Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

SVB 03 - Rot-Weiß Erfurt am 5.10. 2019
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tostada
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 672
Wohnort: B'berg

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 9:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:
Klar komplett asozial die Aktion von diesem Zuschauer und diese Person sollte dafür noch ein Stadionverbot erhalten.

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-343182.html

4:15

Aber ich gehe jetzt auch schon fast 20 Jahre zu Nulldrei. Und so einen absoluten Klops von einem Torwart von Nulldrei habe ich echt noch nicht gesehen. Auf welchem Planeten er in diesem Moment ist kann nur er beantworten. Welche Ursachen diese wiederholten Aussetzer bei Ihm haben ist seine Privatsache und darüber sollte auch keiner urteilen. Fakt ist er wird zu einem unberechenbaren Faktor für die Mannschaft und ist derzeit nicht in der Lage professionellen Fußball zu spielen.

Was mich dann aber ernsthaft provoziert sind diese überhasteten beschissenen social media-Aktivitäten von meistens noch den Spielern die besser trainieren oder ihr Privatleben außerhalb des Internets erstmal ordentlich sortieren sollten.

Wenn Gladrow wirklich so ein konsequenter Typ ist, für den er sich im social media hält, dann sollte er Montag besser um sofortige Vertragsauflösung beim Verein bitten. Solche Charaktere schaden der Mannschaft enorm und gehören vom Trainer sofort aussortiert. Zumindest die nächsten fünf Spiele sollte Gladrow erstmal wieder auf der Bank sitzen.

Und machen wir uns doch nichts vor. Er selbst wird es doch auch selber merken. Ab nächster Saison wird es für ihn ohnehin nicht mehr als Torwart in einer Regionalligamannschaft reichen. Aber jetzt pauschal zu sagen ich gehe ab sofort überhaupt nicht mehr zu den Fans zeigt seine aktuell falsche Einstellung und in diesem Fall wäre eine sofortige Vertragsauflösung für Spieler, Mannschaft, Verein und Fans die beste Lösung.

Was gibt es daran nicht zu verstehen bzw. auszusetzen? Der Spieler hat keinen Bock, sich anspucken zu lassen und geht nicht mehr da hin, wo man ihn anspuckt. Punkt. Wenn dann hier im Forum sogar noch Argumente vorgeschoben werden die solche Entgleisungen zulässig(er) machen (der Art „Das war ja nun schon ein ganz schöner Klops.“ etc.) - wo sind wir hier gelandet? Gerade haben wir noch (wenig mitleidsvoll) über Cottbus geschmunzelt, die lt. ihrem Trainergott Absagen von Spielern bekommen, weil die da nicht kicken wollen. Da sind wir aber auch hin unterwegs. Die Zeiten, dass Babelsberg wenigstens noch mit angenehmer Atmosphäre im Sinne von sportlich fairem und korrektem Umgang aller anstelle des regelmäßig nicht vorhandenen Geldes locken konnte, sind dann offenbar auch Geschichte. Danke Forza03 & Co.!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1427

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 11:04 am    Titel: Antworten mit Zitat

pusztapunk hat Folgendes geschrieben:
@Forza 03: Das, was Du da schreibst, ist mindestens genau so widerlich, wie jemandem ins Gesicht zu spucken... Du hast echt nicht mehr alle Latten am Zaun, kann das sein?


Ich stehe immer noch zu 100 Prozent hinter meinen Aussagen und verschärfe sogar noch meinen Ton gegen zu offensives social media von Spielern unseres Vereins. Allen Spielern sollte allein vom Arbeitsvertrag her diese Art von Positionierung im Internet verboten werden.

Gladrow sollte sich für diesen Post ernsthaft verantworten vor der Mannschaft und der Fanszene. Über das asoziale Verhalten jemanden anzuspucken ist bereits alles gesagt. Gladrow als großes Opfer nach gestern lasse ich ihm aber nicht durchgehen. Da kann er noch sonst wie viel im social media posten. Dieser Mann ist bei weitem auch kein Kind von Traurigkeit.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1427

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 1:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Tostada hat Folgendes geschrieben:

