Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Halberstadt-Nulldrei
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2017 11:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12503
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 2:27 am    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...



Komm mal von deinem hohen Ross herunter!


Fakt ist, nach Cottbus und den beiden Leipziger Vereinen haben wir zusammen mit dem BFC den vierthöchsten Zuschauerschnitt. Das muss uns nicht zufrieden machen, aber ist in dieser Liga aus unterschiedlichen, längst ausdiskutierten Gründen leider so.

Deshalb musst du noch lange nicht über Menschen urteilen, die genauso Fan sind wie du. Jeder halt auf seine Weise. Und manch ein Fan hat am Wochenende vielleicht andere Verpflichtungen. Schon mal drüber nachgedacht?
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3667

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 8:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...



Komm mal von deinem hohen Ross herunter!


Fakt ist, nach Cottbus und den beiden Leipziger Vereinen haben wir zusammen mit dem BFC den vierthöchsten Zuschauerschnitt. Das muss uns nicht zufrieden machen, aber ist in dieser Liga aus unterschiedlichen, längst ausdiskutierten Gründen leider so.

Deshalb musst du noch lange nicht über Menschen urteilen, die genauso Fan sind wie du. Jeder halt auf seine Weise. Und manch ein Fan hat am Wochenende vielleicht andere Verpflichtungen. Schon mal drüber nachgedacht?



Jetzt muss ich dem FuGo auch einmal zustimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 4:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...



Komm mal von deinem hohen Ross herunter!


Fakt ist, nach Cottbus und den beiden Leipziger Vereinen haben wir zusammen mit dem BFC den vierthöchsten Zuschauerschnitt. Das muss uns nicht zufrieden machen, aber ist in dieser Liga aus unterschiedlichen, längst ausdiskutierten Gründen leider so.

Deshalb musst du noch lange nicht über Menschen urteilen, die genauso Fan sind wie du. Jeder halt auf seine Weise. Und manch ein Fan hat am Wochenende vielleicht andere Verpflichtungen. Schon mal drüber nachgedacht?


Getroffene Hunde bellen... Was hat der Zuschauerschnitt bei Heimspielen damit zu tun, dass Babelsberger Fans ihren Verein in der Regel nicht auswärts unterstützen?

Halberstadt ist mit dem Auto in zweieinhalb Stunden zu erreichen. Trotzdem finden sich dort nur ca. 50 Nulldreier ein (3.33 % der Zuschauer vom letzten Heimspiel). Mir kann niemand erzählen, dass die restlichen 1450 Wäsche aufhängen mussten. Es ist einfach auffällig, dass das Interesse an Spielen des eigenen Vereins schlagartig abnimmt, wenn man dazu nen Bus, Zug oder Auto besteigen muss. Dabei haben doch Auswärtsspiele ihren ganz eigenen Reiz.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12503
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 9:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...



Komm mal von deinem hohen Ross herunter!


Fakt ist, nach Cottbus und den beiden Leipziger Vereinen haben wir zusammen mit dem BFC den vierthöchsten Zuschauerschnitt. Das muss uns nicht zufrieden machen, aber ist in dieser Liga aus unterschiedlichen, längst ausdiskutierten Gründen leider so.

Deshalb musst du noch lange nicht über Menschen urteilen, die genauso Fan sind wie du. Jeder halt auf seine Weise. Und manch ein Fan hat am Wochenende vielleicht andere Verpflichtungen. Schon mal drüber nachgedacht?


Getroffene Hunde bellen... Was hat der Zuschauerschnitt bei Heimspielen damit zu tun, dass Babelsberger Fans ihren Verein in der Regel nicht auswärts unterstützen?

Halberstadt ist mit dem Auto in zweieinhalb Stunden zu erreichen. Trotzdem finden sich dort nur ca. 50 Nulldreier ein (3.33 % der Zuschauer vom letzten Heimspiel). Mir kann niemand erzählen, dass die restlichen 1450 Wäsche aufhängen mussten. Es ist einfach auffällig, dass das Interesse an Spielen des eigenen Vereins schlagartig abnimmt, wenn man dazu nen Bus, Zug oder Auto besteigen muss. Dabei haben doch Auswärtsspiele ihren ganz eigenen Reiz.



Die sind halt alle umweltbewusst.



_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sahnehaube
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 27.04.2010
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 10:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Haben die alle gegen Vereine gespielt, die zuhause vor 1.500 Zuschauern spielen?

Ist für mich die Definition von Erfolgsfan, wenn man bei den langweiligen Gegnern bzw. erfolglosen Zeiten wegbleibt. Und viele extrem lange, teure und anstrengende Trips zu Highlights wie Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und Co. sind auch keine Zuschauermagneten gewesen. Liegt halt schon an der Einstellung der Fans, ob sie zum Auswärtsspiel fahren und ihren Verein supporten...



