Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Entwicklung der Zuschauerzahlen oder Wofür steht Nulldrei
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3895

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 3:42 pm    Titel: Entwicklung der Zuschauerzahlen oder Wofür steht Nulldrei Antworten mit Zitat

pro KarLi hat Folgendes geschrieben:
Der Kicker schreibt überaus wohlwollend!


Alme macht sich aber auch berechtigte Gedanken bezüglich der Zuschauerzahl.

abgetrennt aus dem Bautzen-Thread. mfg ölprinz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1102

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 8:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
pro KarLi hat Folgendes geschrieben:
Der Kicker schreibt überaus wohlwollend!


Alme macht sich aber auch berechtigte Gedanken bezüglich der Zuschauerzahl.


Hängt natürlich auch mit den Ferien zusammen, aber ich glaube auch, dass das Pokalspiel hier seine Spuren hinterlässt. Wenn die Mannschaft weiter so tolle Spiele zeigt und die Fans so tollen, friedlichen Support, dann wird das auch wieder!
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatto Nero
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 2372
Wohnort: fünfundfünfzig

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 10:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bonra hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
pro KarLi hat Folgendes geschrieben:
Der Kicker schreibt überaus wohlwollend!


Alme macht sich aber auch berechtigte Gedanken bezüglich der Zuschauerzahl.


Hängt natürlich auch mit den Ferien zusammen, aber ich glaube auch, dass das Pokalspiel hier seine Spuren hinterlässt. Wenn die Mannschaft weiter so tolle Spiele zeigt und die Fans so tollen, friedlichen Support, dann wird das auch wieder!


Nee, also ehrlich mal. Der Zuschauerschwund begann schon lange vor dem Pokalfinale. Und das obwohl das Team zumindest in der zweiten Hälfte der Rückrunde echt was abgeliefert hat. Ich verstehe das wirklich nicht mehr...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12725
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 10:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

och, mir fallen da mehr als genug Gründe ein.

Man muss sich doch nur mal bei denjenigen umschauen, die in den Jahren zuvor noch mit einem ins Stadion gekommen sind und die jetzt nicht mehr mitgehen. Alle haben andere Gründe dafür. Und dann kommen noch die Gründe dazu, die eher allgemeiner Natur sind, wie die Sommerferien.


Stichpunkte

- Sommerferien
- Fußball der Vorjahre, der von vielen Leuten nicht als attraktiv empfunden wurde
- Schlagzeilen um finanzielle Schwierigkeiten, die sportliche Ambitionen nach oben vorerst aus den Köpfen potenzieller Fans verbannt haben
- eine gewisse Müdigkeit nach all den Jahren nach "dem Sommermärchen", Fußball gefühlt medial in Dauerschleife
- die Vorkommnisse bei beiden letzten Pokalfinals (unabhängig davon wie unterschiedlich man sie im Verein interpretiert) und den Schlagzeilen rund um die Spiele gegen Energie
- die kulturellen und sportlichen Angebote in der Stadt, die vielfältige Möglichkeiten bieten, gerade am Wochenende
- Zuzug neuer Menschen ohne irgendeinem Nulldrei-Bezug
- familiäre Veränderungen (mit Kindern setzt man andere Prioritäten)
- mediale blaue/weiße Präsenz in der Stadt ausbaufähig


Aber das sind alles nur mögliche Gründe, die zum Teil sogar auch irgendwann wieder positiv wirken können, sowohl was die steigende Geburtenrate angeht, den attraktiveren Fußball, oder auch eine gewisse Müdigkeit/Überdrüssigkeit des Fußballs in den höheren Ligen, wo wir mit attraktiven, ehrlichen Sport und auch unserer antifaschistischen Haltung mittelfristig wieder neue Fans gewinnen und alte Fans (und deren Kinder) zurückgewinnen können.

Der aus meiner Sicht aber alles überragende Hauptpunkt liegt meiner Erfahrung nach in der unattraktiven Liga, in der wir zudem immer von vornherein nicht als Aufstiegskandidat gelten. Und wenn es dann auch noch nicht sonderlich attraktiv aussieht was die Mannschaft spielt, setzen sich die paar Fußballfans halt doch lieber in die Kneipe oder zuhause vor den Fernseher und ziehen sich mal wieder Bayern und BVB rein.


