Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Soli-Testkick gegen RB Leipzig
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Jan hat Folgendes geschrieben:
http://www.turus.net/sport/fussball/9623-babelsberg-03-verkauft-seine-seele-testspiel-gegen-rb-leipzig-fuer-geld-und-image.html


Zitat:
Es ist erschütternd - und das ist noch gelinde ausgedrückt. Es geht beim Benefizspiel vor allem um die Konsolidierung und die von der Landeshauptstadt Potsdam zugestimmten und befürworteten Umschuldung? Dann holt ran, wer ranzuholen ist! Die BSG Chemie Leipzig zeigte / zeigt, was möglich ist, wenn Gelder - in diesem Fall für das notwendige Flutlicht - dringend benötigt werden. Spiele gegen den TSV 1860 München und den FC Schalke 04 II. Es muss auch nicht, wie man im Fall der Leutzscher gesehen hatte, immer die erste Mannschaft zu Gast sein. Unter Umständen kann es auch die U23 sein. Warum also nicht die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen einladen? Im Schlepptau die Ultras des SV Werder! Das könnte ein friedliches, farbenfrohes Fest werden. Und sportlich wäre das Spiel auf dem Rasen ein Duell auf Augenhöhe. Also demzufolge ein echter Test in der Vorbereitungsphase. Zudem könnte gemeinsam die von Nulldrei initiierte Kampagne vorangebracht werden. Denkbar wäre dies auch gegen eine zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, wenn die Profimannschaft nicht bezahlbar wäre.


Da hat der Schreiberling leider recht. Mit ein bisschen wirklicher Überzeugung und Kreativität lässt sich einiges auf die Beine stellen. Aber dazu hat es leider nicht gereicht.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatto Nero
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 2296
Wohnort: fünfundfünfzig

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 2:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Jan hat Folgendes geschrieben:
http://www.turus.net/sport/fussball/9623-babelsberg-03-verkauft-seine-seele-testspiel-gegen-rb-leipzig-fuer-geld-und-image.html


Zitat:
Es ist erschütternd - und das ist noch gelinde ausgedrückt. Es geht beim Benefizspiel vor allem um die Konsolidierung und die von der Landeshauptstadt Potsdam zugestimmten und befürworteten Umschuldung? Dann holt ran, wer ranzuholen ist! Die BSG Chemie Leipzig zeigte / zeigt, was möglich ist, wenn Gelder - in diesem Fall für das notwendige Flutlicht - dringend benötigt werden. Spiele gegen den TSV 1860 München und den FC Schalke 04 II. Es muss auch nicht, wie man im Fall der Leutzscher gesehen hatte, immer die erste Mannschaft zu Gast sein. Unter Umständen kann es auch die U23 sein. Warum also nicht die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen einladen? Im Schlepptau die Ultras des SV Werder! Das könnte ein friedliches, farbenfrohes Fest werden. Und sportlich wäre das Spiel auf dem Rasen ein Duell auf Augenhöhe. Also demzufolge ein echter Test in der Vorbereitungsphase. Zudem könnte gemeinsam die von Nulldrei initiierte Kampagne vorangebracht werden. Denkbar wäre dies auch gegen eine zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, wenn die Profimannschaft nicht bezahlbar wäre.


Da hat der Schreiberling leider recht. Mit ein bisschen wirklicher Überzeugung und Kreativität lässt sich einiges auf die Beine stellen. Aber dazu hat es leider nicht gereicht.

Das ist sicher richtig. Aber der von dir zitierte Schreiberling verfasste Fußballfibeln für den FC Hansa Rostock und den BFC Dynamo. Ganz offensichtlich liegen seine Prioritäten mal ganz woanders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Kobein
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 27.10.2004
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fairclough hat Folgendes geschrieben:
Ist es nicht so, dass die Gelder dieses Spiels gar nicht dem Verein zu Gute kommen können?


du hast es erfaßt:
SV Babelsberg 03 hat Folgendes geschrieben:
"Künftig sollen Erlöse der breit angelegte Kampagne dazu dienen, freie Fanprojekte bei ihrer Arbeit gegen rechte Umtriebe zu unterstützen. "

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12503
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

tse, ausgerechnet von dem turus Schreiberling müssen wir uns jetzt belehren lassen. Derjenige, bei dem man in Berichten und Videos immer das Gefühl hat, dass er es ja doch irgendwie geil findet, wenn neben dem Platz mehr abgeht als auf dem Platz.

Und nix für ungut, aber Düsseldorf/Bremen zweite Mannschaft soll "mit etwas Kreativität" viele Zuschauer und Geld in die Kasse bringen?
Nicht nur das das nicht allzu realistisch ist, sind wir nun mal nicht Chemie Leipzig, die eine breitere Fanbasis haben.