Was gibt es daran nicht zu verstehen bzw. auszusetzen? Der Spieler hat keinen Bock, sich anspucken zu lassen und geht nicht mehr da hin, wo man ihn anspuckt. Punkt. Wenn dann hier im Forum sogar noch Argumente vorgeschoben werden die solche Entgleisungen zulässig(er) machen (der Art „Das war ja nun schon ein ganz schöner Klops.“ etc.) - wo sind wir hier gelandet? Gerade haben wir noch (wenig mitleidsvoll) über Cottbus geschmunzelt, die lt. ihrem Trainergott Absagen von Spielern bekommen, weil die da nicht kicken wollen. Da sind wir aber auch hin unterwegs. Die Zeiten, dass Babelsberg wenigstens noch mit angenehmer Atmosphäre im Sinne von sportlich fairem und korrektem Umgang aller anstelle des regelmäßig nicht vorhandenen Geldes locken konnte, sind dann offenbar auch Geschichte. Danke Forza03 & Co.!


Ja was gibt es daran nicht zu verstehen??? Das anspucken ist eine sehr späte Folge von Fehlern des Spielers. Dieses Verhalten dieser wiederholt betonten Einzeltat eines Zuschauers wurde ja auch bisher von allen Leuten in aller Form verurteilt.

Hier geht es jetzt im Abstiegskampf um absolute mannschaftliche Geschlossenheit. Nach der mittlerweile abgeschlossenen Findungsphase darf kein Spieler hier mehr aus der Reihe tanzen. Im sportlichen Sinne auch nicht in Oliver Kahn-Manier aus dem Tor rennen und billigend Verletzungen der Gegenspieler provozieren. Jedes Wort in jedem Interview sollte langsam wohl überlegt sein. Zur Not sollte die Mannschaft kurzfristig noch an einer social media Schulung teilnehmen. Aber an der Mannschaft und dem Verein vorbei irgendetwas posten stört den Betriebsfrieden wie man es so schön im Berufsleben ausdrückt. Oder war der Post vorher mit der Mannschaft, Vorbeck oder Horlitz abgestimmt??? Eine professionelle Stellungnahme von der Mannschaft oder dem Verein im Nachgang hätten deutlich seriöser ausgesehen und nachhaltig mehr Erfolg gehabt.

Fast jeder Arbeitgeber sanktioniert dieses Verhalten sehr stark und Fußballer sollten sich an diese Grundsätze auch halten. Und selbst wenn du noch so recht hast wie dumm doch deine Kollegen sind. So etwas schreibst du halt nicht im Internet wo es innerhalb kurzer Zeit dutzendfach kopiert wird.

Das ist hochgradig unprofessionell und gehört sich für einen Regionalligaspieler auch nicht. Das weiß er meiner Meinung nach aber auch. Aber er will aktuell anscheinend seine eigene Person in den Vordergrund stellen und das geht überhaupt nicht.

Die Fanszene hat sich gestern im übrigen absolut vorbildlich verhalten. Das sollte durch eine einzelne Verfehlung auch nicht in den Dreck gezogen werden. Von der Mannschaft war ich gestern auch sehr angetan. Leider hat es wieder nicht gereicht.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13013
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 2:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:
Tostada hat Folgendes geschrieben:

Was gibt es daran nicht zu verstehen bzw. auszusetzen? Der Spieler hat keinen Bock, sich anspucken zu lassen und geht nicht mehr da hin, wo man ihn anspuckt. Punkt. Wenn dann hier im Forum sogar noch Argumente vorgeschoben werden die solche Entgleisungen zulässig(er) machen (der Art „Das war ja nun schon ein ganz schöner Klops.“ etc.) - wo sind wir hier gelandet? Gerade haben wir noch (wenig mitleidsvoll) über Cottbus geschmunzelt, die lt. ihrem Trainergott Absagen von Spielern bekommen, weil die da nicht kicken wollen. Da sind wir aber auch hin unterwegs. Die Zeiten, dass Babelsberg wenigstens noch mit angenehmer Atmosphäre im Sinne von sportlich fairem und korrektem Umgang aller anstelle des regelmäßig nicht vorhandenen Geldes locken konnte, sind dann offenbar auch Geschichte. Danke Forza03 & Co.!


Ja was gibt es daran nicht zu verstehen??? Das anspucken ist eine sehr späte Folge von Fehlern des Spielers. Dieses Verhalten dieser wiederholt betonten Einzeltat eines Zuschauers wurde ja auch bisher von allen Leuten in aller Form verurteilt.




