Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Offener Brief des Fbr zur Ticketpreisgestaltung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Fanladen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fanbeirat
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 20.12.2007
Beiträge: 179

BeitragVerfasst am: Fr Jul 18, 2014 4:03 pm    Titel: Offener Brief des Fbr zur Ticketpreisgestaltung Antworten mit Zitat

Offener Brief an die Vereinsführung des S.V. Babelsberg 03
„Bei den Tagestickets gab es interessante Neuerungen.“ Dieser Satz aus der offiziellen Verlautbarung unseres geliebten Sportvereins zu den neuen Ticketpreisen scheint ein wenig am Thema vorbei zu gehen – außer damit sind die teils drastischen Preiserhöhungen gemein
Lasst uns jedoch von vorne anfangen. Wie in der letzten Saison sind wir als Fanbeirat auch dieses Jahr wieder vom Verein eingeladen worden uns die vereinsseitigen Ticketpreisvorstellungen anzuhören und zu kommentieren.
Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr waren sehr positiv und mit selbiger Grundeinstellung gingen wir in die diesjährigen Gespräche. Dabei stellte sich schnell heraus, dass der Verein aufgrund einer weiterhin (sehr) angespannten finanziellen Lage, die Ticketpreise (teils deutlich) erhöhen möchte.
Trotz der finanziellen Situation mahnten wir als Fanbeirat schon zu Beginn des Gesprächs an, dass eine Preiserhöhung nach dem sportlich Dargebotenem der vergangenen Saison nur schwer zu vermitteln wäre und aus unserer Sicht möglichst vermieden werden sollte. Dies wurde vom Verein kategorisch ausgeschlossen – die Preise sollten steigen und sind es jetzt leider auch in einem nicht geahnten Maße.
In einem trotz allem konstruktiven Gespräch wurden unsererseits einige „clevere“ Lösungsvorschläge präsentiert, um die Preiserhöhung für die treuesten Fans, welche auch bei Hagel, Regen und Sturm den Weg auf die Traversen finden, möglichst gering zu halten. Konkret handelte es sich dabei u.a. um den Vorschlag der generellen Einführung von Combi-Tickets im Vorverkauf, durch die die Vorjahrspreise gehalten werden sollten und sich gleichzeitig die Möglichkeit bietet neue Menschen für unseren Sportverein zu gewinnen. Diesem Ansatz folgte der Verein mit der Einführung des „Freundetickets“. Es ist aus unserer Sicht jedoch unverständlich, warum dieser Vorzug nicht auf ermäßigungsberechtigte Menschen ausgeweitet wurde, welche nachweislich die höchste Bedürftigkeit aufweisen. Darüber hinaus erscheint es aus marketingtechnischer Sicht zweifelhalft, warum nur eine sehr kleine Gruppe – stehende Vollzahler – von vergünstigten Preisen profitieren soll.
Des Weiteren wurde bei dem Gespräch die Preiserhöhung aufgrund von Vorverkaufsgebühren nicht im Ansatz erwähnt. Die Weitergabe von Vorverkaufsgebühren ist selbstverständlich ein logischer Schritt. Insbesondere bei chronisch leeren Vereinskassen. Dann jedoch zusätzlich zu dieser schmerzhaften Erhöhung seitens des Vereins nochmals eine teils ordentliche Schippe draufzulegen, halten wir nicht für den richtigen Weg.
Sehr bedenkenswert finden wir darüber hinaus, dass es vor allem die Menschen mit Ermäßigungsberechtigung sind, welche die stärksten Erhöhungen hinnehmen mussten (32% im Vorverkauf). Wenn man diese Erhöhung beispielsweise mit den neuen Preisen für Normalzahler in der Sitzkategorie I vergleicht, lässt sich feststellen, dass die Preise in dieser Kategorie „nur“ um rund 16% gestiegen sind. Dies zieht sich durch alle weiteren Kategorien und hier müssen wir ganz klar den Gerechtigkeitssinn unserer Vereinsführung in Frage stellen. Aus unserer Sicht ist es ein absolutes Unding bei der Konsolidierung des Vereins in erster Linie die ermäßigungsberechtigten Fans in die Pflicht zu nehmen!
Des Weiteren finden wir, dass der Verein die Preiserhöhungen – mal wieder – sehr schlecht kommuniziert hat. Wenn es denn so sein sollte, dass weiterhin große Löcher in der Vereinskasse vorhanden sind und zukünftige Projekte (Stichwort: Nachwuchsleistungszentrum) über Mehreinnahmen an der Tageskasse realisiert werden sollen, so haben die Anhänger und Fans des Vereins aus unserer Sicht eine wesentlich bessere Kommunikation verdient.
Hinweisend möchten wir an dieser Stelle noch anmerken, dass bei allen Missständen in der Ticketplanung auch noch ein eklatanter Fehler unterlaufen ist. So sind die Solitickets – welche wir sehr begrüßen und welche definitiv ein Schritt in die richtige Richtung darstellen – in der Preiskategorie I mit 21€ + 10% im Vorverkauf teurer als an der Tageskasse.
Aufgrund der angesprochenen Missstände fordern wir als Fanbeirat den Verein auf:
1) Freundestickets in allen Kategorien einzuführen, inklusive Überschneidungsmöglichkeiten (Vollzahler_in/Ermäßigte_r).
2) Die – falls wirklich notwendigen – Preiserhöhungen, a) nochmals besser zu kommunizieren und b) die Last fair auf alle Zuschauer_innen und nicht einseitig zu Lasten der Ermäßigten zu verteilen. Dies erfordert auch eine Anpassung der Dauerkartenpreise.
3) In Verhandlungen mit „Reservix“ zu treten, um die Preiserhöhung aufgrund von VVK-Gebühren auf ein erträgliches Maß herab zu setzen.
4) Die Preise dahingehend anzupassen, dass weiterhin eine Vergünstigung im VVK in allen Kategorien gewährleistet ist.
Lieber Verein noch ist es nicht zu spät! Die Fans haben immer wieder bewiesen, dass sie auch in schwierigsten Zeiten zum Verein stehen und bereit sind – auch unter hohem persönlichen finanziellen Aufwand – dem Verein unter die Arme zu greifen. Hier sei beispielhaft nur an die 8 (unglaublichen) Tage im Mai und den Kauf zweier Banden durch die Fangemeinde erinnert.
Wir wünschen uns eine tolle Saison mit vielen Highlights im Karli wie auch Auswärts und sind gewillt unseren Teil dazu beizutragen, wenn die Rahmenbedingungen hierzu angepasst werden und die Vereinsführung die Fans ehrlich und ausführlich darüber informiert, wie und warum bestimmte Schritte, in diesem Fall die Preiserhöhungen, notwendig sind.

Potsdam, den 18.07.2014
Fanbeirat Babelsberg für die Fans des S.V. Babelsberg 03
_________________
http://fanbeiratbabelsberg.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ruuud_van_da_maiklokjes
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 01.09.2004
Beiträge: 827
Wohnort: Küche

BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2014 10:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist echt ne Menge Text, uff.
_________________
Und dann habe ich meinen inneren Frieden besiegt! - Turanga Morris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Fanladen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de