Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Babelsberg03 vs. Budissa Bautzen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oese
-=rp03=- Thekenwart
-=rp03=- Thekenwart


Anmeldedatum: 15.04.2003
Beiträge: 7056
Wohnort: immer noch fast bei Kater Schnurr

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 12:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Kleinlicher Schiedsrichter und äußerst schlechtes Spiel unserer Mannschaft.

Der Schiri war alles andere als kleinlich. Was der allein in der 1. Hälfte laufen ließ, Halleluja. Bester Mann heute: Lukas Wilton. Was der an Pressschlägen einsteckte, meine Fresse. Meine Knöchel wären irgendwo in Bornim gelandet...inklusive dem Rest des Beines. Ansonsten ein Spiel zum Vergessen.
PS: Distemper waren gut!
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kreuzritter
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 23.05.2013
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 10:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kreuzritter hat Folgendes geschrieben:
2:1 Drecksspiel ( aber Sieg ) und alles ist wieder "gut" ! Das ganze vor ca. 1300 Zuschauer


Da lag ich ja mal richtig daneben ....... wobei ich sagen muß ..... 1500 Zuschauer sollen das gewesen sein ??? ...... Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oxidus
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 04.07.2013
Beiträge: 400
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 11:28 am    Titel: Antworten mit Zitat

03-TV
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Rächer
Teeni-Idol a'la Beckham
Teeni-Idol a'la Beckham


Anmeldedatum: 15.04.2003
Beiträge: 992
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 9:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wollte eigentlich meinen Senf nicht dazu geben, da ja einige Experten hinsichtlich Trainer/Spieler/Spielweise/ sich mehr oder weniger qualifiziert geäußert haben.
Viel gibt es auch nicht mehr zu sagen, nehmen wir diese Saison mal als Sparsaison, um einen Trainer nicht bezahlen zu müssen und können nur hoffen, nicht in die Grauzone der Liga zu rutschen. Das dumme daran ist nur, das, wie einige bemerkt haben, bei schönsten Herbstwetter einige wenige Zuschauer nur den Weg ins Karli gefunden haben, die offizielle Angabe bezweifle ich mal Rolling Eyes Wenn das so weiter geht, sind wir bei schlechtem Wetter mal nur noch dreistellig und ich glaube, die Rabattaktion auf Eintritt hat nicht unbedingt neues Zuschauerpotential angelockt.
Zum Spiel bleibt nicht viel zu sagen: Einsatz war im großen und ganzen da, aber eine Struktur im Spiel war nicht zu erkennen, hektischer Spielaufbau,kein Mittelfeld, viele technische Fehler... was willste da als Stürmer vorne auch machen?
Vielleicht sollte man tatsächlich sein Spielsystem ohne Shala gestalten, würde sich auch mal den Gegner ins grübeln bringen.
Es sieht im großen und ganzen sehr trüb aus. Wenn gegen zur Zeit starke Meuselwitzer zu Hause verloren wird, werden viele treue Anhänger in den kommenden Monaten lieber zu Hause bleiben, als sich eine Enttäuschung nach der anderen abzuholen. Im Landespokal sind wir zu 90% wohl auch draussen, es sei denn, es kommt noch kurzfristig die grosse Wende.
Zeit ist genug für den Vorstand, schon jetzt mal für kommendes Jahr einen Trainer zu suchen und darauf zu planen, ggf. erste Gespräche zu führen bzw. eine Finanzierung für ihn aufzustellen.
_________________
Am 15.04. war Zehn-Jähriges Forums Jubileum - dat war ne`Sause !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3473