Komm mal von deinem hohen Ross herunter!


Fakt ist, nach Cottbus und den beiden Leipziger Vereinen haben wir zusammen mit dem BFC den vierthöchsten Zuschauerschnitt. Das muss uns nicht zufrieden machen, aber ist in dieser Liga aus unterschiedlichen, längst ausdiskutierten Gründen leider so.

Deshalb musst du noch lange nicht über Menschen urteilen, die genauso Fan sind wie du. Jeder halt auf seine Weise. Und manch ein Fan hat am Wochenende vielleicht andere Verpflichtungen. Schon mal drüber nachgedacht?


Getroffene Hunde bellen... Was hat der Zuschauerschnitt bei Heimspielen damit zu tun, dass Babelsberger Fans ihren Verein in der Regel nicht auswärts unterstützen?

Halberstadt ist mit dem Auto in zweieinhalb Stunden zu erreichen. Trotzdem finden sich dort nur ca. 50 Nulldreier ein (3.33 % der Zuschauer vom letzten Heimspiel). Mir kann niemand erzählen, dass die restlichen 1450 Wäsche aufhängen mussten. Es ist einfach auffällig, dass das Interesse an Spielen des eigenen Vereins schlagartig abnimmt, wenn man dazu nen Bus, Zug oder Auto besteigen muss. Dabei haben doch Auswärtsspiele ihren ganz eigenen Reiz.


Kann da dem Fussballgott nur zu stimmen. Es ist schon ein großer Unterschied ob man für ein Spiel seines Herzensvereins 3 Stunden, 6 Stunden oder 9 Stunden unterwegs ist. Wenn man diese Zeit dann nicht auf bringen kann, weil es auch wirklich viele andere Verpflichtungen im Leben (neben dem Wäsche aufhängen) gibt, die eben solche Auswärtsfahrten nicht mehr zu lassen, ist das auch in meinen Augen absolut okay.

Und...

vielleicht liegt es auch ein bisschen daran, dass gerade bei solchen Auswärtsspielen, wie in Halberstadt, oft der kletteraffine und auf Pöbel gehende Teil der Fans nicht nur einen kleinen Teil der Nulldrei-Kurve aus macht, sondern dann einen bedeutendenden Teil und einige Fans eben jenen Reiz dann genau deshalb nicht mehr verspüren auch noch lange Fahrten, zusammengefercht durch Polizei, mit diesen Personen zu verbringen... wenn man kein Auto hat und individuell an reisen kann. Das sieht im berliner Raum natürlich nochmal anders aus.

Beides hat aber mit dem Erfolg der Mannschaft und den Gegnern erstmal nichts zu tun, sondern mit Zeit und Wohlfühlfaktor um zu diesen Gegnern zu gelangen.

LG die Sahnehaube
_________________
Trotzdem trinke ich Schokolade ohne Sahne!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sahnehaube
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 27.04.2010
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: Mo Nov 20, 2017 11:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Achso und ... für einige, wenn nicht sogar viele Fans ist auch jedes Heimspiel von Nulldrei eine längere Anreise (Zug, Bahn, Auto).
_________________
Trotzdem trinke ich Schokolade ohne Sahne!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2017 12:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

sahnehaube hat Folgendes geschrieben:
vielleicht liegt es auch ein bisschen daran, dass gerade bei solchen Auswärtsspielen, wie in Halberstadt, oft der kletteraffine und auf Pöbel gehende Teil der Fans nicht nur einen kleinen Teil der Nulldrei-Kurve aus macht, sondern dann einen bedeutendenden Teil und einige Fans eben jenen Reiz dann genau deshalb nicht mehr verspüren auch noch lange Fahrten, zusammengefercht durch Polizei, mit diesen Personen zu verbringen... wenn man kein Auto hat und individuell an reisen kann. Das sieht im berliner Raum natürlich nochmal anders aus.

Beides hat aber mit dem Erfolg der Mannschaft und den Gegnern erstmal nichts zu tun, sondern mit Zeit und Wohlfühlfaktor um zu diesen Gegnern zu gelangen.

LG die Sahnehaube


Das ist ein wunderbarer Zirkelschluss: Weil so wenig auswärts fahren, machen die "Pöbler" einen größeren Anteil aus und deswegen fahre ich nicht auswärts, weil da verhältnismäßig viele Pöbler sind. Very Happy Zumal diese Leute ja mittlerweile häufig mit einem eigenen Bus fahren. Das wäre doch die perfekte Gelegenheit, um mal wieder einen Oldschool-Bus mit eigenem Programm zu starten?

