Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Transfers von Minderjährigen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Bundesliga, Zweite Liga, Premier League und Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3785

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 7:49 am    Titel: Transfers von Minderjährigen Antworten mit Zitat

Ich finde es zutiefst verwerflich, wenn jetzt mittlerweile schon 13 jaehrige zwischen den Bundesligavereinen wechseln. Die Wechsel von Minderjaehrigen hier bis 16 Jahre alt, muessen untersagt werden. Zum Schutz der Kinder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4084
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 8:39 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm ja, suboptimale Themeneröffnung würd ich das nennen.
Da jetzt nicht jeder Fußballinteressierte aus dem Stand die Transfers von Dreizehnjährigen auf dem Schirm haben wird, wäre das ein oder andere Fallbeispiel beim Eröffnen dieses Themas sicher nicht komplett unsinnig.
Genau wie eine etwas ausführlichere Darstellung, warum und wovor die Kinder Deiner Meinung nach konkret geschützt werden müssen.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hsvmola
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 27.02.2005
Beiträge: 3984
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 8:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Völlig normaler Vorgang, nur die Bild Leser sind entrüstet, klatschen aber Beifall wenn ein 17 jähriger Götze die BuLi rockt.


Man schaue sich an, mit welchem Alter junge talentierte, ambitionierte Leichtathleten, Schwimmer ect. raus aus dem Elterhaus auf die dementsprechenden Leistungsstützpunkte wechseln, oder speziell beim Fußball wie dort bereits bei den Landesauswahltrainings der Kleinen die Spielerbeobachter werkeln.
Dann wüsste man, dass der Aufschrei der jetzt erfolgt grober Unfug ist.


Zumal bestimmt 90% der Sportler das auch so wollen.
_________________
Frühling ist, ... wenn Pipi wieder nach Spargel riecht, ... wenn die Bierbänke wieder draußen stehen, ... wenn es für den HSV wieder ganz eng wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3785

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

aber ich glaube nicht, dass ein 13jähriger schon weiß was so ein Wechsel bedeutet. Was kommt denn als nächstes, das vielleicht bald 7jährige den Verein Wechseln und schon Berater haben. So ein Kind kann das doch noch garnicht beurteilen, geschweige vernünftig verarbeiten. Neue Umgebung, keine Eltern vor Ort, immenser Leistungsdruck usw..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wayne
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 29.05.2010
Beiträge: 3215
Wohnort: Potsblitzdam

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
aber ich glaube nicht, dass ein 13jähriger schon weiß was so ein Wechsel bedeutet. Was kommt denn als nächstes, das vielleicht bald 7jährige den Verein Wechseln und schon Berater haben. So ein Kind kann das doch noch garnicht beurteilen, geschweige vernünftig verarbeiten. Neue Umgebung, keine Eltern vor Ort, immenser Leistungsdruck usw..


Das Kind muss das auch nich beurteilen, denn bis zum 18. Lebensjahr geht nichts ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Wenn die das absegnen, dann hast du den Sündenbock gefunden - der Verein kanns nur probieren - tja, aber wenn das liebe Geld lockt, werden halt auch die Eltern schwach ...
_________________
"IHR JUNGEN LEUTE MIT EUREM GESUNDHEITS- UND SCHLANKHEITSTICK. ZU MEINER ZEIT HATTE MAN MIT MITTE 50 EINEN ORDENTLICHEN HERZINFARKT. UND WIR HABEN DAS ZU SCHÄTZEN GEWUSST!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hsvmola
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 27.02.2005
Beiträge: 3984
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Und die besseren sportlichen, schulischen und beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten lassen wa mal untern Tisch fallen. Genau wie den besseren Perspektivplan der wohl letzten Endes den Ausschlag gibt.
Die Rabeneltern entscheiden nur wegen des Geldes wegen.
_________________
Frühling ist, ... wenn Pipi wieder nach Spargel riecht, ... wenn die Bierbänke wieder draußen stehen, ... wenn es für den HSV wieder ganz eng wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
firebrook
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 19.09.2008
Beiträge: 2490
Wohnort: 14482wo

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:25 am    Titel: Antworten mit Zitat

wer bei all den reichhaltigen, inhaltlichen informationen immer noch nicht weiß, um was es eigentlich geht:
für welt-online "der talenteklau"
_________________
http://www.zujezogen03.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wayne
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 29.05.2010
Beiträge: 3215
Wohnort: Potsblitzdam

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:30 am    Titel: Antworten mit Zitat

hsvmola hat Folgendes geschrieben:
Und die besseren sportlichen, schulischen und beruflichen Ausbildungsmöglichkeiten lassen wa mal untern Tisch fallen. Genau wie den besseren Perspektivplan der wohl letzten Endes den Ausschlag gibt.
Die Rabeneltern entscheiden nur wegen des Geldes wegen.


Ja, das muss man halt abwägen, Internat bleibt Internat - wat sich mir da für schöne Möglichkeiten bieten hin oder her - ick wär damals nich nach Cottbus auf die Sportschule gegangen, 120km weg von zuhause, weg von Freunden - nur noch Fussball Fussball Fussball - müssen die Eltern halt wissen. Und ick bezweifle, dass die Jungs, die es auf der Sportschule nich in Profifussball schaffen, dannach alle so tolle Jobs haben und super Schulbildung aufweisen - als wenn da der Schwerpunkt liegt.
Und außerdem, warum sollte mit 12-13 Jahren die Perspektive auf ner Sportschule besser sein, als in einer Welt ohne Leistungssport? Für mich Quatsch mit Soße ...
_________________
"IHR JUNGEN LEUTE MIT EUREM GESUNDHEITS- UND SCHLANKHEITSTICK. ZU MEINER ZEIT HATTE MAN MIT MITTE 50 EINEN ORDENTLICHEN HERZINFARKT. UND WIR HABEN DAS ZU SCHÄTZEN GEWUSST!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2620
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 11:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
aber ich glaube nicht, dass ein 13jähriger schon weiß was so ein Wechsel bedeutet. Was kommt denn als nächstes, das vielleicht bald 7jährige den Verein Wechseln und schon Berater haben. So ein Kind kann das doch noch garnicht beurteilen, geschweige vernünftig verarbeiten. Neue Umgebung, keine Eltern vor Ort, immenser Leistungsdruck usw..