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 10:54 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der Rächer hat Folgendes geschrieben:
Wollte eigentlich meinen Senf nicht dazu geben, da ja einige Experten hinsichtlich Trainer/Spieler/Spielweise/ sich mehr oder weniger qualifiziert geäußert haben.
Viel gibt es auch nicht mehr zu sagen, nehmen wir diese Saison mal als Sparsaison, um einen Trainer nicht bezahlen zu müssen und können nur hoffen, nicht in die Grauzone der Liga zu rutschen. Das dumme daran ist nur, das, wie einige bemerkt haben, bei schönsten Herbstwetter einige wenige Zuschauer nur den Weg ins Karli gefunden haben, die offizielle Angabe bezweifle ich mal Rolling Eyes Wenn das so weiter geht, sind wir bei schlechtem Wetter mal nur noch dreistellig und ich glaube, die Rabattaktion auf Eintritt hat nicht unbedingt neues Zuschauerpotential angelockt.
Zum Spiel bleibt nicht viel zu sagen: Einsatz war im großen und ganzen da, aber eine Struktur im Spiel war nicht zu erkennen, hektischer Spielaufbau,kein Mittelfeld, viele technische Fehler... was willste da als Stürmer vorne auch machen?
Vielleicht sollte man tatsächlich sein Spielsystem ohne Shala gestalten, würde sich auch mal den Gegner ins grübeln bringen.
Es sieht im großen und ganzen sehr trüb aus. Wenn gegen zur Zeit starke Meuselwitzer zu Hause verloren wird, werden viele treue Anhänger in den kommenden Monaten lieber zu Hause bleiben, als sich eine Enttäuschung nach der anderen abzuholen. Im Landespokal sind wir zu 90% wohl auch draussen, es sei denn, es kommt noch kurzfristig die grosse Wende.
Zeit ist genug für den Vorstand, schon jetzt mal für kommendes Jahr einen Trainer zu suchen und darauf zu planen, ggf. erste Gespräche zu führen bzw. eine Finanzierung für ihn aufzustellen.


+1

Nur sehe ich die Gefahr, dass NullDrei sehenden Auges Richtung Oberliga marschiert. Normalerweise müsste jetzt bezüglich Trainer etwas passieren.

Zurzeit macht NullDrei aber alles kaputt was in den letzten Jahren aufgebaut wurde. Siehe Zuschauer z.B.. Ebenso dürften die überaus enttäuschende Spielweise nicht gerade Sponsoren anlocken.

Auch dürfte bekannt sein, was passiert wenn NullDrei doch absteigt. Dann kann man ja gleich zum Insolvenzverwalter gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonra
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.08.2004
Beiträge: 1029

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 11:05 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Sportlichen:
Es war sicher eines der schlechteren Spiele, aber letztendlich waren gute Spielzüge und Chancen dabei. Das wir diese in dieser Saison oft nicht ausreichend nutzen ist sicher problematisch. Aber die Kritik, die hier jede Woche größer wird, man sagt es wäre kein Einsatz da, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der Frust, dass man wieder Unentschieden spielt ist sicher da, aber Einsatz der Spieler war da, leider passt es halt vorn aktuell nicht und die Mannschaft hat diese Saison schon gezeigt, dass sie einen guten Ball spielen kann. Man darf nicht vergessen, die Mannschaft ist sehr jung, sicher können wir die Abgänge noch nicht kompensieren, daher auch etwas schwächer als letzte Saison, aber der Einsatz stimmt (fast immer) und die Jungs können was.

Zum Trainer:
Auch für Civa ist es sicher ein Lernprozess Trainer zu sein. Ich erinnere mich an Efes erstes Jahr, da war es ähnlich, auch dort waren die Leistungen durchwachsen und der Trainerwechsel wurde oft gefordert. Damals war ich auch nicht von Efe überzeugt. Am Ende wurde er zu einem sehr guten Trainer der Spieler richtig voranbringen kann/konnte. Deswegen gebt Civa doch etwas Zeit! Diese Saison geht es um nichts, warum dann so einen Druck gegen einen jungen Trainer aufbauen? Ich denke wenn er genug ruhe bekommt zum arbeiten wird auch er nächstes/übernächstes Jahr immer erfolgreicher sein und wenn es dann im Verein auch finanziell stimmt, kann man nach oben blicken. Natürlich wenn er das überhaupt längerfristig machen will. Ansonsten muss man sicher schauen, wer passt als Trainer kommende Saison ins Team. Aber das wird sicher passieren. Zudem hat Civa in den letzten Jahren bewiesen, dass er ein gutes Händchen hat und die richtigen Spieler holt.

