Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

AMERICANS ABROAD oder fällt die Weltrevolution aus?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1225
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Di Nov 01, 2016 3:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

AMERICANS ABROAD, VOTE!

Dänemarks Sozialisten versuchen die rund 8700 US-Amerikaner in Dänemark zu motivieren, wählen zu gehen.



http://www.spiegel.de/auto/aktuell/donald-trump-von-daenischer-partei-veralbert-dieser-wahlkampfbus-ist-ein-augenschmaus-a-1119192.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Di Nov 01, 2016 4:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ach, so ein mumpitz! die dummen amis sollen sich mal lieber fragen, was in ihrem leben eigentlich los ist, wenn sie sich per kreuzchen auf gedeih und verderb einem dieser beiden spinner ausliefern. wenn die richtig schon angst davor haben, dass demnächst so einer wie der trump maßgeblich für die gesetze verantwortlich ist, denen sie sich zwar unterwerfen müssen wie sonst nix, an deren entstehung sie aber in keinster weise beteiligt sind, dann wär doch mal 'n ganz anderer schluss über die gesellschaft fällig als: "na hoffentlich kriegt die andere nulpe ein paar stimmen mehr..."
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1225
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Di Nov 01, 2016 6:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ach guck an, der Schnappi!
So viel Text, nur um mir ein Gähnen abzuringen...

Hier glaubt keiner, dass Hillary Clinton eine gute Wahl ist.
Manchmal aber geht es auch einfach nur darum, das größte Übel zu verhindern.
Denn eines ist ganz klar: auch morgen wird die große Weltrevolution wieder einmal ausfallen!
Die Welt ist kompliziert, und genau deshalb gibt es auch keine einfachen Antworten.
Zumal hier wohl kaum der richtige Platz für "großes Geschwafel" ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 1:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Denn eines ist ganz klar: auch morgen wird die große Weltrevolution wieder einmal ausfallen!

ja, warum wohl?! weil sich immer noch, wider all ihrer alltäglichen erfahrungen, genug leute finden, die so behämmert sind, erstens sich, als staatsbürgerliches wahlvolk, für die entscheidenden subjekte in dieser gesellschaft zu halten, sodass sie zweitens überhaupt nur auf die behämmerte idee kommen können, sich aus lauter gewussten übeln ganz selbstbestimmt eines rauszupicken. anstatt, dass sie sich mal fragen, warum man hier eigentlich immer nur zwischen übeln auswählen kann. am ende könnt das ja glatt noch ein fingerzeig darauf sein, dass zwischen bevölkerung und staat ein prinzipiell gegensätzliches verhältnis besteht. dass es diese tolle symbiose von volk und staat gar nicht gibt, wenn der staat nie tut, was das volk gerne hätte und bräuchte, sondern dass auch in den schönsten demokratien noch die alte nazistische weisheit gilt, dass gemeinnutz vor eigennutz zu gehen hat und damit schamlos auf ein gewaltsames benutzen eines staates seiner bevölkerung zu ihrem schaden verwiesen ist.

und die leute rennen auch noch wie die bekloppten zu den urnen, sagen ja zu diesem scheiß und machen ihre dämlichen kreuze, als ob's darauf ankäme...
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chew
im-Winter-Zuhause-Bleiber
im-Winter-Zuhause-Bleiber


Anmeldedatum: 04.04.2013
Beiträge: 596

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 12:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...und wie immer die, bisher unbeantwortete, Frage: wie sonst? was sonst?

Vielleicht ist das demokratische System ja doch nicht 'das kleinste Übel', sondern einfach 'das Beste'?

Mir schwant, du würdest auch Usain Bolt als miesen Läufer bezeichnen, weil er die 100 Meter nicht in unter 9 Sekunden läuft...
_________________
LOVE MONSANTO - HATE FASCISM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Urinkellner
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 13.12.2007
Beiträge: 2856
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 12:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

hey haaaallo... bitte nicht den @fuchs ausbremsen: soll weiterschreiben; mein Popkorn ist längst nicht alle. Vielleicht gibts ja auch noch ne Antwort von dem beknackten Agenten Smith...
_________________
meine Sorgen möchte ick haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Mi Nov 02, 2016 1:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Chew hat Folgendes geschrieben:
...und wie immer die, bisher unbeantwortete, Frage: wie sonst? was sonst?


ja, weil das auch eine völlig witzlose veranstaltung wäre. sag mir mal, wozu das gut sein soll, wenn du doch offensichtlich am hiesigen system gar nichts auszusetzen hast! das einzige wozu das taugt ist, dass du dein dafür- oder dagegenhalten zu einer alternative als bedingung für deine zustimmung/ablehnung zu meiner kritik am hier und jetzt nehmen kannst. das eine hat mit dem anderen doch aber überhaupt nichts zu tun. weder funktioniert eine alternative dadurch gut, dass man eine stimmige kritik am bestehenden hat, noch wird die kritik dadurch stimmiger, dass man sich ganz was tolles als alternative vorstellen kann.