Und mir kann niemand erzählen, dass Spielzeit um Spielzeit zuverlässig 96 % der Menschen, die Nulldrei daheim die Daumen drücken, verhindert sind. Dass der Stellenwert von Auswärtsspielen nicht für jeden gleich ist, ist mir völlig verständlich. Die Gründe dafür, dass er bei vielen gegen Null geht und überhaupt nicht (mehr) auswärts gefahren wird, verstehe ich allerdings nicht.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: Di Nov 21, 2017 10:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich persönlich ist es so, dass ich es wichtiger finde, die Mannschaft zu Hause zu unterstützen als auswärts. (Mal abgesehen davon, dass dann das Geld auch an unseren Verein geht und nicht, wie so oft in unserer Liga, an einen Scheißverein, der Nazis unter seinen Fans toleriert.) Da ich es mir aufgrund anderer Verpflichtungen und auch finanziell nicht leisten kann, jedes Wochenende zum Fußball zu gehen, priorisiere ich dann natürlich die Heimspiele. Ich denke, da bin ich nicht alleine.

Trotzdem Respekt an alle, die bei jedem Auswärtsspiel dabei sind!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatto Nero
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 2296
Wohnort: fünfundfünfzig

BeitragVerfasst am: Mi Nov 22, 2017 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
sahnehaube hat Folgendes geschrieben:
vielleicht liegt es auch ein bisschen daran, dass gerade bei solchen Auswärtsspielen, wie in Halberstadt, oft der kletteraffine und auf Pöbel gehende Teil der Fans nicht nur einen kleinen Teil der Nulldrei-Kurve aus macht, sondern dann einen bedeutendenden Teil und einige Fans eben jenen Reiz dann genau deshalb nicht mehr verspüren auch noch lange Fahrten, zusammengefercht durch Polizei, mit diesen Personen zu verbringen... wenn man kein Auto hat und individuell an reisen kann. Das sieht im berliner Raum natürlich nochmal anders aus.

Beides hat aber mit dem Erfolg der Mannschaft und den Gegnern erstmal nichts zu tun, sondern mit Zeit und Wohlfühlfaktor um zu diesen Gegnern zu gelangen.

LG die Sahnehaube


Das ist ein wunderbarer Zirkelschluss: Weil so wenig auswärts fahren, machen die "Pöbler" einen größeren Anteil aus und deswegen fahre ich nicht auswärts, weil da verhältnismäßig viele Pöbler sind. Very Happy Zumal diese Leute ja mittlerweile häufig mit einem eigenen Bus fahren. Das wäre doch die perfekte Gelegenheit, um mal wieder einen Oldschool-Bus mit eigenem Programm zu starten?

Und mir kann niemand erzählen, dass Spielzeit um Spielzeit zuverlässig 96 % der Menschen, die Nulldrei daheim die Daumen drücken, verhindert sind. Dass der Stellenwert von Auswärtsspielen nicht für jeden gleich ist, ist mir völlig verständlich. Die Gründe dafür, dass er bei vielen gegen Null geht und überhaupt nicht (mehr) auswärts gefahren wird, verstehe ich allerdings nicht.


Nulldrei zu unterstützen ist immer und überall gut. Und Oldschool-Fahrten kann man auch per Zug erleben, wenn sich genug Leute finden.
Zum Spiel: Schon lustig, wie der MDR die erste Halbzeit zusammengeschnipselt hat. Da sieht es doch fast nach einer Überlegenheit der Halberstädter in Halbzeit eins aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obertroll
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 21.12.2010
Beiträge: 311
Wohnort: Forum

BeitragVerfasst am: Mi Nov 22, 2017 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Und mir kann niemand erzählen, dass Spielzeit um Spielzeit zuverlässig 96 % der Menschen, die Nulldrei daheim die Daumen drücken, verhindert sind. Dass der Stellenwert von Auswärtsspielen nicht für jeden gleich ist, ist mir völlig verständlich. Die Gründe dafür, dass er bei vielen gegen Null geht und überhaupt nicht (mehr) auswärts gefahren wird, verstehe ich allerdings nicht.


Ich gehe ins Licht und möchte lösen: Wir sind alle Heimspielbesucher und keine Fans.
_________________
Wenn ich groß bin, werde ich eine Schabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glunder Krig
Tribünensitzer
Tribünensitzer


Anmeldedatum: 12.09.2007
Beiträge: 46
Wohnort: Tresen

BeitragVerfasst am: Mi Nov 22, 2017 8:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Obertroll hat Folgendes geschrieben:

Ich gehe ins Licht und möchte lösen: Wir sind alle Heimspielbesucher und keine Fans.


Bist ja doch nicht die dunkelste Kerze auf der Torte! So läuft es nunmal in Ultradeutschland.
_________________
..der war so legga.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de