Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Pfui!-Fred
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139, 140, 141, 142  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:06 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Oder muss ich mir jetzt auch von dir anhören, dass die Frage allein schon Schubladendenken ob eines gesellschaftlichen Ideals sei?


da die frage ja immer noch als so ne art gegenargument daherkommt, anhand dessen sich die güte meiner kritik beweisen soll, heißt die antwort: ja.

wenn wir uns darin einig wären, dass weder demokratie noch marktwirtschaft für das wohl der menschen gemacht sind, sondern für andere zwecke, müsstest du diese frage nicht stellen. was an euren vorstellungen über die sache verkehrt ist, woran das u.a. ersichtlich wäre und was das alles mit sich bringt hab ich jetzt ja nu oft genug dort umrissen, wo du meinst ich würde um den heißen brei herumreden. und darüber müsste man streiten, denn solange du/ihr demokratie und marktwirtschaft zwar nicht für perfekt oder das non plus ultra haltet, aber sie damit implizit dann doch für ganz okay befindet, wird kein noch so buntes ausmalen einer neuen welt ein anderes urteil nachsichziehen als dass sie realitätsfern, zwar nett als idee, aber eben doch viel zu utopistisch oder was weiß ich was sei - und deswegen als argument eben unsinnig ist.


aber bitte, belehre mich eines besseren: ausgehend von den banalen umständen, dass alles an zivilisation produkt von arbeit ist und kein mensch auch nur annähernd in der lage ist, das was er zum leben braucht selbst bereitzustellen; scheint es mir am vernünftigsten zu sein gesellschaftlich für den gesellschaftlichen bedarf zu produzieren. da "politik" ohnehin immer nur die verwaltung wirtschaftlicher prozesse ist, dürfte auch klar sein in welche richtung diese sich zu bewegen hat. so, das wäre dann so ziemlich das komplette gegenteil dessen, was hier tagtäglich veranstaltet wird.
in zeiten von nahezu vollautomatischen fabriken und einem schon im kapitalismus nicht mehr existenten objektiven mangel an irgendetwas, wäre es ein klacks mit ein paar stunden arbeit pro woche ein für jedermann angenehmes lebensumfeld und eine vollumfängliche versorgung mit allem was man zum leben haben will - eben dem zweck nach und frei nach dem motto jeder nach seinen fähigkeiten, jedem nach seinen bedürfnissen - zu verwirklichen.
zu erreichen ist das, indem man sich klarheit darüber verschafft, wie der laden hier läuft und ihn dann eben abschafft. bums. aus. zufrieden? nu bin ich mal gespannt inwieweit euch das hilft meine kritik ihres wahrheitsgehaltes nach besser beurteilen zu können Rolling Eyes
_________________
Thomas Sankara


Zuletzt bearbeitet von der Fuchs am Mi März 30, 2016 1:15 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1219
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:08 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
wenn wir uns darin einig wären, dass weder demokratie noch marktwirtschaft für das wohl der menschen gemacht sind, sondern für andere zwecke,...

Ist doch klar, wir brauchen nur einen gerechten Diktator!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

genau das war gemeint! bravo!
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1219
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
genau das war gemeint! bravo!

Wie kann man nur davon ausgehen, dass es nicht unterschiedliche Interessen sind, die als Grundlage eines jeden gesellschaftlichen Diskurses dienen und auf deren Basis es Kompromisse (ja, manchmal auch schlechte) auszuhandeln gilt?
Da du selbst daran scheiterst, einen gesellschaftlichen Gegenentwurf zu formulieren, wer soll dich denn da ernst nehmen?
Aber fabuliere nur weiter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Wie kann man nur davon ausgehen, dass es nicht unterschiedliche Interessen sind, die als Grundlage eines jeden gesellschaftlichen Diskurses dienen und auf deren Basis es Kompromisse (ja, manchmal auch schlechte) auszuhandeln gilt?


unterschiedliche interessen sind an sich erstmal nirgends ein problem. wenn der eine ein bier trinken will und die andere schlittschuh laufen, wüsste ich nicht wieso eine gesellschaft daran scheitern sollte. du etwa?

