Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Entwicklung der Zuschauerzahlen oder Wofür steht Nulldrei
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12734
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2018 9:51 am    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann das mit dem "schwarzen Block" sicherlich so sehen. Ich kenne auch einige Leute, die das immer vor sich hertragen als Grund wieso sie nicht zu Nulldrei gehen. Wobei ich manchmal bezweifel, dass sie gehen würden, wenn sich daran was ändern würde. Halte das oft für nur vorgeschoben. Die meisten Leute, die mir gegenüber sowas direkt äußern, waren in den letzten 20 Jahren vielleicht 2-3 mal bei großen DFB-Pokalspielen im KarLi. Ansonsten eh nie. Aber okay, bei ein paar Leuten macht diese eher wenig bunte Bild der Fankurve vielleicht was aus, und die könnte man erreichen.

Trotzdem solltest du dir mal angewöhnen, nicht immer alles in Sachen Politik in einen Topf zu werfen. Deine undifferenzierte Sicht diesbezüglich hilft nicht weiter. Damit bestärkst du nur die Sicht der Kritiker und rechtspopulistischen Relativierer, die völlig zu unrecht Nulldrei als linksradikalen Verein mit solcher Fanszene diskreditieren. Ich frag mich, ob du in den letzten 10-20 Jahren überhaupt mal in der Nordkurve standest.


Im Übrigen, wenn hier immer so auf andere Vereine wie Dresden, Rostock etc verwiesen wird, wo die aktive Fanszene angeblich besser in der gesamten Fanszene eingebunden ist, frag ich mich wieso man dann gleichzeitig auf die Pyroaktionen und politischen Aktivitäten bei Nulldrei als Problem verweist. Schließlich gab es bei den angesprochenen Vereinen viel mehr Randale, Pyroaktionen, politisch fragwürdige Botschaften, teilweise Bekenntnisse zu offen hooliganischen Tendenzen. Also entweder ist das Potsdamer Publikum überkritisch bei solchen Dingen, oder die Rostocker und Dresdner sind komplett unkritisch, oder es hat damit gar nichts zu tun.

Das Problem von Nulldrei scheint mir daher weiterhin nicht die politische Arbeit der Fanszene zu sein und auch nicht zwingend alle Pyroaktionen, wobei ich sowas wie beim Pokalfinale oder irgendeine Form von "Dritter Halbzeit" scharf verurteile. Die politische Arbeit gehört fortgeführt, ohne Wenn und Aber!

Die Zuschauerzahlen haben m.E überwiegend mit der sportlichen Lage der letzten Jahre zu tun. Und da der Verein wirtschaftlich in so prekärer Lage war und daher natürlich nie höhere Ziele ausgeben konnte, haben manche Fans (zumindest in meinem Freundeskreis so) das Interesse an Nulldrei Stück für Stück verloren. Diese Leute kann man auch wieder zurückgewinnen, wenn man 1-2 Jahre attraktiven Fussball spielt und gleichzeitig in der Tabelle oben mitspielt, möglichst mit zumindest kleiner Perspektive in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Zugegeben werden aber viele erst wieder kommen, wenn man gegen namhaftere Gegner spielt. Man kann so guten Fussball spielen wie man will, Bautzen, Meuselwitz oder Neugersdorf, bei allem Respekt, da kann ich trotzdem niemanden in meinen Kreisen vom Stadionbesuch überzeugen. Chemnitz kam zu einem blöden Zeitpunkt in den Ferien.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3905

BeitragVerfasst am: Fr Aug 31, 2018 10:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Man kann das mit dem "schwarzen Block" sicherlich so sehen. Ich kenne auch einige Leute, die das immer vor sich hertragen als Grund wieso sie nicht zu Nulldrei gehen. Wobei ich manchmal bezweifel, dass sie gehen würden, wenn sich daran was ändern würde. Halte das oft für nur vorgeschoben. Die meisten Leute, die mir gegenüber sowas direkt äußern, waren in den letzten 20 Jahren vielleicht 2-3 mal bei großen DFB-Pokalspielen im KarLi. Ansonsten eh nie. Aber okay, bei ein paar Leuten macht diese eher wenig bunte Bild der Fankurve vielleicht was aus, und die könnte man erreichen.