konkrete vorstellungen zu alternativen erarbeitet man sich doch im übrigen auch gar nicht dadurch, dass man einfach mal zwei völlig verschiedene gesellschaftsentwürfe gegenüberstellt und dann guckt, welcher sich lustiger anhört, sondern darüber, dass man sich in der kritik an der einen gesellschaftsordnung einig wird und somit die notwendigkeit einer alternative dazu überhaupt erstmal einsieht...

so, und argumente gegen meine kritik hast du jedenfalls erstmal keine gebracht. widerlegen kannst du meine behauptungen anscheinend nicht, dass es eine grundsätzliche diskrepanz zwischen volk und staat geben muss, wenn jedem einerseits schon vor jeder wahl immer klar ist, dass es danach weiter recht ungemütlich bleiben wird ("das kleinere übel wählen"...) und wenn man andererseits ständig zu hören bekommt, dass man den gürtel enger schnallen soll, damit es deutschland wieder besser geht. ist doch schon irgendwie komisch: wenn's den leuten schlechter geht hat der staat anscheinend was davon; isses andersrum bekommt er probleme.

spar dir diesen anderen quatsch und sag halt mal dazu was! stimmt das, stimmt das nicht? und wenn's nicht stimmt, warum?
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Do Nov 03, 2016 12:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

so, und nu? wiedermal das große schweigen im walde, sowie's mal 'n bisschen ans eingemachte geht?
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chew
im-Winter-Zuhause-Bleiber
im-Winter-Zuhause-Bleiber


Anmeldedatum: 04.04.2013
Beiträge: 596

BeitragVerfasst am: So Nov 06, 2016 1:28 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
so, und nu? wiedermal das große schweigen im walde, sowie's mal 'n bisschen ans eingemachte geht?


Ach Gottchen, da hat man mal kurz 2 Minuten vor der Arbeit ein kurzes Statement dagelassen, und seitheir keine Zeit gefunden ins Forum zu schauen/ zu antworten, und schon hat man am "hiesigen System nichts auszusetzen".
Und doch: mich interssiert noch immer, wohin die Reise gehen soll, wenn erstmal alle verstanden haben, was am jetzigen System schief läuft und warum Demokratie doof ist.

Aber: auch jetzt werde ich keine Zeit haben, weiter auf deinen Post einzugehen - muss mich mal fürs Spiel fertigmachen.

Bis in ein paar Tagen!
_________________
LOVE MONSANTO - HATE FASCISM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2016 3:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

es ist doch so, dass es nun wahrlich nicht das erste mal war, dass dieses thema hier angeschnitten wurde - und es läuft leider jedesmal nach dem gleichen frustrierenden (deshalb auch mein rumgepöbel) schema ab...

nämlich so, dass nie was inhaltliches kommt, sowie man mal bürgerliche grundfesten angreift. sondern entweder gleich so leute wie auggie_smith mit denunziationen, kalendersprüchen und pöbeleien daherkommen, bloß, um ihren dämlichen entschluss vor sich selbst gerechtfertigt zu bekommen, der komplexität der gesellschaftlichen verhältnisse lieber mit der gleichen fassungslosigkeit entgegenzutreten, wie dem wetter. nicht, dass sich am ende ihr dummdämliches mitmachen, trotz der tatsache, dass auch sie tagtäglich eigentlich immer was zu schimpfen haben, negativ auf ihr selbstbild vom selbstbestimmten, aufgeklärten individuum auswirkt.

oder es kommt eben der evergreen "wie soll's denn anders gehen?!". den bringst du ja auch nicht gerade zum ersten mal und der geht, mit verlaub, in eine ähnliche richtung, wie bei auggie. nur, dass es mir nicht so absolut erscheint. deshalb auch der erneute versuch, dir in meinem vorangegangen post zu erklären, warum diese frage nach einer alterantive in dem kontext, in dem du sie gebrauchst quatsch ist...
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1225
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2016 5:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

