Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Babelsberg 03 vs.G.Halberstadt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 458

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2018 4:48 am    Titel: Antworten mit Zitat

Selbst wenn man mal nicht in den Schlagzeilen stehen will, passiert es irgendwie trotzdem...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3895

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2018 4:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Halberstadts Sportdirektor Andreas Petersen bestätigte den "Potsdamer Neuesten Nachrichten", dass er u.a. den ehemaligen Germania-Akteur Tom Nattermann kontaktierte. Der Vater von Nationalspieler Nils Petersen sagte der Zeitung: "Man will den Gegner etwas locken, etwas verunsichern. Ein Jux." Dem MDR sagte Petersen am Sonntag: "Ich war 31 Jahre im Fußballgeschäft sauber und werde immer sauber bleiben. Ich werde mit einem Anwalt gegen die Schmutzkampagne des SV Babelsberg vorgehen."


Quelle: https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/manipulationsvorwuerfe-nach-babelsberg-gegen-halberstadt-100.html

Man kann nur hoffen, dass NullDrei stichhaltige Beweise (sms oder so etwas in der Art) hat. Nicht das der Petersen den Spieß umgedreht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forza 03
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 850

BeitragVerfasst am: So Dez 02, 2018 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Halberstadts Sportdirektor Andreas Petersen bestätigte den "Potsdamer Neuesten Nachrichten", dass er u.a. den ehemaligen Germania-Akteur Tom Nattermann kontaktierte. Der Vater von Nationalspieler Nils Petersen sagte der Zeitung: "Man will den Gegner etwas locken, etwas verunsichern. Ein Jux." Dem MDR sagte Petersen am Sonntag: "Ich war 31 Jahre im Fußballgeschäft sauber und werde immer sauber bleiben. Ich werde mit einem Anwalt gegen die Schmutzkampagne des SV Babelsberg vorgehen."


Quelle: https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/manipulationsvorwuerfe-nach-babelsberg-gegen-halberstadt-100.html

Man kann nur hoffen, dass NullDrei stichhaltige Beweise (sms oder so etwas in der Art) hat. Nicht das der Petersen den Spieß umgedreht.


Es gibt bei diesem Thema keinen Jux. Es ist eine absolute Unsitte vor wichtigen Spielen ehemalige Mitspieler anzurufen und diese zum Teil doch sehr jungen Spieler zu verunsichern. So etwas gehört vom Verband rechtlich verbannt und sanktioniert.

Wenn auch in diesem Fall wahrscheinlich größtenteils als ganz schlechter Scherz gemeint gehört es öffentlich angesprochen. Sehr geil auch die Kommentare darunter. Ja leider ist es immer wieder Nulldrei die sich gegen diese offensichtlichen Missstände in den unteren Ligen zur Wehr setzen. Da müssten viel mehr Vereine gesellschaftlich sensibler reagieren und diese Dinge aktiv ansprechen.

Der versuchte Einfluss der Wettmafia auf den Amateurfußball wird in den nächsten Jahren sicherlich nicht geringer. Lieber einmal zu viel Alarm schlagen statt jahrelang wegzuschauen und nichts öffentlich zu machen.
_________________
http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12725
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 2:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Selbst wenn es von Petersen als Scherz gemeint war (kann ich mir durchaus vorstellen), zeigt doch die Tatsache, dass die beiden Spieler das an die SVB-Führung weitergeleitet haben, dass es eben nicht mal bei ihnen so glasklar als Scherz ankam. Insofern ist dieser Unfug von "Schmutzkampagne durch Nulldrei", wie es jetzt im MDR-Raum diskutiert wird, ziemlich leicht zu widerlegen, auch wenn man logischerweise keine Beweise durch SMS hat. Es geht da einfach um unterschiedliche Wahrnehmung.

Wahrscheinlich wird die Sache wirklich zu hoch gekocht, auch durch Civa. Aber jemand wie Petersen sollte sich einfach mal überlegen, wie unterschiedlich man das auch als Spieler wahrnehmen kann. Sowas sollte man sich einfach als erfahrener Mann, der Petersen ja nach eigenem Bekunden sein möchte, einfach verkneifen. Wie Forza 03 schon schreibt. Es ist einfach eine Unsitte, da (so locker ein Gespräch auch am Telefon sein mag) vor solchen Spielen bei Ex-Spielern durch zu klingeln. Ich hoffe da gibts mal ein Telefonat zwischen Civa/Horlitz und Petersen, um das zu klären. Und dann sollte sich Petersen entsprechend öffentlich selbstkritisch äußern, ohne einen Manipulationsvorwurf damit zu bestätigen.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2638
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 10:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fakt ist doch: Petersen ruft an...was er sagt, das weiß nur er und die Spieler...Fakt ist auch: die Spieler unterrichten sofort den Trainer und die Offiziellen...