Also bis zu dieser Aussage deinerseits war ich ja teilweise gewillt dir zuzustimmen, aber das Anspucken als eine späte Folge des Verhaltens des Torwarts darzustellen, ist echt unterste Schublade. Es gibt schlicht nichts, was das anspucken in irgendeiner Folge rechtfertigt, auch nicht nach langer Zeit und mehreren sportlichen wie persönlichen Verfehlungen des Torwarts. Nichts, nichts rechtfertigt das Anspucken oder bepöbeln von Spielern und Menschen generell.


Wo ich dir zustimme ist, dass man natürlich trotzdem Gladrow kritisieren kann, egal ob für seinen Ausraster beim vorletzten Heimspiel oder für seine sportliche Fehlleistung gestern. Wobei er gestern das ja auf seine Kappe genommen hat. Hilft uns zwar als Team und Fans auch nicht weiter, aber vielleicht schärft es ja endlich mal seine Sinne, wenn man so einen Klops hinlegt. Und darin seh ich auch (an Tostada gerichtet) kein Problem, wenn man das so klar sagt. Ein solcher Klops ist mir wirklich lange hier am Park nicht untergekommen. Ein 30 Meter Schuss, der nicht ansatzweise so aussah als geht er über die Latte, da kann man nicht absichtlich die Fäuste wegziehen. Und selbst wenn es knapp wird, muss man den trotzdem zur Ecke lenken. Dass man sich als Fan über sowas aufregt, find ich normal. Darf natürlich nie zur Hetzjagd gegen einen Spieler führen, erst recht nicht zu bepöbeln oder gar anspucken. Das muss einfach klar sein und von den Kumpels in der Kurve auch entsprechend gemaßregelt werden. Wenn der Verein den Fan finden/kennen sollte, würde ich es auch als Verein entsprechend bewerten.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1427

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 7:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Also bis zu dieser Aussage deinerseits war ich ja teilweise gewillt dir zuzustimmen, aber das Anspucken als eine späte Folge des Verhaltens des Torwarts darzustellen, ist echt unterste Schublade. Es gibt schlicht nichts, was das anspucken in irgendeiner Folge rechtfertigt, auch nicht nach langer Zeit und mehreren sportlichen wie persönlichen Verfehlungen des Torwarts. Nichts, nichts rechtfertigt das Anspucken oder bepöbeln von Spielern und Menschen generell.


Sein grundsätzlicher Fehler ist doch ganz klar nach dem Mannschaftskreis ernsthaft in Richtung der Fans zu laufen. Als "Trauernder" in diesem Moment gehst du doch ohne jeden Kommentar einfach in die Kabine. Bei einem funktionierenden Mannschaftsgefüge wird so ein Spieler doch aber auch vor sich selbst geschützt und einfach in Richtung Kabine umgelenkt.

Ich kenne keinen professionellen Fußballverein mit aktiver Fanszene wo die Situation nach diesem Spielverlauf vor der Kurve nicht eskalieren kann. Was aber wie schon wiederholt von allen mehrfach betont keine Aktionen wie spucken jemals rechtfertigen kann.

Ich denke jetzt hat aber auch der letzte Fan und Spieler endgültig erkannt, dass wir uns im brutalen Abstiegskampf befinden. Außer bei einem Sieg sind abklatschen und feiern der Mannschaft mittlerweile einfach sinnlos. Die Stimmung ist einfach zu angespannt um da nach dem Spiel längeren Smalltalk am Zaun zu betreiben.

Das kannst du auch von keiner Fanszene erwarten. Denn wie gesagt befindet sich die Fanszene aktuell in einer für diese sportliche Situation guten Verfassung. Die Akteure in schwarz sind aktuell nicht mehr zu sehen und erscheinen diese Saison hoffentlich auch nicht mehr.

Wer sich hier als Spieler aber dennoch nicht wohl fühlt sollte bereits zur Mitte der Saison die Segel streichen und seinen Vertrag auflösen. Das nimmt doch auch keiner irgendeinem Spieler übel bei den finanziellen Aussichten der Spieler. Aber jegliche Unruheherde innerhalb der Mannschaft gehören jetzt zur Mitte der Saison aussortiert.