In anderen Foren werden Thread-Hijacker entweder aus dem Forum geschmissen oder wenigstens der Teil des Threads abgetrennt, der dem Titel des Threads nicht gerecht wird.
Ich bevorzuge letzteres, denn 1. ist dieser Thread dazu nicht ins Leben gerufen worden, eitlen und selbsternannten Welterklärern mit ideologisch verengter Weltsicht eine Bühne zu geben, 2. trifft die "Kritik" hier nicht einmal im Ansatz die Intension des Posts.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2016 5:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

na, da bin ich aber heilfroh, dass du mich nicht gleich an die wand stellen, sondern nur in ein forumsgulag stecken möchtest... Laughing

und nu, was ist jetzt angesagt, wo alles seine ordnung im rahmen einens extra threads hat? erleichtertes durchatmen, dass der stenkerfritze in die stille ecke geschickt wurde oder ist jetzt gar etwas inhaltliches von dir zu erwarten, zum thema wozu soll man überhaupt wählen gehen, wenn außer gewussten großen und kleinen übeln überhaupt nichts anderes zur auswahl steht?
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1225
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Mo Nov 07, 2016 5:54 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Na wenn ich diskutieren wollte, hätte ich einen Thread dafür aufgemacht oder mich in einem existierenden eingebracht.
Aber vielleicht gibt es ja noch andere Leute hier, die Lust haben, mit dir ihre Zeit zu verschwenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12379
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2016 3:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
Chew hat Folgendes geschrieben:
...und wie immer die, bisher unbeantwortete, Frage: wie sonst? was sonst?


ja, weil das auch eine völlig witzlose veranstaltung wäre. sag mir mal, wozu das gut sein soll, wenn du doch offensichtlich am hiesigen system gar nichts auszusetzen hast! das einzige wozu das taugt ist, dass du dein dafür- oder dagegenhalten zu einer alternative als bedingung für deine zustimmung/ablehnung zu meiner kritik am hier und jetzt nehmen kannst. das eine hat mit dem anderen doch aber überhaupt nichts zu tun. weder funktioniert eine alternative dadurch gut, dass man eine stimmige kritik am bestehenden hat, noch wird die kritik dadurch stimmiger, dass man sich ganz was tolles als alternative vorstellen kann.

konkrete vorstellungen zu alternativen erarbeitet man sich doch im übrigen auch gar nicht dadurch, dass man einfach mal zwei völlig verschiedene gesellschaftsentwürfe gegenüberstellt und dann guckt, welcher sich lustiger anhört, sondern darüber, dass man sich in der kritik an der einen gesellschaftsordnung einig wird und somit die notwendigkeit einer alternative dazu überhaupt erstmal einsieht...

so, und argumente gegen meine kritik hast du jedenfalls erstmal keine gebracht. widerlegen kannst du meine behauptungen anscheinend nicht, dass es eine grundsätzliche diskrepanz zwischen volk und staat geben muss, wenn jedem einerseits schon vor jeder wahl immer klar ist, dass es danach weiter recht ungemütlich bleiben wird ("das kleinere übel wählen"...) und wenn man andererseits ständig zu hören bekommt, dass man den gürtel enger schnallen soll, damit es deutschland wieder besser geht. ist doch schon irgendwie komisch: wenn's den leuten schlechter geht hat der staat anscheinend was davon; isses andersrum bekommt er probleme.

spar dir diesen anderen quatsch und sag halt mal dazu was! stimmt das, stimmt das nicht? und wenn's nicht stimmt, warum?




Das Problem ist doch, dass du deine Diskussionsbeiträge für komplex hälst, sie aber eigentlich nur umfangreich sind.
Bzw. du hälst dich offenbar für einen missverstandenen Philosphen, auf dessen Argumente die ganzen Nixblicker wegen mangelnder Intelligenz nicht eingehen können/wollen. Dabei redest du eigentlich selbst immer nur um den heißen Brei herum. Genau wie die ganzen Verschwörungstheoretiker von rechts, nur halt mit anderen politisch/ideologischer Intention.

Um mal bei deinem Ausgangsposting hier zu bleiben, kommt von dir ja (wie auch sonst) keine genaue Ausage dazu, zu welchem Schluss die dummen US Wähler kommen sollten. Da kommen von dir nur die üblichen Pöbelein zum dummen Wahlvolk und die bekannten Aussagen zum gegensätzlichen Verhältnis von Bevölkerung und Staat.
Letztere Diskussion wurde mit dir schon so oft geführt, aber ohne dass du mal zum Punkt kommst. Für dich scheint der Staat ein abstraktes Gebilde zu sein, der sich nicht etwa durch Menschen (Bevölkerung) bildet, sondern... ja was eigentlich?
Du hast da teilweise negativistische Ansichten irgendwelcher durchgeknallter Philosphen, die sich am Ende die Kugel geben, weil sie Volk und Staat als Gegensatz eines gesellschaftlichen Systems begreifen und keine Lösungen oder Lösungswege sehen. Und da hat Auggie letztlich ja völlig recht, wenn er mal danach fragt, was du dir eigentlich so vorstellst, wie man zu Veränderungen kommt bzw.was das Ziel sein muss. Der Wähler ist ja für dich schon pauschal dumm, weil er wählen geht, und der Politiker ist dumm oder korrupt, weil er einfach im System steckt. Nur rumzumeckern und völlig abstrakte Theorien aufzustellen, wonach Menschen keinerlei gestalterische Möglichkeiten haben, um innerhalb der Gesellschaft etwas zu verändern und/oder zu einer anderen Gesellschaft zu kommen, halte ich für völlig unlogisch und fragwürdig. Da kann man sich ja wirklich gleich die Kugel geben.