Trotzdem solltest du dir mal angewöhnen, nicht immer alles in Sachen Politik in einen Topf zu werfen. Deine undifferenzierte Sicht diesbezüglich hilft nicht weiter. Damit bestärkst du nur die Sicht der Kritiker und rechtspopulistischen Relativierer, die völlig zu unrecht Nulldrei als linksradikalen Verein mit solcher Fanszene diskreditieren. Ich frag mich, ob du in den letzten 10-20 Jahren überhaupt mal in der Nordkurve standest.


Im Übrigen, wenn hier immer so auf andere Vereine wie Dresden, Rostock etc verwiesen wird, wo die aktive Fanszene angeblich besser in der gesamten Fanszene eingebunden ist, frag ich mich wieso man dann gleichzeitig auf die Pyroaktionen und politischen Aktivitäten bei Nulldrei als Problem verweist. Schließlich gab es bei den angesprochenen Vereinen viel mehr Randale, Pyroaktionen, politisch fragwürdige Botschaften, teilweise Bekenntnisse zu offen hooliganischen Tendenzen. Also entweder ist das Potsdamer Publikum überkritisch bei solchen Dingen, oder die Rostocker und Dresdner sind komplett unkritisch, oder es hat damit gar nichts zu tun.

Das Problem von Nulldrei scheint mir daher weiterhin nicht die politische Arbeit der Fanszene zu sein und auch nicht zwingend alle Pyroaktionen, wobei ich sowas wie beim Pokalfinale oder irgendeine Form von "Dritter Halbzeit" scharf verurteile. Die politische Arbeit gehört fortgeführt, ohne Wenn und Aber!

Die Zuschauerzahlen haben m.E überwiegend mit der sportlichen Lage der letzten Jahre zu tun. Und da der Verein wirtschaftlich in so prekärer Lage war und daher natürlich nie höhere Ziele ausgeben konnte, haben manche Fans (zumindest in meinem Freundeskreis so) das Interesse an Nulldrei Stück für Stück verloren. Diese Leute kann man auch wieder zurückgewinnen, wenn man 1-2 Jahre attraktiven Fussball spielt und gleichzeitig in der Tabelle oben mitspielt, möglichst mit zumindest kleiner Perspektive in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Zugegeben werden aber viele erst wieder kommen, wenn man gegen namhaftere Gegner spielt. Man kann so guten Fussball spielen wie man will, Bautzen, Meuselwitz oder Neugersdorf, bei allem Respekt, da kann ich trotzdem niemanden in meinen Kreisen vom Stadionbesuch überzeugen. Chemnitz kam zu einem blöden Zeitpunkt in den Ferien.


Du hast ja auch Recht, auch wenn ich mit der Nordkurve nie etwas zu tun gehabt habe (ist einfach nicht meins), so kannst du auch nicht von der Hand weisen das es wahrscheinlich viele auch so sehen.

Jedenfalls was meinst du zu meinem Vorschlag den O-Block umzubenennen? Wäre so etwas überhaupt gewollt?

Der Verein könnte doch mehrere Vorschläge machen und diese zur Abstimmung bringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4136
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: So Sep 02, 2018 3:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

a little bit offtopic:
Zahlungspflichtige Interessierte beim "mehr-Tradition-geht-nicht"- Duell BFC Dynamo vs Lok Leipzig am Samstag:
eintausendeinhundertundsieben.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: So Sep 02, 2018 7:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
a little bit offtopic:
Zahlungspflichtige Interessierte beim "mehr-Tradition-geht-nicht"- Duell BFC Dynamo vs Lok Leipzig am Samstag:
eintausendeinhundertundsieben.


Und? Beim FCL, der nun wirklich nicht auf Rosen gebettet ist, waren über 3.000 Zuschauer im Stadion.