Fakt ist: Nun haben die Trainer und Offiziellen so kurz vorm Spiel nur die eine Wahl zu treffen: glauben sie den Spielern oder eben nicht, d.h. sprechen sie den Spielern das Vertrauen aus oder nicht. Und das ist die Krux bei der Sache, sie können gar nicht anders als mit aller Härte die Vorwürfe zu veröffentlichen und zu beanstanden. Tun sie das nicht, verlieren sie das Vertrauen bei ihren Spielern.

Für mich ist das ein ganz beschissene Situation, in die Hr.Petersen alle da gebracht hat (gewollt oder nicht). Der soll sich nicht als Opfer hinstellen sondern zugeben, dass er Mist gebaut hat.
_________________
No more Mr.Nice Gay...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALLEZ03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 27.03.2009
Beiträge: 2126

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 10:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

Herr Petersen scheint öfters mal so Aussetzer zu haben, ich glaube mich zu erinnern, dass er auch gegnerische Trainer mal in Werbebranden stößt. Ein Jux ist dieses auf gar keinen Fall! Und sich jetzt als Opfer darzustellen, und den schwarzen Peter unserem Verein in die Schuhe schieben zu wollen, ist das aller letzte!👎
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jens Lüscher
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 27.02.2005
Beiträge: 779
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 11:43 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Selbst wenn es von Petersen als Scherz gemeint war (kann ich mir durchaus vorstellen), zeigt doch die Tatsache, dass die beiden Spieler das an die SVB-Führung weitergeleitet haben, dass es eben nicht mal bei ihnen so glasklar als Scherz ankam. [...] Wahrscheinlich wird die Sache wirklich zu hoch gekocht, auch durch Civa. [...] Es ist einfach eine Unsitte, da (so locker ein Gespräch auch am Telefon sein mag) vor solchen Spielen bei Ex-Spielern durch zu klingeln. Ich hoffe da gibts mal ein Telefonat zwischen Civa/Horlitz und Petersen, um das zu klären. Und dann sollte sich Petersen entsprechend öffentlich selbstkritisch äußern [...]


Also FuGo, dass sehe ich komplett anders.

Jeder Versuch einer Spielmanipulation ist nach Bekanntwerden zu melden. Das haben die Spieler getan, das hat der SVB getan. Unmittelbar und transparent. Es ist unerheblich, ob Herr Petersen aus Jux Einfluss nehmen wollte, wegen akuter Abstiegsgefahr, aus kriminellen oder aus anderen Gründen. Fakt ist, er hat durch die Kontaktaufnahme vor dem Spiel versucht, Einfluss zu nehmen.

Der SVB hat keinerlei Wertung vorgenommen, sondern dies den zuständigen Verbandsgremien überlassen. Das Almedin Civa als Sportsmann seine persönliche Meinung dazu mitteilt, ist absolut angemessen. Dies gilt auch für den Trainerkollegen Max Dentz von Halberstadt. Dafür haben beide Respekt verdient, keine Vorhaltungen.

Es darf für den SVB keine Rolle spielen, wie Herr Petersen seine Anrufe gemeint hat. Insofern finde ich auch den Vorschlag falsch, ein Telefonat zur Klärung zwischen Horlitz/Civa und Petersen zu führen. Es gibt keinen Grund, an den Darstellungen unserer Spieler zu zweifeln. Und das Petersen das Knipsergen von Nattermann nicht erkannt hat, spricht mehr gegen ihn, als gegen die Natter. Der Rest ist Sache des Verbandes.

Rechts- und Verfahrensordnung des NOFV, Teil A, § 2, Abs. 3: hat Folgendes geschrieben:
Spielmanipulationen von Fußballspielern, Schiedsrichtern, Trainern oder Funktionsträgern in Form von Einflussnahmen auf den Verlauf und/oder das Ergebnis eines Fußballspiels und/oder eines sportlichen Wettbewerbs mit wissentlich falschen Entscheidungen oder anderen unbefugten Einflussnahmen in der Absicht, sich oder einem anderen Vorteile zu verschaffen, sind verboten und als unsportliches Verhalten gemäß § 2 Nr. 1. a) und b) und § 1 Nr. 2. dieser Ordnung zu ahnden.


