Fanklientel angenommen wird bzw. nahbar ist.

Naja, die aktive Fanszene wird wohl nicht herumkommen, sich selbst irgendwann neu zu definieren und aufzustellen. Hoffentlich gemeinsam und mit Werten, die den Verein nicht verraten, jedoch trotzdem etwas greifbarer für die breite Fanmasse sind.


Genau das ist der springende Punkt. Ohne authentischen Vorsänger, der ein breites Klientel auch weit über die eigentlichen Ultras hinaus anspricht und auch andere Leute in entscheidenden Phasen zum Mitsingen mitreißen kann funktioniert keine Fankurve. Alles was nach Rene kam kommt maximal auf ausreichend bis ungenügend. Die Arroganz des 5m×5m-Zirkels ist für die direkt im Umfeld stehenden Fans mittlerweile direkt spürbar. Wenn da nicht zeitnah gegengesteuert wird ist der Support in diesem Bereich langfristig tot.

Was ich aber keinesfalls dramatisch empfinde. Die Zeit vom Filmstadtinferno ist schlichtweg vorbei. Diese Gruppe sollte sich in den nächsten Jahren besser auflösen und den Weg für neue Ideen freimachen. In dieser Saison wird sich wirklich nur noch selbst abgefeiert.

Die Zukunft der aktiven Fanszene liegt definitiv unterm Dach und nicht in der Nordkurve. Der Kippmoment liegt für mich gar nicht so weit entfernt. Nicht unrealistisch das ab nächster Saison unterm Dach mehr Schall erzeugt wird als bisher aus dem Bereich der Nordkurve. Auch hinsichtlich der Sicherheitsaspekte wäre das nach wie vor eine Riesenchance für die Weiterentwicklung der aktiven Fanszene in Babelsberg.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13017
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2020 12:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe nicht das Gefühl, dass es um Arroganz oder Machterhalt seitens FI99 geht. Zumindest kann man das nicht einfach unterstellen.

Nur haben wir parallel zur sportlichen Entwicklung eben das Problem, dass mich dieser Singsang der Ultras nicht mehr mitnimmt. Früher hat man einfach öfter noch Sprechchöre gehabt, die für jeden in der Kurve zum mitmachen waren, und eben auch öfter am Spielgeschehen auf dem Platz orientiert waren.
Ich glaube nicht, dass FI99 das aktuell nicht macht, weil man den anderen Fans ihre Macht demonstrieren will. Was soll das für einen Sinn haben? Damit schadet man sich als Gruppe ja eher selbst. Ich glaub, da fehlt einfach zum einen ein gewisses Charisma des Capos, das Rene hatte, und zum anderen das Problembewusstsein in Sachen verfolgen des Spielgeschehens und direkt als Kurve darauf einwirken. Aber auch schwer bei zwei Saisonsiegen bisher.

Aber aktuell auch alles schwer zu sagen. Ich glaub, da müssen diverse Entwicklungen der letzten 1-2 Jahre berücksichtigt werden, die dabei eine Rolle spielten. Neben der sportlichen Entwicklung des Vereins muss ich ja sicher nicht die diversen Dinge aufzählen, die uns in den letzten Monaten und Jahren getroffen haben. Hier also den Schwarzen Peter nur einer Gruppe zuzuschieben und die andere über den Klee zu loben, ist wahrscheinlich auch nicht gerade sinnvoll, wenn man die Zukunft verbessern will. Obwohl ich ja auch immer ein Befürworter der Lösung im O-Block für die organisierte Fanszene war, schon bevor sie übergangsweise dort beheimatet war. Sehr schade, dass das nicht beibehalten wurde, aber gut, der Traditionsbegriff bei Fangruppen (nicht nur bei Ultras) ist ja eh eine Sache für sich.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oxidus
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 04.07.2013
Beiträge: 490
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Mo März 09, 2020 12:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

03-TV
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de