Beim BFC geht es seit Jahrzehnten stetig bergab. Der Vergleich hinkt.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4136
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 6:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte ja jetzt anführen, die haben ja auch gegen die Grashoppers gespielt. Aber im Ernst hilf mir mal kurz, welchen FCL meinst Du?

p.s.@Fußballgott: Bei mir im Postausgang liegt immer noch ne PN an Dich. Musst vielleicht mal Deinen Posteingang aufräumen. Wink
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12734
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 2:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Ich könnte ja jetzt anführen, die haben ja auch gegen die Grashoppers gespielt. Aber im Ernst hilf mir mal kurz, welchen FCL meinst Du?

p.s.@Fußballgott: Bei mir im Postausgang liegt immer noch ne PN an Dich. Musst vielleicht mal Deinen Posteingang aufräumen. Wink




War auch am rätseln was mit FCL gemeint war.

Aber wieso soll der BFC Vergleich hinken? Die haben gegen Lok gespielt, die normalerweise bei solchen Spielen auch genug Zischauer mitbringen und auch Heimfans anziehen sollten. Aber da nur 1107?
Okay, wir sollen uns ja nicht nach unten orientieren, zuschauertechnisch, moralisch wie sportlich.



apropos sportlich. Schade, dass Daniel aus Chemnitz den Hattrick machte. Dann hätten wir den Aufstieg noch in der eigenen Hand. Wink
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Ich könnte ja jetzt anführen, die haben ja auch gegen die Grashoppers gespielt. Aber im Ernst hilf mir mal kurz, welchen FCL meinst Du?

p.s.@Fußballgott: Bei mir im Postausgang liegt immer noch ne PN an Dich. Musst vielleicht mal Deinen Posteingang aufräumen. Wink




War auch am rätseln was mit FCL gemeint war.

Aber wieso soll der BFC Vergleich hinken? Die haben gegen Lok gespielt, die normalerweise bei solchen Spielen auch genug Zischauer mitbringen und auch Heimfans anziehen sollten. Aber da nur 1107?
Okay, wir sollen uns ja nicht nach unten orientieren, zuschauertechnisch, moralisch wie sportlich.



apropos sportlich. Schade, dass Daniel aus Chemnitz den Hattrick machte. Dann hätten wir den Aufstieg noch in der eigenen Hand. Wink


https://www.lok-leipzig.com/verein/news/detail/article/der-fcl-steht-unter-schock/

https://de.wikipedia.org/wiki/FCL
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4136
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 6:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die spinnen, die Sachsen.
Die Mannschaft spielt auswärts und die Zuschauer gehen daheim ins Stadion?
Ich verstehe Deinen Post einfach nicht.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12734
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 7:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Die spinnen, die Sachsen.
Die Mannschaft spielt auswärts und die Zuschauer gehen daheim ins Stadion?
Ich verstehe Deinen Post einfach nicht.



Er hat sich sicher nur schlecht ausgedrückt und meinte, dass bei Lok grundsätzlich 3000 im Schnitt kommen. Wobei mich der Vergleich zum aktuellen Spieltag auch verwirrt hat.


Jedenfalls weiß ich nach wie vor nicht wieso dein ursprünglicher Vergleich hinken soll. Man kann sich natürlich auch mit Lok vergleichen, aber wieso nicht genauso mit dem BFC? Und Fakt ist, wenn Lok so viele Zuschauer anzieht (immerhin 3000 zuhause), ist es ja ein weiterer Grund sich zu wundern, dass zu BFC vs Lok nur 1100 kommen.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4136
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 8:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ja gut, das mit dem 3000er Schnitt im Vorjahr kommt hin.
Allerdings leben in Leipzig auch rund 590.000 Menschen und Lok hat eine Tradition wie nur wenige Vereine im Osten.
Wenn ich mir dann noch den Kader anschaue, kann ich von fehlenden Rosen als Schlafunterlage auch nicht so viel erkennen.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 764
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo Sep 03, 2018 8:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vergleich mit Dynamo bringt einem in der aktuellen Debatte nicht viel, da man aus den Gründen für den Niedergang des BFC in der Berliner Fußballmannschaft wenig lehrreiches für Nulldrei ziehen kann. Bzw. nur eine negative Schlussfolgerung ziehen kann: wenn der Stadionbesuch für "normale" Zuschauer, Kinder und Jugendliche komplett unattraktiv wird, dann stirbt die Fanszene einen langsamen Tod. Dann bleiben die Leute weg, die auch ins Stadion kommen, wenn es keine Chance auf Randale gibt.