Da steht nicht, dass Spielmanipulationen (oder Einflussnahmen), die als Scherz gemeint sind, zulässig wären. Petersen selbst sagte gegenüber den PNN, es sei üblich, Spieler zu verunsichern. Es ist also eine bewusste Handlung, die den Regeln massiv widerspricht.

DFB-Projekt gegen Spielmanipulation hat Folgendes geschrieben:
Jeder Hinweis darauf, dass ein Spiel manipuliert ist oder manipuliert sein könnte, muss gemeldet werden. Es ist egal, ob du oder einer deiner Freunde oder Bekannten angesprochen wurde, ob du von deinem Umfeld um einen solchen Gefallen gebeten wurdest oder ob du den Versuch, dich für eine Spielmanipulation zu gewinnen, abgelehnt oder angenommen hast.

Abhängig vom Fehlverhaltens steht eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren für Sportwettbetrug (§ 265c StGB) oder Manipulation von berufssportlichen Wettbewerben (§ 265d StGB) im Raum. In besonders schweren Fällen (§ 265e StGB) droht sogar eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

[...]

4. Spiel kein falsches Spiel!

Bleib ehrlich, sauber und fair, beeinflusse niemals absichtlich sportwidrig den Verlauf eines Spiels oder ein Spielereignis, um dir oder einem anderen einen Vorteil außerhalb des Spiels zu verschaffen und gib niemals eine solche Zusage. Beachte stets die Regeln, denn falls du erwischt wirst oder in den Verdacht gerätst, ein Spiel manipuliert zu haben, drohen dir gegebenenfalls strafrechtliche Konsequenzen. Du setzt deinen Ruf, deine Karriere, den Ruf des Fußballs und vielleicht sogar deine Freiheit aufs Spiel. Falls du ein Angebot zur Spielmanipulation erhältst, sage klar und bestimmt „Nein!“ und hole dir Hilfe bei deinen Vertrauten und dem Ombudsmann.


5. Nimm keine Vorteile an!

Nimm im Zusammenhang mit deiner sportlichen Tätigkeit keine Geschenke, Zahlungen oder sonstige Vorteile an. Du könntest damit jemandem einen Gefallen schulden, der dich dann zu einer Spielmanipulation überreden will. Vermeide solche Abhängigkeiten.

6. Hole dir in schwierigen Situationen Rat!


Nicht alle Probleme lassen sich vorhersehen oder sofort richtig einschätzen. Gerade wenn man sich in einer schwierigen Situation befindet und nicht weiß, wie man sich verhalten soll, sollte man Schwierigkeiten nicht mit sich selbst ausmachen. Es kann hilfreich sein, mit anderen darüber zu sprechen. Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern ein Beweis für Selbstbewusstsein und verantwortlichen Umgang mit kritischen Herausforderungen.

Vor allem muss jeder Versuch, dich oder andere Spieler dafür zu gewinnen, ein Spiel zu beeinflussen, gemeldet werden (z. B. dem Ombudsmann). Nur so können Vermutungen schnell geprüft, Dinge geklärt oder notwendige Untersuchungen eingeleitet werden. Wegschauen und nichts sagen schützt immer die Falschen und schadet dem Fußball.


Die Spieler und Verantwortlichen beim SVB haben richtig gehandelt. Es wäre angezeigt, ihnen den Rücken zu stärken, statt den (in welcher Absicht auch immer erfolgten) Manipulationsversuch zu relativieren!

Grüße
Jens Lüscher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 762
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 1:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zumal der Beschuldigte ja selber zugegeben hat, dass er mit seinem "Jux" Einfluss auf das Spiel nehmen wollte, indem er die Spieler verunsichert.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12725
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 3:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@Jens Lüscher

also da sind wir uns im Grund ja durchaus einig. Dass das veröffentlicht werden musste, steht für mich außer Frage, allein schon um diese Unsitte der "lockeren Anrufe" vor dem Spiel öffentlich als problematisch zu diskutieren, selbst wenn es zumindest von einem Beteiligten (meist dem Anrufer selbst Wink ) nicht als Manipulation empfunden wird.