Als erster Schritt gehört social media kurz vor und nach den Spielen verboten. Das wird bei vielen Profivereinen schon länger konsequent geahndet. Einige Trainer stellen Spieler sogar schon nicht mehr auf weil sie vor wichtigen Spielen zu aktiv und vorlaut im social media sind.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13013
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Doch, das kann ich von jeder Fanszene verlangen, und erst recht verlang ich das von unserer Fanszene, dass Spieler auch nach schwachen Leistungen und Negativserie noch zu den Fans kommen können, ohne übelst beleidigt oder gar bespuckt zu werden. Mal davon abgesehen find ich abgesehen vom Ergebnis unsere Leistungen nicht wirklich schlecht, auch gestern nicht, zumindest auf Regionalliganiveau.
Seid ihr Fans oder wollt ihr nur euren persönlichen Frust im Stadion ablassen?
Ich find es schon bemerkenswert, dass sowas mittlerweile so normal geworden zu sein scheint, dass du das hier versuchst zu relativieren. Für was stehen wir eigentlich als Nulldreier?

Was die social media Aktivitäten angeht, geb ich dir hauptsächlich recht. Man sollte als Verein da schon klarmachen, dass solche Posts direkt nach einem emotionalen Spiel und hier noch zusätzlichen Vorkommnis erstmal zu unterbleiben haben. Das ist auch keine Zensur, sondern manchmal muss man den Verein auch mal schützen, egal wie scheiße die Sache am Zaun war.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2679
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 9:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Also bis zu dieser Aussage deinerseits war ich ja teilweise gewillt dir zuzustimmen, aber das Anspucken als eine späte Folge des Verhaltens des Torwarts darzustellen, ist echt unterste Schublade. Es gibt schlicht nichts, was das anspucken in irgendeiner Folge rechtfertigt, auch nicht nach langer Zeit und mehreren sportlichen wie persönlichen Verfehlungen des Torwarts. Nichts, nichts rechtfertigt das Anspucken oder bepöbeln von Spielern und Menschen generell.


Sein grundsätzlicher Fehler ist doch ganz klar nach dem Mannschaftskreis ernsthaft in Richtung der Fans zu laufen. Als "Trauernder" in diesem Moment gehst du doch ohne jeden Kommentar einfach in die Kabine. Bei einem funktionierenden Mannschaftsgefüge wird so ein Spieler doch aber auch vor sich selbst geschützt und einfach in Richtung Kabine umgelenkt.

Ich kenne keinen professionellen Fußballverein mit aktiver Fanszene wo die Situation nach diesem Spielverlauf vor der Kurve nicht eskalieren kann. Was aber wie schon wiederholt von allen mehrfach betont keine Aktionen wie spucken jemals rechtfertigen kann.

Ich denke jetzt hat aber auch der letzte Fan und Spieler endgültig erkannt, dass wir uns im brutalen Abstiegskampf befinden. Außer bei einem Sieg sind abklatschen und feiern der Mannschaft mittlerweile einfach sinnlos. Die Stimmung ist einfach zu angespannt um da nach dem Spiel längeren Smalltalk am Zaun zu betreiben.

Das kannst du auch von keiner Fanszene erwarten. Denn wie gesagt befindet sich die Fanszene aktuell in einer für diese sportliche Situation guten Verfassung. Die Akteure in schwarz sind aktuell nicht mehr zu sehen und erscheinen diese Saison hoffentlich auch nicht mehr.

Wer sich hier als Spieler aber dennoch nicht wohl fühlt sollte bereits zur Mitte der Saison die Segel streichen und seinen Vertrag auflösen. Das nimmt doch auch keiner irgendeinem Spieler übel bei den finanziellen Aussichten der Spieler. Aber jegliche Unruheherde innerhalb der Mannschaft gehören jetzt zur Mitte der Saison aussortiert.

Als erster Schritt gehört social media kurz vor und nach den Spielen verboten. Das wird bei vielen Profivereinen schon länger konsequent geahndet. Einige Trainer stellen Spieler sogar schon nicht mehr auf weil sie vor wichtigen Spielen zu aktiv und vorlaut im social media sind.


Ganz ehrlich: du redest dich gerade um Kopf und Kragen. Was ist´s? Frust, Enttäuschung, persönliche Antipathie?