Für mich klingt der Artikel eher wie zurechtgeschustert, um unserer Fanszene ans Bein zu pinkeln, nachdem der Junge oft genug für seine Artikel kritisiert wurde. Wenn dem nicht so sein sollte, ist es umso peinlicher, sich diesem (da geb ich p03 ausnahmsweise mal recht) populistischen Schmarrn hinzugeben, und dann noch in diesem Vokabular. Ich tippe aber eher auf Ersteres, wie seine sarkastischen Formulierungen zu Livorno und dem Weltfrieden zeigen. Der Typ kommt aus einer Ecke, die ich meinte als ich von Fanszenen sprach, die mir wesentlich unliebsamer sind als die von RBL. Gewaltoffen/Rechtsoffen nennt man das wohl beschönigend.

Umso weiter ich in dem Artikel lese, umso mehr krieg ich das kotzen. Klar, für ihn brachte der "unangepasste, rebellischen O Block" im Karli Respekt bei der Anhängerschaft anderer Vereine. Klar, bei so Flitzpiepen wie gewaltoffenen Szene wie den Suptras bei Hansa und ähnlichem.

Der Rest des Artikels ist wirres Geschreibsel mit völlig durcheinander gewürfelten Argumenten. Aber Hauptsache mit Vokabeln wie "erschütternd", "da geht einem der Hut hoch" etc. um sich werfend.

Genau solche Leute wie der Turus-Schreiberling sind das ganze Problem in der heutigen Fanszene deutschlandweiter Stadien. Die schimpfen sich traditionell und rebellisch, haben aber außer Generalkritik an den Institutionen nichts zu bieten. Und damit meine ich nicht Kritik der H96 Ultras an Kind oder durchaus berechtigte Kritik am Gebilde von RB (für mich ja eher an ihrer "Gründung" durch Makranstädt-Übernahme und "Mitgliederstruktur"), sondern dieses völlig undifferenzierte Bild, wie es in diesem Artikel zum Ausdruck kommt und wie es viele gewaltoffene und populistische Fans ach so toller Traditionsvereine leben.

Sorry, aber auf solche Flitzpiepen kann ich nur allzu gerne verzichten, was den Kampf gegen Rassismus, Gewalt etc. angeht. Für die Idioten ist doch der Kampf gegen das Produkt RB nichts anderes als Legitimation für ihren Hass und ihre eingeschränkte Weltsicht in Sachen "Tradition". Mit Kapitalismuskritik hat das nichts zu tun, wie seine (nicht nur in diesem Artikel) sarkastischen Kommentare zu Nulldrei-Fankultur zeigen. Der Solikick ist für ihn ein wunderbarer Aufhänger gewesen, um mal so richtig vom Leder ziehen zu können. Für den/die Schreiber von Turus wurde der Begriff "erlebnisorientiert" erfunden.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 4:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe bewusst nur dieses Zitat gepostet. Von Turus halte ich nicht viel, daher berührt es mich persönlich auch wenig, was du ausschweifend zum restlichen Artikel schreibst.

Dass mit der zweiten Mannschaft von beispielsweise Düsseldorf oder Bremen ebenfalls einige Hundert Fans gekommen wären, wenn man die gemeinsam geteilten Werte in den Vordergrund gestellt hätte und das richtig beworben hätte, sehe ich ebenso. Bremens aktive Fanszene hätte ordentlich die Werbetrommel gerührt. Dazu gibt es - nicht nur von Bremen - sicherlich einige Hundert Exil-Fans in Berlin.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan
bei-Rückstand-früher-Geher
bei-Rückstand-früher-Geher


Anmeldedatum: 17.07.2012
Beiträge: 249
Wohnort: Finkenkrug

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 5:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie bereits angekündigt, tauschten sich RB Leipzig und der SV Babelsberg 03 in den vergangenen Tagen über eine mögliche Unterstützung des Potsdamer Kiezvereins durch den Bundesligisten aus. Schnell kamen beide Seiten zu dem Ergebnis eines Benefizspiels, das im Verlauf der Sommervorbereitung im Karl-Liebknecht-Stadion ausgetragen werden soll. Alle Einnahmen der Partie kommen dem SV Babelsberg 03 zugute. „Nach den jüngsten Schritten in der weiteren Konsolidierung des Vereins, der von der Landeshauptstadt Potsdam zugestimmten und befürworteten Umschuldung und der laufenden Kampagne, durch die unser Verein bundesweite Solidarität erfährt, ist das Benefizspiel eine große Chance, die wir mit großem Dank annehmen.“, erklärt der Vorstandsvorsitzende des SVB, Archibald Horlitz.

Auch sportlich darf man sich auf ein spannendes Highlight freuen – am vergangenen Wochenende gelang es dem amtierenden Vizemeister der Bundesliga als drittes Team in der laufenden Saison den Rekordmeister FC Bayern München zu schlagen.