Genau da liegt halt das Problem unterschiedlicher (selektiver) Wahrnehmung. Mit "durch Civa zu hoch gehängt" meinte ich ja nur, dass man es ja nicht zwingend als Manipulation werten muss, und Petersen das wohl nicht so empfindet und daher ja auch so angepisst reagiert. Das müssen dann die Verbände entscheiden. Ist halt in so einem Fall juristisch vielleicht schwierig, aber deshalb umso wichtiger, dass dieses lockere plaudern/anrufen vor dem Spiel mit Ex-Spielern mal ordentlich diskutiert wird und Petersen sich dem auch bewusst wird. Dann kann man das auch endlich in die Gesetzgebung einfließen lassen.

Juristisch ist doch laut Verbandsregeln bis jetzt die Frage, wo in so einem Fall Manipulation beginnt. Ist (mal hypothetisch gedacht) schon ein eher lachend geführtes Telefongespräch nach dem Motto "na Jungs, gebt euch der alten Zeiten Willen mal morgen nicht so Mühe, wir sehen uns demnächst dann auf ein Bier. Ich lad euch ein" oder ähnliches schon Manipulation? Irgendwie ja schon, aber das wird jeder Mensch anders empfinden. Insofern müsste man es halt öffentlich diskutieren, Petersen (in dem Fall) einsehen, und der Verband juristisch klar regeln.

Fakt ist jedenfalls, dass unsere zwei Spieler es eben als problematisch empfunden haben und es deshalb unserer Vereinsführung/Trainer erzählt haben. Daher wird es wohl nicht ganz so locker gewesen sein, wie Petersen es darstellt.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oxidus
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 04.07.2013
Beiträge: 449
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 8:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

03-TV
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 458

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man sollte nicht vergessen, dass in diesem Fall auch konkret die Summe von 12,000€ genannt wurde. Das als "Jux" zu bezeichnen geht nicht mehr! Letztendlich wird es wohl schwer sein, das zu beweisen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spieler so was erfinden würden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12725
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 9:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Man sollte nicht vergessen, dass in diesem Fall auch konkret die Summe von 12,000€ genannt wurde. Das als "Jux" zu bezeichnen geht nicht mehr! Letztendlich wird es wohl schwer sein, das zu beweisen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spieler so was erfinden würden.




oops, na dann ist es tatsächlich was anderes.

sorry, hab auch jetzt erst die PK gesehen. Insofern relativiert das meine Aussagen von vorhin natürlich erheblich.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doctore
Teeni-Idol a'la Beckham
Teeni-Idol a'la Beckham


Anmeldedatum: 30.07.2006
Beiträge: 920

BeitragVerfasst am: Mo Dez 03, 2018 10:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In der Bild hat er noch was davon erzählt das es um eine Verpflichtung im Winter gehen sollte... Also 3 verschieden Varianten warum er nun angerufen hat habe ich bis jetzt gehört

Ich dachte wir sind nach dem Aufstieg von kotzbus solche Idioten los, aber nun haben wir einen Zeiten wollitz. Oder einen wollitz für arme...
_________________
Mein Herz für Nulldrei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
14482er
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.10.2010
Beiträge: 1158
Wohnort: vor der Bahn

BeitragVerfasst am: Di Dez 04, 2018 6:32 pm    Titel: Antworten mit Zitat

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Man sollte nicht vergessen, dass in diesem Fall auch konkret die Summe von 12,000€ genannt wurde. Das als "Jux" zu bezeichnen geht nicht mehr! Letztendlich wird es wohl schwer sein, das zu beweisen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Spieler so was erfinden würden.


Man sollte wissen...... wer sollte wissen???? 12000 für ein Kackspiel?????
(ich meine die Spielpaarung)

also ich glaub hier gar nix mehr Shocked super schön , mal wieder in der presse zu stehen.....ich würde ohne Beweise erstmal den Ball flachhalten Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 458

BeitragVerfasst am: Fr Dez 07, 2018 9:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr guter Kommentar vom lieben Peter Könnicke in der PNN:

Es ist schon erstaunlich, dass bei all den Vermutungen, Spekulationen, Erklärungen, Einlassungen und Kommentaren, die in den zurückliegenden Tagen angestellt wurden, kaum ein Wort dabei war, dass die Anzeige des SVB als richtige Reaktion gewürdigt hat. Nicht einmal vom NOFV selbst. Die erste Reaktion des am vergangenen Samstag frisch gewählten NOFV-Präsidenten Erwin Bugar auf eine Anfrage des MDR zu dem Fall: „Ich kenne Andreas Petersen recht gut.“ Was bitte tut das zur Sache? Was soll das heißen? Es spielt doch bei einer objektiven Klärung erhobener Vorwürfe überhaupt keine Rolle, wer wen wie gut kennt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de