Fazit: Durchhalten! … Wenn wir weiter so attraktiv spielen und auch mal wieder Ambitionen anmelden, was den Kampf um den Aufstieg betrifft, kann es auch schnell mal wieder einen Sprung nach oben geben. In diesem Jahr kommt ganz klar auch die Hitze erschwerend dazu. Selbst wer gerade nicht im Urlaub ist, stellt sich ungern fast zwei Stunden ins Stadion.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ALLEZ03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 27.03.2009
Beiträge: 2126

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 9:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

@Fugo 👍, ein Aspekt fehlt mir noch, die Anstosszeiten, wer wie ich auch an Samstagen im Schichtdienst arbeiten muss, für den ist es fast unmöglich zum Spiel zu gehen, wenn schon 13 oder 13:30 Uhr Anpfiff ist. Es sei denn er/ sie gibt sich mit den letzten 20 Minuten der zweiten Halbzeit zufrieden... . So bleibt es dann bei nur zwei/ drei Stadionbesuchen pro Saison, leider.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alfred Tetzlaff
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 29.02.2012
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2018 8:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Eine wirkliche Aussage über die Entwicklung der Zuschauerzahlen ist wohl erst nach den ersten 4-5 Heimspielen möglich, wenn u.a. saisonale Effekte wie Sommerferien keinen Einfluß mehr haben. Fakt ist aber, dass es eine ganz Reihe an schon genannten Rahmenbedingungen wie schlechte Anstoßzeiten, Fanverhalten der letzten Saison oder vermeintlich unattraktive Gegner gibt, die mit Sicherheit den ein oder anderen am Besuch hindern bzw. dazu veranlassen, nicht hinzugehen.

Einen Punkt von FuGo möchte ich allerdings noch explizit aufgreifen: die mediale Präsenz des Vereins in Potsdam (und hier spreche ich vor allem von Potsdam West) hat nach meinem Empfinden deutlich nachgelassen. Ob vor allem NormaloFans Heimspieltermine mitbekommen? Letztendlich bräuchte man über einen längeren Zeitraum positive Schlagzeilen und vllt mal die ein oder andere Marketinginitiative, um die Zuschauerzahlen wieder in die richtige Richtung zu bewegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12725
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2018 7:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würd übrigens die Zuschauerzahlen mal etwas relativieren wollen, ohne jetzt damit zu sagen, dass es ganz okay so wäre.

http://www.transfermarkt.de/jumplist/besucherzahlenentwicklung/verein/90

Aber wenn man sich mal die Historie anschaut, fällt auf, dass wir nie wirklich mehr Zuschauer hatten, auf diesem sportlichen Niveau. Eine große Ausnahme bildet eigentlich nur das Aufstiegsjahr 2000/01 in die 2.Liga mit knapp 3500er Schnitt, und auch das nur, weil das letzte Spiel gegen Düsseldorf den Schnitt extrem nach oben verfälscht.

Ansonsten in der Oberliga (damals 4.höchste Spielklasse) im Schnitt 1700 Zuschauer. Dann in der Regionalliga-Nord (3.höchste Spielklasse) in den drei Jahren im Schnitt etwa 1900 Zuschauer. In den drei Jahren 3.Liga im Schnitt 2800 Zuschauer, was hauptsächlich an den sehr attraktiven Gegnern lag, inklusive Dresden, Hansa, OFC, Braunschweig. Und RW Erfurt klang damals auch noch irgendwie cooler als heute.