Nur ganz kurz: Wir sind nicht Fanszene XYZ, wir sind Babelsberg und hier kann auch ne Mannschaft bei so einer unglücklichen Serie zum Zaun kommen und sich emotionale Unterstützung abholen. Und wenn es nur ein einzelner Zuschauer ist, der mit Spielern abklatschen/quatschen will, hat kein anderer das Recht ihm das abzusprechen.

und folgendes


Zitat:
"Sein grundsätzlicher Fehler ist doch ganz klar nach dem Mannschaftskreis ernsthaft in Richtung der Fans zu laufen. Als "Trauernder" in diesem Moment gehst du doch ohne jeden Kommentar einfach in die Kabine. Bei einem funktionierenden Mannschaftsgefüge wird so ein Spieler doch aber auch vor sich selbst geschützt und einfach in Richtung Kabine umgelenkt. "


Das ist so haarsträubend konstruiert und hanebüchen. Wäre er als einziger nicht gekommen, hättest du geschrieben, dass er sich nicht den Fans stellt und das Mannschaftsgefüge stört. Wie es dir gefällt, gelle?
_________________
No more Mr.Nice Gay...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1427

BeitragVerfasst am: So Okt 06, 2019 9:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Doch, das kann ich von jeder Fanszene verlangen, und erst recht verlang ich das von unserer Fanszene, dass Spieler auch nach schwachen Leistungen und Negativserie noch zu den Fans kommen können, ohne übelst beleidigt oder gar bespuckt zu werden. Seid ihr Fans oder wollt ihr nur euren persönlichen Frust im Stadion ablassen?
Ich find es schon bemerkenswert, dass sowas mittlerweile so normal geworden zu sein scheint, dass du das hier versuchst zu relativieren. Für was stehen wir eigentlich als Nulldreier?

Was die social media Aktivitäten angeht, geb ich dir hauptsächlich recht. Man sollte als Verein da schon klarmachen, dass solche Posts direkt nach einem emotionalen Spiel und hier noch zusätzlichen Vorkommnis erstmal zu unterbleiben haben. Das ist auch keine Zensur, sondern manchmal muss man den Verein auch mal schützen, egal wie scheiße die Sache am Zaun war.


Gut das Wort Fanszene ist in diesem Zusammenhang einfach falsch gewählt. Selbstverständlich lehnt die gesamte Fangemeinde dieses Verhalten vollständig ab. Das ist doch ganz klar. Aber wie bei den Akteuren in schwarz gibt es halt auch immer einige Vollidioten, die du auch bei einer hoch professionellen Fanarbeit niemals integrieren wirst. Bei einen gewissen Prozentsatz hilft einfach nur ein solides Stadionverbot. Denen fehlt halt dann auch einfach die gewisse Lernkurve im Kopf.

edit:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/chancenwucher-und-ein-blackout-babelsberg-03-weiter-sieglos-mit-galerie/
Zitat:

„Wenn ein Torwart solch einen Fehler macht, ist es oft ein Gegentreffer. Das ärgert mich selbst natürlich am meisten, gehört aber zum Fußball. Auf der anderen Seite hatten wir ja auch genug Chancen für weitere Treffer“, so Gladrow, der nach der Partie von einem Zuschauer im O-Block bespuckt wurde.


Es wäre wirklich sehr schade wenn es ein Mitglied der Underdogs war. Vielleicht gibt es ja noch eine Stellungnahme um die ganze Sache aufzuklären und um irgendwelche Mythen zum Tathergang auszuräumen.

edit Ende

Ich tippe beim gestrigen Vorfall mal wieder auf ein überhaupt nicht integriertes Mitglied der aktiven Fanszene. Falls doch umso schlimmer. Dann sollte die Zuordnung zu einer gewissen Fangruppierung ruhig öffentlich gemacht werden um die ganze Lamaträgodie auch etwas weiter zu versachlichen. Aber alle Ultras und echten Fans sollten durch diese Einzeltäter nicht ins schlechte Licht gerückt werden. Aber relativiert wird spucken hier von mir in keiner Form. Eher lasse ich mir von Spielern nicht alle dummen Kommentare im Internet bieten. Ursachen und Wirkungen müssen im richtigen Zusammenhang stehen.

Oder fährt morgen auch keiner mehr s Bahn weil er dort schon mal zu unrecht vor einem Geisteskranken regelrecht fliehen musste? Die Spieler von Nulldrei führen in Babelsberg schon ein sehr ruhiges und entspanntes Leben und das ist auch gut so und muss unbedingt so bleiben. Aber eine ganze Fangemeinde zu Unrecht in ein schlechtes Rampenlicht rücken durch einen schlechten social media post sollte sich die Babelsberger Fangemeinde auch nicht bieten lassen.