Zur Außendarstellung der Ziele:
Ich glaube hier liegt das größte Problem, was mit dem Weggang von Efe ausgelöst wurde. Es drang nach außen, Babelsberg hat kein Geld um weiter oben zu spielen und es geht um nichts, es ist eine Übergangssaison. Und genau diese Aussage wurde und wird immer wieder nach Außen dargestellt. Klar das dann die Motivation von Mannschaft, Fans, etc. extrem schwierig wird. Das hätte man aus meiner Sicht vom Verein aus nicht so nach außen stellen sollen. Jetzt kommt die Quittung, viele Zuschauer kommen nicht mehr, da es ja diese Saison sowieso um nichts geht, die Mannschaft irgendwo im Mittelfeld liegt und die Erwartungshaltung im Stadionrund trotzdem oft noch sehr hoch liegt und damit schlechte Stimmung herrscht, wenn man dann 3:3, 1:0 oder wieder 0:0 spielt. Zudem wurden die Preise angehoben, obwohl man genaue diese Kommunikation von Übergangssaison und es geht um nichts gefahren wurde. Warum soll ich auch noch mehr bezahlen, obwohl die nur um die Ananas spielen, werden sich viele fragen? Die kurzfristige Preissenkung ist sicher gut, aber wird jetzt auch wenige der verlorenen Zuschauer zurückbringen.
_________________
Bonra

Danke Ehrenamtler!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vizeherbstmeister
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 29.04.2003
Beiträge: 3986
Wohnort: Babelsberg, wo sonst

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 11:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gegen Optik wird NullDrei rausfliegen.

Der Rächer hat Folgendes geschrieben:
Im Landespokal sind wir zu 90% wohl auch draussen,


Bei so viel Optimismus, kann ich nur hoffen, dass keiner aus der Mannschaft mitliest. Sonst wird die selbsterfüllende Prophezeiung noch als Alibi dienen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 3911
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 2:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bonra hat Folgendes geschrieben:
Es drang nach außen, Babelsberg hat kein Geld um weiter oben zu spielen und es geht um nichts, es ist eine Übergangssaison. Und genau diese Aussage wurde und wird immer wieder nach Außen dargestellt. Klar das dann die Motivation von Mannschaft, Fans, etc. extrem schwierig wird. Das hätte man aus meiner Sicht vom Verein aus nicht so nach außen stellen sollen.

Tja, was willste aber sonst sagen?
"Wir wollen aufsteigen, obwohl wir nicht annähernd die Knete oder die Mannschaft dafür haben"? oder
"Oh Gott, wir sind so schlecht, wir spielen sicher vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg"?

Wir befinden uns halt irgendwo genau zwischen diesen beiden Extremen und dann finde ich es ok, das auch so zu äussern.
Ich weiss schon, dass Realismus nicht immer attraktiv klingt und jeder ab und zu ein bisschen ins allzu Positive "verarscht" werden möchte.


Aber dies ist nunmal eine Saison, in der es sportlich um nicht viel geht ausser um die Entwicklung der Einzelspieler und der Mannschaft. Und finanziell nunmal immer noch um Konsolidierung.
Kann schon sein, dass sich das einige nicht anschauen wollen aber "Erfolgsfans" gehen halt ab und an und kommen auch wieder.
Alle, denen es um den Fortbestand des Vereines geht und die überdies von den Luftschlössern der Vergangenheit genug haben, werden eine solche Phase wohl "verkraften".

Ach so, gegen Optik kommen wir wohl zu 91,83% weiter. Cool
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 631
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 4:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Bonra hat Folgendes geschrieben:
Es drang nach außen, Babelsberg hat kein Geld um weiter oben zu spielen und es geht um nichts, es ist eine Übergangssaison. Und genau diese Aussage wurde und wird immer wieder nach Außen dargestellt. Klar das dann die Motivation von Mannschaft, Fans, etc. extrem schwierig wird. Das hätte man aus meiner Sicht vom Verein aus nicht so nach außen stellen sollen.

Tja, was willste aber sonst sagen?
"Wir wollen aufsteigen, obwohl wir nicht annähernd die Knete oder die Mannschaft dafür haben"? oder
"Oh Gott, wir sind so schlecht, wir spielen sicher vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg"?



"Wir wissen, dass in der Liga viele gute Teams sind und jeder jeden schlagen kann - trotzdem wollen wir am Ende unter den besten Teams der Liga sein und die großen auch mal ärgern."