zum problem wird es, wenn die interessen sich antagonistisch zueinander verhalten, wenn ein gegenseitiges benutzungsinteresse wie in der eigentumsgesellschaft vorliegt. da, wo der konsum solch existentieller dinge wie wohnen, essen, sich kleiden und alles mögliche davon abhängig gemacht wird, ob es den interessen des jeweiligen besitzers dient; da schepperts regelmäßig mächtigst im gebälk und macht die ganze gewalt des staates, die der ja auch unumwunden vorgibt zu sein, nötig. und beschert den menschen ein entbehrungsreiches und sorgenvolles leben in einer welt des absoluten überflusses...
...und nebenbei, als ob du oder ich diejenigen wären, die die "kompromisse" (ja, manchmal auch schlechte) aushandeln würden...erstaunlich wie man der meinung sein kann in dieser gesellschaft was zu sagen zu haben, wo einen der schnöde alltag doch 24/7 lügen straft. ich kann dir nur nochmals raten dir das buch zu besorgen, dass ich dir empfohlen hab.


Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Da du selbst daran scheiterst, einen gesellschaftlichen Gegenentwurf zu formulieren, wer soll dich denn da ernst nehmen?


wieso scheitern? diese alberne, nichtsbringende konzession hab ich doch gemacht. aber ich merk schon in welche richtung das hier geht und - oh wunder - als hätte ich es nicht vorausgesagt Laughing
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Auggie_Smith
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 21.04.2012
Beiträge: 1219
Wohnort: Babelsberger Munke

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 1:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Wie kann man nur davon ausgehen, dass es nicht unterschiedliche Interessen sind, die als Grundlage eines jeden gesellschaftlichen Diskurses dienen und auf deren Basis es Kompromisse (ja, manchmal auch schlechte) auszuhandeln gilt?


unterschiedliche interessen sind an sich erstmal nirgends ein problem. wenn der eine ein bier trinken will und die andere schlittschuh laufen, wüsste ich nicht wieso eine gesellschaft daran scheitern sollte. du etwa?

zum problem wird es, wenn die interessen sich antagonistisch zueinander verhalten, wenn ein gegenseitiges benutzungsinteresse wie in der eigentumsgesellschaft vorliegt. da, wo der konsum solch existentieller dinge wie wohnen, essen, sich kleiden und alles mögliche davon abhängig gemacht wird, ob es den interessen des jeweiligen besitzers dient; da schepperts regelmäßig mächtigst im gebälk und macht die ganze gewalt des staates, die der ja auch unumwunden vorgibt zu sein, nötig. und beschert den menschen ein entbehrungsreiches und sorgenvolles leben in einer welt des absoluten überflusses...
...und nebenbei, als ob du oder ich diejenigen wären, die die "kompromisse" (ja, manchmal auch schlechte) aushandeln würden...erstaunlich wie man der meinung sein kann in dieser gesellschaft was zu sagen zu haben, wo einen der schnöde alltag doch 24/7 lügen straft. ich kann dir nur nochmals raten dir das buch zu besorgen, dass ich dir empfohlen hab.


Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Da du selbst daran scheiterst, einen gesellschaftlichen Gegenentwurf zu formulieren, wer soll dich denn da ernst nehmen?


wieso scheitern? diese alberne, nichtsbringende konzession hab ich doch gemacht. aber ich merk schon in welche richtung das hier geht und - oh wunder - als hätte ich es nicht vorausgesagt Laughing

Was glaubst du, wie realistisch ist es, dass sich alles in einem gesellschaftlichen Konsenz auflösen wird und der ganze Quatsch hier mit einem zarten Furz ins nirgendwo verabschiedet?
Wie groß muss eine solche Brainwaschanlage eigentlich sein, um deine freiheitsfernen gedachten Dogmen in den Köpfen der Menschen zu manifestieren?
Ich verspreche dir, deine Kinder sind die ersten, die dein gedachtes Ideal (zurecht) wieder einreißen werden. Wie geht's denn dann eigentlich weiter?
Es gibt mehrere Religionsgemeinschaften, die klammern sich auch an ein einziges Buch! Ohne dieses könnten sie einfach nicht überleben.