Die einzige Frage, die sich stellt, ist, wieso wir 300-500 Zuschauer in den letzten 4-5 Jahren verloren haben. Könnte natürlich an Jena und Magdeburg liegen. Andererseits hatten wir dafür Cottbus, im letzten Jahr aber ohne Gästefans.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
14482er
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.10.2010
Beiträge: 1158
Wohnort: vor der Bahn

BeitragVerfasst am: Mi Aug 15, 2018 8:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ich denke mal, da sind viele alte "MOTOR" Symphatisanten dabei, um den Schnitt bei 1000 zu halten. wobei ich sagen muss, das ich mein WE anders gestalten werde.....ich habe immer noch frust wegen der "Schande"
Schade für O3.
ein 1200 von verrückten ist in Babelsberg vollkommen normal, leider, aber es ist so Shocked
immerhin gegen 112 bei Altglienicke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatto Nero
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 2372
Wohnort: fünfundfünfzig

BeitragVerfasst am: Do Aug 16, 2018 11:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

14482er hat Folgendes geschrieben:
ich denke mal, da sind viele alte "MOTOR" Symphatisanten dabei, um den Schnitt bei 1000 zu halten. wobei ich sagen muss, das ich mein WE anders gestalten werde.....ich habe immer noch frust wegen der "Schande"
Schade für O3.
ein 1200 von verrückten ist in Babelsberg vollkommen normal, leider, aber es ist so Shocked
immerhin gegen 112 bei Altglienicke


Tchja schade. Du verpasst echt was...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zündi
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.01.2005
Beiträge: 434
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: Fr Aug 17, 2018 9:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gatto Nero hat Folgendes geschrieben:

Tchja schade. Du verpasst echt was...

Zumindest in den ersten Halbzeiten. In den Zweiten passiert ja leider nicht mehr so viel. Da ist noch Luft nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PanTau
im-Winter-Zuhause-Bleiber
im-Winter-Zuhause-Bleiber


Anmeldedatum: 29.05.2003
Beiträge: 529
Wohnort: Babelsberg Nord

BeitragVerfasst am: So Aug 19, 2018 1:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fussballgott hat Folgendes geschrieben:
Ich würd übrigens die Zuschauerzahlen mal etwas relativieren wollen …...

Genau das ist das fatale, was auch von Vereinsseite immer wieder getan wird, ein nur sehr oberflächlicher Vergleich der Zuschauerzahlen, um es dann mit schlechtem Wetter, zu schönes Wetter, Einschulung oder vermeintlich uninteressante Namen der Gegner zu relativieren, „so schlecht ist der Schnitt ja nicht“.

Dabei sollte auffallen, dass Nulldrei, trotz steigendem Bekanntheitsgrads konstant rückläufige Zuschauerzahlen hat.
Vergleicht man nur die, von dir erwähnte, jeweilige 4. Liga Saison von 2003/04 mit der 20017/18 mit jeweils gut 1700 Zuschauern im Schnitt sollte doch schon etwas auffallen.
2003/04 hießen die attraktiven Gegner, nachdem man zweimal in Folge abgestiegen war, TeBe, Rathenow, Türkiyemspor, BSC Süd oder Yesilyürt. Letzte Saison Lok Leipzig, Chemie Leipzig, BFC oder Energie Cottbus. Weitere Kommentare sind da überflüssig, es ist schon fast peinlich wenn gegen einen ehemaligen Europapokalfinalisten nicht einmal 1800 Zuschauer kommen.

Dabei war seit der Wende, wenn man ein gewissen Schwund durch Abstiege einbezieht, im Grunde ein konstanter Zuschaueranstieg zu verzeichnen. (Nebenbei bemerkt die Regionalliga Nord war ab der Saison 2008/09 die 4. Liga und nicht die 3. Liga ) Besonders auffällig der Anstieg der Zuschauerzahlen in der Saison 2012/13 gegenüber 2011/12 vor allen bei unattraktiven Gegnern wie:
Wiesbaden 1470 ---> 2442
Stuttgart II 1420 --> 2038
Unterhaching 1800 --> 2213
Burghausen 1342 --> 2703

Nulldrei kann also auf ein gewisses Fanpotential zurückgreifen, welches zur zeit allerdings nicht mehr erreicht oder angesprochen wird.
Selbst nach dem Abstieg in die Regionalliga 2013/14 war der Zuschauerschwund nicht wesentlich, erst in den letzten Jahren ist dieser deutlich zu verzeichnen, beim Zuschauerdurchschnitt fällt dies jedoch nicht so sehr auf, da verzerren Spiele wie gegen Magdeburg oder Cottbus zu sehr das Bild. Der direkte Vergleich gibt hier wesentlich mehr Aufschluss über einen konstanten Rückgang.