"Wir haben mit geringen Mitteln ein hungriges, junges Team zusammengestellt. Wir freuen uns auf spannende Partien gegen Cottbus, den BFC oder den BAK."
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


F... F... FKK, für den Kommunismus ist doch klar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 3911
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 7:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem jungen Team, den wenigen Mitteln und dem jeder-kann-jeden (ausser CB)-schlagen erzählt Alme so ähnlich doch immer wieder auf den PK`s.
Meine Beispiele waren ja bewusst Extreme aber es ist halt auch schwierig, sich eine solche Saison künstlich spannend zu reden und dabei halbwegs glaubwürdig zu bleiben. Jeder weiss, dass CB das Ding ziehen wird und jeder kennt auch zwei, drei Mannschaften, die nicht das Zeug für diese Klasse zu haben scheinen.

Wir sollten zusehen, dass wir im Pokal schon wegen der Kohle möglichst ins Finale kommen und vor allem zuhause mal wieder etwas mutigeren Fussball probieren. Wenn sich dann noch einige Spieler erkennbar verbessern und wir am Ende irgendwo zwischen sechs und neun einlaufen, wäre die Saison unter den gegebenen Vorzeichen für mich mehr als ok.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B-Park-Rangers
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 9:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch aber die 4. Oder 5. (?) Saison wo es nach nach gefühlt 2 Spieltagen um absolut nix mehr geht...als ob wir hier seit Jahren mit Erfolg verwöhnt werden und jetzt mal eine Saison durchhalten müssen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 631
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 9:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Das mit dem jungen Team, den wenigen Mitteln und dem jeder-kann-jeden (ausser CB)-schlagen erzählt Alme so ähnlich doch immer wieder auf den PK`s.
Meine Beispiele waren ja bewusst Extreme aber es ist halt auch schwierig, sich eine solche Saison künstlich spannend zu reden und dabei halbwegs glaubwürdig zu bleiben.


Zu versuchen, Nulldrei und die aktuelle Saison gut zu verkaufen und daran zu scheitern, das ist eine Sache.

Vor der Saison zu verkünden: "Leute, es geht um nichts, die Spielzeit könnt ihr direkt wieder abhaken*", das ist eine ganz andere. Das Signal: "Die Saison muss man jetzt irgendwie durchhalten, nicht absteigen und in ein paar Jahren gehts vielleicht mal wieder um mehr" scheint bei den Spielern, aber auch bei den Fans anzukommen.

Außerdem: Wenn man in den Ruhrpott schaut, dann sieht man, dass es auch möglich ist, als kleiner Verein, der nie etwas holt, im Schatten der großen, erfolgreichen Teams eine attraktive Identität als authentischer Underdog aufzubauen.

Gutes Marketing und ein Verein, wo jeder hinter einer klaren, einfachen und glaubhaften Message steht, damit kann auch aus vermeintlicher Scheiße Gold gemacht werden. Zumindest den Versuch, so eine Identität zu finden, die nicht versucht, die sportliche Misere mit etwas anderem zu verdecken, sondern vielleicht auch einen gewissen Stolz darin zu finden, dass Babelsberg auch in Jahren der grauen Regionalliga die Treue gehalten wird, würde ich gerne mal sehen. Dass wir der weltoffenste Verein östlich der Elbe sind, scheint die Potsdamer nicht wirklich hinterm Ofen hervorzulocken - auch wenn das ein Teil der Identität ist.

*und dann noch die Eintrittspreise zu verkomplizieren + erhöhen
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


F... F... FKK, für den Kommunismus ist doch klar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alfred Tetzlaff
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 29.02.2012
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: Di Okt 24, 2017 10:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Bonra hat Folgendes geschrieben:
Es drang nach außen, Babelsberg hat kein Geld um weiter oben zu spielen und es geht um nichts, es ist eine Übergangssaison. Und genau diese Aussage wurde und wird immer wieder nach Außen dargestellt. Klar das dann die Motivation von Mannschaft, Fans, etc. extrem schwierig wird. Das hätte man aus meiner Sicht vom Verein aus nicht so nach außen stellen sollen.

Tja, was willste aber sonst sagen?
"Wir wollen aufsteigen, obwohl wir nicht annähernd die Knete oder die Mannschaft dafür haben"? oder
"Oh Gott, wir sind so schlecht, wir spielen sicher vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg"?

Wir befinden uns halt irgendwo genau zwischen diesen beiden Extremen und dann finde ich es ok, das auch so zu äussern.
Ich weiss schon, dass Realismus nicht immer attraktiv klingt und jeder ab und zu ein bisschen ins allzu Positive "verarscht" werden möchte.