Interessanter finde ich es hingegen, sich die Beispiele Lok Leipzig und Chemie Leipzig anzugucken. Trotz jahrelangem, sportlichem Misserfolg und starker Konkurrenz (erst untereinander, nun mit RB) haben die es geschafft, ihre Fanbasis zu erhalten und sogar auszubauen.

Das sich die Zuschauerzahlen bei Nulldrei negativ entwickeln, ist doch nicht zu bestreiten. Man kann die Diskussion mit dem Hinweis, dass es bei anderen Vereinen noch schlechter läuft. Wenn man damit zufrieden ist, dass immer weniger Leute ins Karli kommen, ist das in Ordnung. Ich bin es nicht und ich bin mir sehr sicher, dass unser Verein ein größeres Potential hat, als gerade abgerufen wird.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4136
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2018 6:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Also gerade der BFC hat doch in den letzten Jahren versucht, den Wandel vom Hool- zum familiäreren Verein zu schaffen. Das mag sogar gelungen sein, in Zahlen schlägt sich das nicht positiv nieder.
Lok scheint ne Basis von 2500 zu haben, wie wir eine von 1200-1300.
Finde ich angesichts der Historie beider Vereine nicht verwunderlich.
Wirklich gesteigert wurde aber auch dort nix, Aufstiege und damit höhere Ligen fairerweise mal raus gerechnet.
Ich bin absolut bei Dir, dass 1800 nicht das Ende aller Wünsche sein sollten. Aber ich wehre mich so ein wenig dagegen dass suggeriert wird, überall anders schaffe man es doch auch, nur Babelsberg is dafür zu doof.
Wenn Du weisst, wie das vorhandene Potential abgerufen werden könnte -
ich denke, unser Vorstand hat da durchaus offene Ohren zu bieten.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Kudlatschkova
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 08.05.2003
Beiträge: 1090
Wohnort: westlich der Randbabelsberger

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2018 10:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Beim FCL, der nun wirklich nicht auf Rosen gebettet ist...


https://www.lok-leipzig.com/verein/news/pressespiegel/detail/article/lok-wird-mit-vierfachem-etat-profiklub/

Wenn Lok mit 2 Millionen nicht auf Rosen gebettet ist...was sind sind wir dann?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3905

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2018 10:29 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zuschauerzahlen werden nur auf Dauer wieder steigen, wenn der sportliche Erfolg weiter voranschreitet. Sponsoren auf diesen mit aufsteigen und ihr übriges für den Babelsberger Fussball beitragen. Es endlich keine Ausschreitungen (Pyro's/Gewalt), von wem auch immer ausgehend, mehr gibt. Sondern die Fans lautstark den Besuch zu einer Art ,,stimmungsvolles Event“ machen. Letzten Freitag war schon ein kleiner Anfang. Flankiert von guter Unterhaltung/Musik, leckeren Essen und Getränke.

Kann der Verein nicht in Verbindung mit den PNN eine Art Zeitraffer von den Anfängen in Nowawes bis zum heutigen Tag bringen? Persönlichkeiten des Babelsberger Fußballs usw. darstellen?

O-Block umbenennen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
14482er
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.10.2010
Beiträge: 1158
Wohnort: vor der Bahn

BeitragVerfasst am: Di Sep 04, 2018 7:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich finde es positiv, das eine zuschauerzahl von 1800 als positiv eingenordet wird, denn alles andere Wunschdenken ist grober unfug. eigentlich wissen wir ja wo wir herkommen. Sind wir zufrieden, was wir haben, können wir stolz sein. mehr geht immer Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de