Einige Beispiele der Entwicklung der Spiele in den letzten Jahren:
Vitoria Berlin 2021 --->1893--->1500--->1405--->1384
BFC: 3811--->3365--->2851--->2226
Auerbach: 2058--->2034--->1810--->1612--->1308
BAK: 2113--->2034--->2148--->1778--->1452
Bautzen: 1912 --->1688--->1603--->1525--->1335
Halberstadt: 2297--->1653--->1789--->1316
Luckenwalde: 1824--->1483--->1321

Deprimierend dabei, ist es zu sehen, wie andere Vereine der Stadt in der Zuschauergunst uns den Rang ablaufen. Ein Beispiel vom letzten April-Wochenende:
Potsdam Royals -Dresden Monarch: 2714 Zuschauer
Turbine Potsdam – Essen : 1556 Zuschauer
SVB 03 - Halberstadt : 1316 Zuschauer

Auch wenn durch die momentan berauschende Spielweise der Mannschaft die Zahlen zukünftig etwas steigen sollten, sollte dies nicht über dringenden Handlungsbedarf hinwegtäuschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3895

BeitragVerfasst am: So Aug 19, 2018 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

@PanTau,

es wird auch an der ganzen Politisierten Fanzene in der Nordkurve liegen. Viele haben zurzeit einfach die Schnauze voll, von den ganzen Politik Kram. Es werden auch bei weitem nicht alle diese Art von Politik Gedöns im Stadion toll finden.

Man erinnere sich nur an diesen unsäglichen Vorfall gegen DD, da wurde garantiert eine Menge kaputt gemacht. Oder dieser ganze Pyro Mist..etc...

Ich für meinen Teil möchte, wenn man zu NullDrei geht, einfach nur schönen Fussball, nette Gespräche, eine leckere Bratwurst und Bier genießen. Und mir nicht den Kopf machen müssen, was heute wieder vorfallen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Forum-Spammer
Forum-Spammer


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 762
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: So Aug 19, 2018 6:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das Gefühl, dass Nulldrei seit Jahren versucht, Zuschauer damit ins Stadion zu holen, dass man sich als allseits geliebter Gutmenschenverein darstellt. Diese Seite des Vereins sollte man zwar nicht vergessen, aber den normalen Potsdamer interessiert das Label "Das Sankt Pauli des Ostens" oder "Berlins geilster Verein" sicher herzlich wenig.

Abseits von "irgendwie links" hat der Verein kaum eine Identität und damit eben auch kein Identifikationspotential für viele potentielle Fans. Mit Versuchen, bei anderen Vereinen abzukupfern (Sankt Pauli, Union), unterstreicht man dies nur.

Dementsprechend sind politisch-aufgeladene Randale-Spiele wie gegen Cottbus äußerst gut besucht. Zu regelmäßigen Stadionbesuchern werden jene, die für Skandale und Ausschreitungen anreisen, jedoch nicht.

Hier muss der Verein mal in sich gehen und sich fragen, was er eigentlich für wen darstellen will.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4135
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: So Aug 19, 2018 8:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Ich habe das Gefühl, dass Nulldrei seit Jahren versucht, Zuschauer damit ins Stadion zu holen, dass man sich als allseits geliebter Gutmenschenverein darstellt. Diese Seite des Vereins sollte man zwar nicht vergessen, aber den normalen Potsdamer interessiert das Label "Das Sankt Pauli des Ostens" oder "Berlins geilster Verein" sicher herzlich wenig.

Dann bleibt als Frage der Fragen, was interessiert denn den "normalen" Potsdamer?