Und so wie Gladrow das halt schreibt ist das ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse und rückt die Fangemeinde und den Verein durch zudem falsches zitieren etc. ganz schnell in ein ganz mieses Licht. Das war sicherlich nicht seine Absicht aber wird dann halt so von falschen Leuten die damit Geld verdienen wollen ganz schnell in diese Richtung ausgeschlachtet. Deswegen Finger weg vom Smartphone liebe Spieler und besser aufs Training konzentrieren.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlitzMärker
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 04.01.2006
Beiträge: 75
Wohnort: woanders

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 10:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03, was machen wir denn nach einem solchen Spiel mit Nattermann? Er hat nen Elfmeter verschossen, weitere 100ige Torchancen liegen lassen... Jagen wir ihn aus dem Stadion? Hauen wir ihm auf die Fresse? Darf er sich auch nicht mehr den Fans stellen. Es ist so ein unglaublicher Unsinn was du da von dir gibst.
@ Rotzbengel - Unsportlicher und ekelhafter geht es gar nicht mehr! Ich schäme mich, dass dieser Typ im Nulldrei-Trikot/T-Shirt im Stadion steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 1427

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 10:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

BlitzMärker hat Folgendes geschrieben:
Forza 03, was machen wir denn nach einem solchen Spiel mit Nattermann? Er hat nen Elfmeter verschossen, weitere 100ige Torchancen liegen lassen... Jagen wir ihn aus dem Stadion? Hauen wir ihm auf die Fresse? Darf er sich auch nicht mehr den Fans stellen. Es ist so ein unglaublicher Unsinn was du da von dir gibst.
@ Rotzbengel - Unsportlicher und ekelhafter geht es gar nicht mehr! Ich schäme mich, dass dieser Typ im Nulldrei-Trikot/T-Shirt im Stadion steht.


Ja ich denke jeder hat sich tierisch für Nattermann nach seinem Treffer gefreut. Die Last die von Ihm gefallen ist hat man ihn richtig angesehen. Sein Elfmeter war natürlich ebenfalls nicht eines Regionalligaspielers würdig. Aber nach seiner langen Verletzungszeit scheint er noch nicht hundertprozentig wieder da zu sein und braucht noch seine Zeit.

Ja sorry aber im Abstiegskampf jeweils ein zwei individuelle Aussetzer und Nulldrei steigt am Ende der Saison definitiv ab. Das war Samstag so eine gute Leistung der Mannschaft. Aber wenn immer wieder einige Spieler einen Blackout haben wie es Sportbuzzer schreibt reicht es am Ende der Saison nicht. Da kann Vorbeck noch so oft betonen wie stolz er auf die Jungs ist. So wie Nulldrei gerade spielt steigst du ab. Einfach weil ein bis zwei Blackoutmomente je Spiel zu viel sind um die Regionalliga zu halten.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sündenbock
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 2512

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 12:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:
pusztapunk hat Folgendes geschrieben:
@Forza 03: Das, was Du da schreibst, ist mindestens genau so widerlich, wie jemandem ins Gesicht zu spucken... Du hast echt nicht mehr alle Latten am Zaun, kann das sein?


Ich stehe immer noch zu 100 Prozent hinter meinen Aussagen und verschärfe sogar noch meinen Ton gegen zu offensives social media von Spielern unseres Vereins. Allen Spielern sollte allein vom Arbeitsvertrag her diese Art von Positionierung im Internet verboten werden.

Gladrow sollte sich für diesen Post ernsthaft verantworten vor der Mannschaft und der Fanszene. Über das asoziale Verhalten jemanden anzuspucken ist bereits alles gesagt. Gladrow als großes Opfer nach gestern lasse ich ihm aber nicht durchgehen. Da kann er noch sonst wie viel im social media posten. Dieser Mann ist bei weitem auch kein Kind von Traurigkeit.


Was du an den Tag legst, ist exakt dieselbe Wagenburg-Mentalität, wie sie in der Lausitz seit jeher gepflegt wird. Da gehört dann nach Möglichkeit schon mal unter den Tisch gekehrt, dass eben auch der SV Babelsberg 03 "nur" ein Fußballverein ist, bei dem es neben vielen vernünftigen Menschen auch ein paar Ferngesteuerte gibt. Zur Not mit digitalem Maulkorb für die eigenen Spieler.