Im übrigen gibt es ja in den USA genug Leute, die wie du beim Thema Trump/Clinton denken. Das ist ja Teil des Problems. Nur weil sie "zur Urne rennen" musst du sie nicht blöde anpöbeln. Manch einer ist dir wahrscheinlich näher als du denkst.

Gibt es eigentlich bei dir im Denken den engagierten Politiker auf unterschiedlichen Ebenen, oder ist der allein schon deshalb dumm, weil er was innnerhalb des Systems verändern will, was nicht zu ändern ist?
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Di Nov 08, 2016 3:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

sag mal, hast du lack gesoffen? wo rede ich hier z.b. (oder im rest dieses threads - das thema ist ja sehr ähnlich) um den heißen brei rum?

und der schluss zu dem die kommen sollen? ja, darüber hätte man ja noch locker reden können, wenn nicht gleich wieder auggies dummdämliche beißreflexe gekommen oder eben erstmal chews frage nach der alternative zu klären gewesen wäre.

ein angebot: wenn ständig erzählt wird, dass im land nichts anderes als wachstum angesagt ist, dass zu hohe löhne, regulierungen usw. diesem ziel ständig im wege stehen und die leute deswegen zum wohle der allgemeinheit den gürtel immer enger schnallen sollen, dann tut sich dort ein knüppelharter gegensatz auf, der im widerspruch zu euren ansichten steht. wenn jeder einzelne nämlich sich für das allgemeinwohl zurücknehmen soll, kann dies ja wohl schlecht die summe des wohls aller einzelnen sein. dann muss es sich beim allgemeinwohl schon um was den leuten übergeordnetes handeln. nämlich den staat selbst. und wenn der die ansage macht: ihr nehmt euch jetzt zurück, damit es mir besser geht, dann verweist das auf einen benutzungsverhätnis zu seinen gunsten, dass der staat da aufmacht und nicht auf eine symbiose zwischen ihm und der bevölkerung.
so, und wenn die bürger vor jeder wahl ohnehin schon immer wissen, dass dabei für sie nichts gutes rauspringen kann, ist der schluss zu dem die kommen sollen also, sich mal von ihrer bürgerlichen moral zu distanzieren, die es ihnen gebietet, dass außer mitmachen sowieso nichts anderes in frage kommen kann und ihre schädigungen im leben nicht als jahrzehntelange verfehlung sämtlicher politiker zu betrachten, sondern sich mal richtig rechenschaft über ihre scheiß lage abzulegen. dann würde ihnen evtl. auffallen, dass die aus einer ordnung kommt, der sie gewaltsam unterworfen sind, deren abhängige variable sie sind und deren macher eben jene leute sind, die sich alle paar jahre wieder zur wahl stellen.
__________________________________________________________________________________________________________________________

das ist es dann auch, was bei dir so kritikabel ist: genau diese staatstragende moral, die du immer durch solche sätze zum ausdruck bringst: Na ja, wir brauchen darüber nicht mehr zu diskutieren, weil ich einfach einen viel optimistischeren Ansatz habe. dein jetziger post besteht eigentlich aus nichts anderem. er ist eine einzige empörung darüber, dass ich die möglichkeit des es könnte doch auch hier... nicht zu würdigen weiß. das versuchst du dir abermals durch allerlei alberne rumpsychologisierereien zu erklären, anstatt dass du meine haltung einfach mal durch die beantwortung der frage, wozu das denn nun gut sein soll, sich aus lauter schlechten dingen eins auszuwählen, zu blamieren versuchst.

deswegen mal noch nen satz zur weiteren verfahrensweise. wenn du mit meinen ansichten ein problem hast, dann sag halt endlich mal was sachliches dazu! zum beispiel, indem du auf den oben verlinkten post antwortest, der war ja sehr konkret. am besten aber ohne dabei in diese das braucht halt viel zeit... usw ausflüchte zu verfallen. wenn deine tollen engagierten politiker nämlich nie und nirgens das zustande bringen, was sich alle welt von ihnen erhofft, dann wird der grund wohl in was anderem liegen müssen, als dass sie halt noch nicht lang genug an irgendwas rumgewurschtelt haben oder woher ich meine kruden, negativistischen ansichten so herhabe...
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de