Guter Fussball vielleicht, da sehe ich diese Mannschaft auf einem vielversprechenden Weg.
Aufstiegsambitionen vielleicht, da sehe ich hinsichtlich der Finanzierbarkeit gerade mit Blick auf unsere eigene Vergangenheit grosse Fragezeichen.
Ein entspanntes Umfeld beim Stadionbesuch vielleicht, den sehe ich im Großen und Ganzen als darstellbar aber natürlich tun sich auch da seit einiger Zeit zumindest Spannungsfelder auf.
Mehr Werbung im Stadtbereich vielleicht, die kostet im Kapitalismus aber nun mal Geld, welches wir nicht haben.
Ich will auch gar nicht abstreiten, dass ein gewisser Grössenwahn kurzfristig Interessierte generieren kann. Den Katzenjammer beim Erwachen kennen wir ja zur Genüge.

Es ist immer so leicht daher gesprochen mit der Identität aber mir will auf die Schnelle auch kein Verein in der Regio einfallen, bei dem ich um selbige wüsste. Klar, beim BFC war mal was mit Hools, bei Chemnitz mit Nazis und bei BAK/Viktoria/Nordhausen was mit dem grossen Geld aber das sind ja eigentlich alles Sachen, die man als Identität eher nicht vor sich hertragen möchte. Zu Neugersdorf oder Bautzen (absolut willkürlich ausgewählt) wüsste ich rein gar nix zu sagen.

Ich finde daher schon, dass sich Nulldrei über gesellschaftliche Engagements ala "Welcome Nulldrei" oder "Nazis raus aus den Stadien" ganz gut aus der Masse der Regionalligisten abhebt. Natürlich ist klar, dass dieses Abheben "draussen" unterschiedlich bewertet wird. Und natürlich wird bei solch klaren Positionierungen auch jeder Fehltritt entsprechend bewertet werden. Das macht die Cottbus-Kiste ja so verheerend, weil sie einfach so saudämlich war unsererseits.

Attraktiver und erfolgreicher Fussball sind dem Zuschauerzuspruch ganz sicher nicht abträglich, genau wie Gegner mit einem gewissen Namen. Das Drumherum in Sachen Habitus der eigenen Fans gehört aber eben auch dazu. Und damit meine ich nicht, dass man bei offen rassistischem Gästeanhang nicht klare Kante zeigen sollte aber eben irgendwie smarter und nicht auf diese 0815-Ultra-Schiene von wegen "wer hat denn jetzt die dicksten Oberarme".

Hier können und müssen die Fans ansetzen, für die NullDrei ein wenig mehr als Saufen und Pöbeln bedeutet. Der Vorstand (es sind ja nur drei, in Worten:DREI) und alle Angestellten (ob haupt- oder ehrenamtlich) sind m.E. nach an der Grenze der Leistungsfähigkeit. Vielleicht helfen hier ja Ideen oder Engagement aktiver Fans, die in z.B. Sachen Werbung oder (Guerilla-) Marketing Entlastung bringen können.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alfred Tetzlaff
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 29.02.2012
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: So Aug 19, 2018 9:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:

Dann bleibt als Frage der Fragen, was interessiert denn den "normalen" Potsdamer?


Eine durchaus interessante Frage! Unsere Zuschauer rekrutieren sich wohl zu 80-90% aus dem Babelsberger und POtsdamer Stadtgebiet, vielleicht inkl einiger Vororte. Hieraus ergibt sich evtl ein erstes Identifikationsproblem, weil die vermeintlich linke Szene in der Stadt selbst deutlich zurückgegangen ist, sie aber natürlich noch die Fankultur entscheidend prägt. Spiele und Ereignisse wie gegen Cottbus sind dann eben leider doppelt ärgerlich, weil die neugierigen Normalos eben gleich wieder abgeschreckt werden.

Als Normalo (und ich bin einer) will ich einfach ein paar Bier trinken, ein schönes Spiel sehen und ein bißchen mit Leuten quatschen- das sportliche Niveau ist da sogar eher unwichtiger. Das man da schnell bei 20 € + ist, ist vielleicht ein erster Knackpunkt. Aber schlimmer sind die 13:30 Anstosszeiten, keine Chance für Familienväter. Und selbst 18 Uhr freitags wird sehr knapp für aller Pendler, etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de