Details zum Spieltermin und zu Eintrittspreisen werden noch bekanntgegeben.

https://babelsberg03.de/blog/2018/03/19/rb-leipzig-mit-benefizspiel-zu-gast-im-karli/


Was haben denn Umschuldung und Konsolidierung des Vereins
mit der laufenden Kampagne und der bundesweiten Solidarität zu tun?

Das bekommt so ein Touch von Mitnahmeeffekt, Berechnung, Eigennutz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 7:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann das ganze entweder pragmatisch sehen, oder prinzipiell. Beide Herangehensweisen sind mMn berechtigt, und ich kann auch beide nachvollziehen. Es gibt aber auch mit beiden einige Probleme. Hier also meine subjektive Zusammenfassung der Argumente, und ein paar meiner Gedanken dazu.

Pragmatisch gibt es natürlich zuerst den finanziellen Gewinn für 03 und für die Nazis-raus Kampagne. Aber ich denke andere Punkte sind hier wichtiger. Wie hier schon einige (u.a. Ölprinz und Fußballgott) geschrieben haben, ist es auch pragmatisch wenn man es begrüßt, dass so viele Vereine wie möglich sich unserer Kampagne gegen Nazis anschließen, selbst wenn man ihnen sonst kritisch gegenübersteht.

Des Weiteren muss man wohl zugeben, dass RBL inzwischen ein großer Verein ist, der nicht nur im Gebiet Leipzig, sondern in ganz Sachsen immer mehr Einfluss hat. In gewissem Sinne ist RBL zur Zeit das Aushängeschild des ostdeutschen Fußballs. Und gerade hier, wo zuletzt rassistische und nationalistische Tendenzen immer mehr zur Norm werden, kann ich es aus pragmatischer Sicht nur begrüßen, wenn sich so ein großer Verein öffentlich dagegen stellt (auch wenn sie in der Vergangenheit nicht immer so konsequent waren!).

Zuletzt wurde hier aber auch argumentiert, dass Babelsberg evtl seine Sympathien verspielt, wenn er mit einem Verein wie RBL kooperiert. Das könnte uns wohl aus pragmatischer Sicht schaden. Ob und inwiefern wage ich aber nicht zu beurteilen.

Prinzipiell betrachtet ist da zuallererst natürlich das Problem, dass RBL zur Zeit für alles steht, was bzgl. Kommerzialisierung im deutschen Fußball falsch läuft. Und da kann ich es auch nachvollziehen, dass einige Leute aus Prinzip nichts damit zu tun haben wollen. Dazu kommen noch RBLs 'kreative' Herangehensweise an Transfermodalitäten, und zig andere wettbewerbsverzerrende Praktiken, welche Andere viel besser ausführen können als ich.

Zum Schluss aber noch meine persönliche Sicht bzgl. RBL: Ich verabscheue die Kommerzialisierung im Profifußball, und die immer aggressiveren Vermarktungsstrategien der Konzerne. Von daher werde ich niemals ein Freund von RBL sein. Aber mal ehrlich: Wenn hier wirklich noch jemand glaubt, man könne die Seele des Profifußballs retten indem man sich gegen RBL stellt, dann kann ich nur noch lachen! Diese Schlacht ist schon lange verloren. Wenn man aus Prinzip nichts mit RBL zu tun haben will, dann kann man aus den gleichen Prinzipien eigentlich überhaupt keine Bundesliga mehr gucken (was ich auch nicht tue), nicht zu sprechen von der Champions League.

Was das Finanzielle System angeht, ist RBL nicht viel schlimmer als Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim... Bzgl. Vermarktungsstrategien werden wir demnächst zur WM wieder sehen, was da alles auf uns zukommt. Und rein moralisch würde ich RBL immer noch höher bewerten als z.B. Gazprom Schalke (dann schon lieber Brause!).

Aus diesen Gründen folge ich in diesem Fall lieber der pragmatischen statt der prinzipiellen Argumentation. Und deswegen ist es für mich ok wenn RBL bei uns gegen Nazis spielt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alfred Tetzlaff
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 29.02.2012
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 9:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal wieder eine vermeintlich belustigende Diskussion. Da wird "Blau weiss bunt" propagiert und für Toleranz geworben, die dann aber ganz schnell an seine Grenzen stösst, wenn man ein vllt anderes Weltbild hat. Dann wird hier schnell von "Moral" und "Pragmatismus" geredet (es stehen bestimmt auch einige CDU Wähler bei jedem Spiel im Karli- zu viele?; Lösungsansatz: vielleicht eine Obergrenze?).