Hinzu kommen wiederholt deine merkwürdigen Aussagen bzgl. der angeblichen Schädlichkeit brisanter Spiele (d.h. der Spiele, die auch (über-)regional mal für Interesse sorgen, auch ohne Ausschreitungen), denen Nulldrei sich am besten entziehen sollte.
Nun, ich hoffe natürlich, dass es nicht dazu kommt, aber wenn es sportlich so weiter geht, darfst du schon bald den Wahrheitsgehalt deiner Behauptungen in einer Oberliga-Feldstudie überprüfen. Ich fürchte nur, wie auch viele größer angelegte gesellschaftlich-politische Experimente in der Weltgeschichte hätte auch dieses Experiment üble Folgen für den Probanden SVB03 zur Folge.
_________________
Rum und Gerste dem SVB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 13013
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 3:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Forza 03 hat Folgendes geschrieben:
BlitzMärker hat Folgendes geschrieben:
Forza 03, was machen wir denn nach einem solchen Spiel mit Nattermann? Er hat nen Elfmeter verschossen, weitere 100ige Torchancen liegen lassen... Jagen wir ihn aus dem Stadion? Hauen wir ihm auf die Fresse? Darf er sich auch nicht mehr den Fans stellen. Es ist so ein unglaublicher Unsinn was du da von dir gibst.
@ Rotzbengel - Unsportlicher und ekelhafter geht es gar nicht mehr! Ich schäme mich, dass dieser Typ im Nulldrei-Trikot/T-Shirt im Stadion steht.


Ja ich denke jeder hat sich tierisch für Nattermann nach seinem Treffer gefreut. Die Last die von Ihm gefallen ist hat man ihn richtig angesehen. Sein Elfmeter war natürlich ebenfalls nicht eines Regionalligaspielers würdig. Aber nach seiner langen Verletzungszeit scheint er noch nicht hundertprozentig wieder da zu sein und braucht noch seine Zeit.

Ja sorry aber im Abstiegskampf jeweils ein zwei individuelle Aussetzer und Nulldrei steigt am Ende der Saison definitiv ab. Das war Samstag so eine gute Leistung der Mannschaft. Aber wenn immer wieder einige Spieler einen Blackout haben wie es Sportbuzzer schreibt reicht es am Ende der Saison nicht. Da kann Vorbeck noch so oft betonen wie stolz er auf die Jungs ist. So wie Nulldrei gerade spielt steigst du ab. Einfach weil ein bis zwei Blackoutmomente je Spiel zu viel sind um die Regionalliga zu halten.



na ja, also mal ehrlich, auch ohne die 1-2 Aussetzer könnten wir in der Tabelle deutlch weiter höher stehen.