Aber mit dem beschissenen deutschen Schulsystem, dass von Anfang an die Kinder selektiert und normiert und einen horrenden Leistungsdruck stellt, haste kein Problem?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
oblivio
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 21.06.2011
Beiträge: 402

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 11:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

aber, dass barca vor einiger zeit n 10jährigen japaner geholt hat, hat keinen gestört?

wenn ich mich recht entsinne, sind in england auch schon kinder unter 10 gewechselt.

da hab ich kein solchen aufschrei gehört
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fair-clown
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 03.05.2003
Beiträge: 66
Wohnort: Köthen

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 11:58 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=Qh2sWSVRrmo
_________________
11 Prozenter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deepsoul
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 11.09.2008
Beiträge: 3338

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 12:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Meckerei versteh ich hier nicht. Ohne Eltern geht doch nichts, weiß doch jeder.
Es geht also um 13 jährige Milchbärte. Na und? Wisst ihr eigentlich von der Eignungsprüfung für eine Eliteschule Bescheid? @potsdamer03, was genau willst Du uns sagen? Vielleicht wurden ja die Eltern geschmiert. Nur soviel: die Tests werden teilweise bereits mit 12 oder eher gemacht, ab einem bestimmten Alter werden sie der Schule (und Internat) zugeführt. Ich glaube, ab C-Jugend (also U14) läuft dann alles so ab, wie gewohnt.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hsvmola
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 27.02.2005
Beiträge: 3984
Wohnort: 14482

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 1:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

wayne hat Folgendes geschrieben:

Und außerdem, warum sollte mit 12-13 Jahren die Perspektive auf ner Sportschule besser sein, als in einer Welt ohne Leistungssport? Für mich Quatsch mit Soße ...


Wieso ohne Leistungssport - es geht hier speziell um Sportler und da hast du in einer Sportschule einfach mal eine bessere Abstimmung zwischen Schule und Sport, da arbeiten schulische und sportliche Ausbildung Hand in Hand.

Das führt in der Regel dazu, dass es für Kids einfacher wird die schulischen Anforderungen zu packen, weil die Lehrer dort genauestens darüber bescheid wissen was nach der Schule und an Wochenenden (Wettkämpfe/Spiele) für die Kids auf dem Tagesplan steht.
Da wird sich dann eben doch mehr darum bemüht, dass möglichst im Unterricht alle Lerninhalten abgearbeitet und weniger auf die Freizeit gepackt wird. So war es zumindest bei mir in Luckenwalde.

Das kann dann eben dazu führen, dass man einen besseren schulischen Abschluss packt, als in einer Schule, wo wenig Rücksichtnahme auf das zeitintensive Privatvergnügen Leistungssport genommen wird.

Und was ist daran nun Quatsch mit Soße?
_________________
Frühling ist, ... wenn Pipi wieder nach Spargel riecht, ... wenn die Bierbänke wieder draußen stehen, ... wenn es für den HSV wieder ganz eng wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12631
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 1:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann da mola nur zustimmen. Versteh die ganze Diskussion gar nicht, die derzeit medial geführt wird.

Mal vom DDR-System abgesehen, bei dem ich schon als 10/11jähriger mit Scouts von Sportschulen konfrontiert wurde. Damals wurde sich auch mit Trainern beider Seiten als auch Eltern zusammengesetzt und dann entschieden, ob der Wechsel zur Sportschule oder einem besseren Klub sinnvoll erscheint.
Aber mal davon weg. Seit Jahren wird davon geredet wie toll sich in Deutschland das Fördersystem in der Jugend entwickelt hat, von dem auch die Fussballklubs der Bundesliga und die Natio profitiert. Überall schießen Leistungszentren und Internate aus dem Boden. Überall wird das gelobt. Und jetzt geht ein 13jähriger nach Hoffenheim, wo er außer Spesen ja nichts bekommt, sondern nur optimal gefördert wird, und da regen sich alle drüber auf?
Und was die berufliche Entwicklung nach einer Sportkarriere angeht, ist es wohl eher Quatsch mit Soße, da Nachteile für diese Kinder/Jugendliche zu sehen.
Wir regen uns in der Gesellschaft allgemein immer über zu wenig Geld für Förderung und Bildung auf, aber wenn dann mal Geld in die Hand genommen wird, ist es uns auch nicht recht. Das auch die schulische Ausbildung sichergestellt werden muss, versteht sich von selbst. Ist aber in diesen Leistungszentren sicherlich genauso der Fall (wenn nicht sogar stärker) wie in normalen Schulen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wayne
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 29.05.2010
Beiträge: 3215
Wohnort: Potsblitzdam

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 2:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt gewonnen. Das war ein Schuss in Ofen.
_________________
"IHR JUNGEN LEUTE MIT EUREM GESUNDHEITS- UND SCHLANKHEITSTICK. ZU MEINER ZEIT HATTE MAN MIT MITTE 50 EINEN ORDENTLICHEN HERZINFARKT. UND WIR HABEN DAS ZU SCHÄTZEN GEWUSST!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Bundesliga, Zweite Liga, Premier League und Co. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de