Fest steht: man kann von RB halten was man will (und ich bin ebenfalls kein Freund der Kommerzialisierung des Fußballs). Bloß die Masse der "Fans" scheint anscheinend immer noch ein Modell zu unterstützen, dass Millionen für Transfersummen und Gehälter erlaubt, während die Kosten für Polizeieinsätze auf die Allgemeinheit abschoben werden. Dsa habe ich zu respektieren.

Folglich: abstimmen mit den Füssen und nicht zu diesem einen Spiel hingehen, wer sich nicht mit dem kommerziellen Fussball bzw RB anfreuen kann. Peinlich wäre es, wenn das Spiel genutzt werden würde, um irgendwelche RB-feindliche Parolen loszuwerden. Ändert nichts am Gesamtsystem, und hätte mit Toleranz nichts zu tun, was man sich auf die Fahnen schreibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 9:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vollständigkeit halber solltest du bei der prinzipiellen Argumentatiion noch erwähnen, dass RB die Kampagne anscheinend nicht offiziell unterstützt (jemand hat afu Facebook gepostet, dass er alle öffentlichen Äußerungen von RB durchforstet hat und dazu nichts gefunden hat).

Und dass der Konzern-Chef sich ganz nah an AfD-Positionen befindet, das öffentlich zu Protokoll gibt und ein "Presse"-Portal gegen die Lügenpresse ins Leben gerufen hat sowie finanziert.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4005
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 9:24 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ein guter, sachlicher Text, liebes grammofon.

Die Krux bei der Sache sehe ich darin, dass niemand eine gültige moralische Linie definieren könnte, an der eine Unterscheidung sinnvoll wäre.
Die einen werden Erna ablehnen aus der Erfahrung mit deren Fans, die nächsten Leverkusen mit dem Geld von Monsanto und mir als Bayern-Fan geht die Anbiederei an die Verbrecher aus Katar so richtig auf die Nüsse. Das Spiel kann man fast unendlich fortführen, man müsste letztlich immer gegen Freiburg spielen.
Man wird also auf der rein moralischen Schiene kein breites Bündnis mit Profi-Vereinen hinbekommen, dazu stecken diese viel zu tief im System drin. Andererseits gehts hier im konkreten Fall eben nicht um das Anprangern von Geschäftsbeziehungen oder -methoden sondern erstmal um "Nazis raus aus den Stadien!". Und da halte ich ein Engagement von RB, so es denn eines wird, was den Namen auch verdient, durchaus für einen wichtigen Fingerzeig gerade für die Region südlich von Michendorf.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurt Kobein
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 27.10.2004
Beiträge: 180

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 10:51 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
"Nazis raus aus den Stadien!". Und da halte ich ein Engagement von RB, so es denn eines wird, was den Namen auch verdient, durchaus für einen wichtigen Fingerzeig


das passt dann aber nicht ganz dazu: rb-leipzig-verbietet-antirassistische-spruchbnder-im-stadion
das dann wohl schon eher
fichte hat Folgendes geschrieben:
Der Vollständigkeit halber solltest du bei der prinzipiellen Argumentatiion noch erwähnen, dass RB die Kampagne anscheinend nicht offiziell unterstützt (jemand hat afu Facebook gepostet, dass er alle öffentlichen Äußerungen von RB durchforstet hat und dazu nichts gefunden hat).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3667

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 11:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte mir vorstellen, dass am nächsten Spieltag in Liga1 und 2 entsprechende Spruchbänder gegen NullDrei gezeigt werden.

Trotzdem, Hut ab das NullDrei den Mut aufbringt gegen RB ein Testspiel zu absolvieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3667

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 11:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://rblive.de/2018/03/19/kampf-gegen-rechts-rb-leipzig-mit-testspiel-bei-babelsberg-03/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2581
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Di März 20, 2018 11:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
https://rblive.de/2018/03/19/kampf-gegen-rechts-rb-leipzig-mit-testspiel-bei-babelsberg-03/



das ist aber nicht die offizielle RB-Version, sondern das Werk der MZ. Bei RB liest sich das bisher so:

[url]https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Benefizspiel-SV-Babelsberg.html
[/url]
_________________
No more Mr.Nice Gay...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stahnsdorf
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 1231
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2018 2:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fairclough hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
https://rblive.de/2018/03/19/kampf-gegen-rechts-rb-leipzig-mit-testspiel-bei-babelsberg-03/



das ist aber nicht die offizielle RB-Version, sondern das Werk der MZ. Bei RB liest sich das bisher so:

[url]https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Benefizspiel-SV-Babelsberg.html
[/url]
Mußt schon den Link direkt eingeben,so das Mensch es auch lesen kann Rolling Eyes
_________________
Das Gegenteil von gut ist nicht böse,sondern gut gemeint!
Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler sind Special Effects meiner Tastertur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de