Nimm nur mal die letzten 2 Spiele. Wir fangen bei der Hertha in der Nachspielzeit den Ausgleich. Gegen Erfurt köpft Reimann ebenfalls in der Nachspielzeit an sich wuchtig den Ball aufs Tor, und der Torwart macht ne Glanzparade. Ich würde da nicht von Aussetzern reden. Insofern könnten wir allein durch die zwei Spiele schon 4 Punkte mehr haben und damit auf Höhe von Meuselwitz, Chemie, Lichtenberg, BAK und vor Halberstadt und Erfurt liegen. … ja, ich weiß, hätte, wäre, könnte, aber es ist ja eben nicht so als wäre unser Team spielerisch abgeschlagen (körperlich vielleicht etwas unterlegen). Ich sehe bisher auch keine große Fehler des Trainers, außer vielleicht diese taktische Maßnahme gegen Altglienicke, die nach hinten los ging. … Um also das Team zu stärken, sollte man die Leistungen entsprechend den Möglichkeiten anerkennen, auch wenn mich bestimmte Dinge im individuellen Bereich (Zweikampfverhalten, Nachrücken nach Ballgewinn etc) oftmals ziemlich nerven. Körper zwischen Ball und Gegner bringen (Natter) oder bei Ballgewinn sofort umzuschalten, sind eigentlich Dinge, die man auch in der Regionalliga beherrschen sollte. Insofern ärgern mich solche Dinge während des Spiels extrem. Aber ist ja auch nicht so als würden wir uns keine Chancen rausarbeiten oder in der Abwehr total offen stehen und ständig patzen. Da sind wir nicht schlechter als die halbe Liga. … Wie gesagt, ich hoffe Rangelov hat bald Luft für 90 Minuten. Und wenn wir dann die Ballgewinne auch mal zu gefährlichen Kontern nutzen, gibt's nach Führung auch endlich mal drei Punkte. Das ist wahrscheinlich das was am meisten nervt. 7 mal in Führung und nie gewonnen. Rolling Eyes ...
Da gabs am Samstag wieder Szenen, wo ich echt am verzweifeln war. Gladrow fängt die Ecken jedes mal locker und mit Ansage weg, und statt den freien Raum zu nutzen, konnte er nur raus auf Dombrova oder Wolf werfen, aber ansonsten ist außer Natter niemand mitgelaufen. Der Rest denkt gar nicht erst dran, da im Sprint nach vorne zu gehen und die gegnerische Unterzahl auszunutzen, zumal es schon 1-2 Sekunden vorher absehbar war, dass Gladrwo die Bälle wegfängt. Müsst ihr echt mal beobachten. Da gehen bei Reimann, Danko oder Montscheu die Köpfe erstmal runter, weil man entspannt glücklich ist, dass die Ecke nicht zum Gegentor geführt hat. Man bietet sich nicht mal an, um von Gladrow den Ball zu bekommen, geschweige im Sprint nach vorne zu gehen sobald der Ball auf Wolf gepasst wurde. Dass auus so einem gegnerischen Standard eine eigene Konterchance entstehen könnte, sieht und antizipiert man überhaupt nicht. Und solche Szenen gibt's auch sonst im Mittelfeld manchmal zuhauf, wo der Raum gar nicht erkannt wird und man lieber zusieht, ob das vielleicht Wolf und Dombrova im 1 gegen 1 lösen. Das ist so eine grundsätzliche Sache, die mich jedes Mal ärgert. Aber gut, vielleicht ist das dann wirklich der Unterschied zu Topmannschaften bzw. zu höheren Ligen.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Kobein
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 27.10.2004
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 4:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Forza 03, was machen wir denn nach einem solchen Spiel mit Nattermann? Er hat nen Elfmeter verschossen, weitere 100ige Torchancen liegen lassen...

.. für mich stellt sich eher die Frage was machen wir mit so einem Typen wie Forza03. Anspucken reicht da nicht, ordentlich eins aufs Maul ist wohl das mindeste. Auch er hat keinen totalen und bedingslosen Support über 90 Minuten abgeliefert. Schlechten Tag gehabt?
Und mal ganz im Ernst wer zu 03 geht um guten Fußball zu sehen hat den ganzen Verein nicht verstanden und hat einfach ein paar auf die Fresse verdient.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4294
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mo Okt 07, 2019 7:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht könnten sich die geneigten Diskutanten mal wieder etwas verbal entspannen.
Ich habe den Eindruck, dass hier größtenteils aneinander vorbei geredet wird.
Forza03 hat ganz sicher nicht ausdrücken wollen, Gladrow hätte aufgrund seiner Leistungen/seines Auftretens ein Anspucken verdient.

Vielmehr wollte er m.M.n. darauf hinaus, dass der Post von Marvin wahrscheinlich aus der verständlichen Erregung heraus zum falschen Zeitpunkt und natürlich die Kurve als Ganzes "bestrafend" formuliert war.

Ich bin da, wenn ich ihn richtig interpretiert habe, nicht so weit weg von Forza 03.
Klar kann man Marvin verstehen, wenn er unter dem Eindruck des Erlebten kurzfristig keinen Bock auf niemanden hatte aber andererseits wird ihm mit etwas Abstand auch klar sein oder werden, dass die Kurve nicht in Sippenhaft für einen einzelnen Verirrten genommen werden sollte und es Spielern in Sachen Support auch bei schlechten Leistungen/Ergebnissen in Babelsberg schon recht gut geht.
Insofern wäre ein wenig zeitlicher Abstand zwischen Spielende und SocialMedia-Auftritt verbunden mit etwas Reflektion sicher nicht die schlechteste aller Ideen gewesen.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tostada
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 672
Wohnort: B'berg

BeitragVerfasst am: Di Okt 08, 2019 10:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Da kann ich nicht mitgehen. Dieses "Ja! (z.B. "ich verstehe die Probleme der Menschen (z.B. in Syrien)")", aber..." (hier alternativ: "die Fanszene sollte ihn nicht anspucken" - aber "er muss schon Leistung abliefern - sonst...") - das ist doch Bullshit!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de