Verbinde dich mal wieder mit der Realität und dem Boden, fernab von naiver Sozialromantik und denkst mal Gesellschaft konsequent, und zwar von jetzt an! Denn diesen Ausgangspunkt haben wir nämlich sicher, der ist unstrittig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 2:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Was glaubst du, wie realistisch ist es, dass sich alles in einem gesellschaftlichen Konsenz auflösen wird und der ganze Quatsch hier mit einem zarten Furz ins nirgendwo verabschiedet?

ziemlich unwahrscheinlich. weswegen ich sowas auch nie behaupten würde...


auf den rest einzugehen lohnt sich für mich nur insofern, als das es mich mal interessieren würde, was du dir davon erhoffst, wenn du sowas schreibst:
Auggie_Smith hat Folgendes geschrieben:
Wie groß muss eine solche Brainwaschanlage eigentlich sein, um deine freiheitsfernen gedachten Dogmen in den Köpfen der Menschen zu manifestieren? Ich verspreche dir, deine Kinder sind die ersten, die dein gedachtes Ideal (zurecht) wieder einreißen werden.

_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ruuud_van_da_maiklokjes
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 01.09.2004
Beiträge: 830
Wohnort: Küche

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 2:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wollt Ihr das nicht Freitag bereden?
_________________
Und dann habe ich meinen inneren Frieden besiegt! - Turanga Morris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 3:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

spielt nulldrei denn dann hier gegen rb II? Wink
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ruuud_van_da_maiklokjes
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 01.09.2004
Beiträge: 830
Wohnort: Küche

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 4:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
spielt nulldrei denn dann hier gegen rb II? Wink

Ne gegen BAK und den Bezug zu RB II verstehe ich nicht, weil ich mir den ganzen Kram nich' durchgelesen habe.
Ich find' nur, dass man bei einem gekühlten Bier in der Halbzeitpause sowas genüsslich durchdeklinieren kann.
War nur als Vorschlag gedacht, nicht als Abwürge.
_________________
Und dann habe ich meinen inneren Frieden besiegt! - Turanga Morris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 4:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

alles gut! hat mit dem faden hier auch nüscht zu tun. das spiel gegen den BAK werd ich nur nicht sehen, dafür aber das gegen rb. ich fürchte aber, ne halbzeitpause reicht für das thema nicht aus und wer weiß, ob sich auggie überhaupt mit so einem dogmatischen irren wie mir in echt unterhalten wollen würde. Wink
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harn
Tribünensitzer
Tribünensitzer


Anmeldedatum: 20.08.2008
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: Mi März 30, 2016 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
wer weiß, ob sich auggie überhaupt mit so einem dogmatischen irren wie mir in echt unterhalten wollen würde. Wink

ich glaube, das will keiner
_________________
Da wächst mir ja ein Horn, wenn mir nicht gleich jemand Urin kellnert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1785

BeitragVerfasst am: Do März 31, 2016 10:31 am    Titel: Antworten mit Zitat

@fugo und chew: kommt da jetzt eigtl. noch was von euch?

noch mal was in sachen einordnung: mir geht's darum, dass ihr wider alle erfahrung euren alltagslebens und dem anderer leute die hiesigen verhältnisse für etwas haltet, was sie schlichtweg nicht sind, nie waren und nie sein werden. all die guten meinungen über sie ließen sich nie und nimmer weder aus dem grundgesetz (wenn ihr's überhaupt mal gelesen habt) noch aus den alltagserfahrungen entnehmen. ihren guten ruf haben beide nur aufgrund von es-müsste-doch-alles-gut-laufen-wenn-sich-alle-korrekt-verhielten idealisierungen oder eben den angesprochenen vergleichen hin zu noch schlimmeren verhältnissen (was implizit ja auch schon kein gutes haar an den hiesigen lässt).
gegen diese verklärungen und gegen euren alltagsnationalismus, also eure prinzipielle parteiligkeit für diesen laden hier, die euch alles, was nicht so ist wie das bestehende, ablehnen lässt, dagegen wollte ich anstinken.
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zack!
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 17.05.2011
Beiträge: 1057
Wohnort: Ja

BeitragVerfasst am: Fr Apr 08, 2016 9:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/649060/2/slideshow_elf-punkte-weniger_koelns-aerger-mit-den-referees.html
_________________
www.zujezogen03.de

Dritte Wahl statt Dritter Weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vizeherbstmeister
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 29.04.2003
Beiträge: 3951
Wohnort: Babelsberg, wo sonst

BeitragVerfasst am: Sa Apr 09, 2016 1:57 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zack! hat Folgendes geschrieben:
http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/649060/2/slideshow_elf-punkte-weniger_koelns-aerger-mit-den-referees.html


Da gebe ich dir ausnahmsweise mal recht. Diese Rumgejammer ist wirklich ganz doll PFUI.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139, 140, 141, 142  Weiter
Seite 138 von 142

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de