Aber dies ist nunmal eine Saison, in der es sportlich um nicht viel geht ausser um die Entwicklung der Einzelspieler und der Mannschaft. Und finanziell nunmal immer noch um Konsolidierung.
Kann schon sein, dass sich das einige nicht anschauen wollen aber "Erfolgsfans" gehen halt ab und an und kommen auch wieder.
Alle, denen es um den Fortbestand des Vereines geht und die überdies von den Luftschlössern der Vergangenheit genug haben, werden eine solche Phase wohl "verkraften".

Ach so, gegen Optik kommen wir wohl zu 91,83% weiter. Cool


Vieles von dem kann ich unterschreiben. Problem Nr.1: leider findet die oben erwähnte Entwicklung von Einzelspielern momentan zumindest nicht offentsichtlich statt- das gilt auch für die Mannschaft in Bezug auf Spielverständnis, Zusammenspiel etc. Das führt zu einem ziemlichen Gemurkse, auch wenn man der Mannschaft den Willen nicht absprechen kann.
Problem(e) Nr 2: leider ist die Liga insgesamt sehr unattraktiv geworden: 1. zahlreiche tradiotionsreiche Teams sind in den letzten Jahren in die 3. LIga aufgestiegen. 2. Es geht nur um die goldenen Ananas, da Cottbus zu stark ist und Babelsberg in normalem Zustand mit dem Abstieg nichts zu tun haben sollte 3. Normalofans gegen Gegner wie Meuselwitz eben eher nicht bereit sind, bei Herbstwetter 12 € zu bezahlen (die Preisreduzierung geht in die richtige Richtung) 4. Die Gegner kaum Auswärtsfans mitbringen (was ua auch zum Erlebnis "Stadionbesuch" beiträgt)

Schwierig an der Situation ist, dass man natürlich attraktiveren Fußball spielen könnte, nur die Attraktivität der Liga lässt sich schlecht ändern. Ich weiß nicht, mit welchem Zuschauerschnitt vor der Saison gerechnet wurde und was man im Hintergrund schon alles an Marketing-Aktionen durchführt. Die Ligazusammensetzung und die Herausforderungen war vor der Saison allerdings jedem bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 3911
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 6:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Die "Attraktivität" der Liga kannste nicht ändern, wobei sich diese ja hauptsächlich aus Namen und weniger aus tollem Fussball speist. Da haben andere Regios sicher heftigere Kaliber mit viel mehr Tradition zu bieten und trotzdem spielte z.B. Viktoria Köln am letzten Wochenende vor 832, Oberhausen vor 1711 Zuschauern.
Klar, Partien wie Aachen gegen RWE kriegen wir so schnell hier nicht, damit müssen aber alle Schatzmeister der Liga leben.
Wenn man also die bescheidene sportliche Historie von Nulldrei mit den vermeintlich uninteressanten Namen der Gegner mal nimmt, ist der Zuschauerzuspruch so schlecht nicht.
Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass von offizieller Seite vor der Saison etwas wie "Leute, es geht um nichts, die Spielzeit könnt ihr direkt wieder abhaken" kolportiert wurde. Das scheint doch eher der Wahrnehmung zu entspringen, die sich schon nach den ersten Spieltagen der Saison bei fast jedem einstellte.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12376
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mi Okt 25, 2017 2:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Die "Attraktivität" der Liga kannste nicht ändern, wobei sich diese ja hauptsächlich aus Namen und weniger aus tollem Fussball speist. Da haben andere Regios sicher heftigere Kaliber mit viel mehr Tradition zu bieten und trotzdem spielte z.B. Viktoria Köln am letzten Wochenende vor 832, Oberhausen vor 1711 Zuschauern.
Klar, Partien wie Aachen gegen RWE kriegen wir so schnell hier nicht, damit müssen aber alle Schatzmeister der Liga leben.
Wenn man also die bescheidene sportliche Historie von Nulldrei mit den vermeintlich uninteressanten Namen der Gegner mal nimmt, ist der Zuschauerzuspruch so schlecht nicht.
Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass von offizieller Seite vor der Saison etwas wie "Leute, es geht um nichts, die Spielzeit könnt ihr direkt wieder abhaken" kolportiert wurde. Das scheint doch eher der Wahrnehmung zu entspringen, die sich schon nach den ersten Spieltagen der Saison bei fast jedem einstellte.


+1

so sieht's aus!
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de