Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Netzfundfundstück der Woche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 256, 257, 258  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 12:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
https://youtu.be/bl05GoIvDAk

War ja ganz schön was los heute in Brandenburg an der Havel.


Du guckst neuerdings im Internet russische Propaganda?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

merkel hält ne rede, wird ausgebuht und jemand hat die kamera draufgehalten...wo haste da jetzt russische propaganda entdeckt?
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12379
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 1:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
https://youtu.be/bl05GoIvDAk

War ja ganz schön was los heute in Brandenburg an der Havel.



Brandenburg und Bitterfeld, ein kultureller Schmelztiegel mit Horden von Flüchtlingen.

https://www.youtube.com/watch?v=_rajpCk-Ts0


ja ja, in Bitterfeld ist alles viel schlechter als zu DDR Zeiten. Da kann man sich schon mal über die vielen Ausländer beschweren.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Mi Aug 30, 2017 11:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
merkel hält ne rede, wird ausgebuht und jemand hat die kamera draufgehalten...wo haste da jetzt russische propaganda entdeckt?


Die Quelle ist ein Ableger von Russia Today. Man kann sowas schon gucken, sollte sich aber dessen bewusst sein, dass da auch eine Agenda dahinter steckt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
der Fuchs
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 23.03.2011
Beiträge: 1789

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 2:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...ja, die sichtweise der russischen regierung auf das weltgeschehen zu verbreiten. nu sollte man aber nicht den fehler machen und sich ausgerechnet bei den wachhunden der demokratie, der freien presse, gut aufgehoben fühlen - und den hör ich bei dir raus, wenn anscheinend egal was rt oder deren ableger veröffentlichen (und sei es eben völlig unbearbeitet und unkommentiert), als propaganda gebrandmarkt wird. gerade, wer sich als "vierte gewalt" aufspielt hat ja offensichtlich was anderes vor, als objetiv über geschehnisse im land oder in der welt aufzuklären.
_________________
Thomas Sankara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12379
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 3:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
...ja, die sichtweise der russischen regierung auf das weltgeschehen zu verbreiten. nu sollte man aber nicht den fehler machen und sich ausgerechnet bei den wachhunden der demokratie, der freien presse, gut aufgehoben fühlen - und den hör ich bei dir raus, wenn anscheinend egal was rt oder deren ableger veröffentlichen (und sei es eben völlig unbearbeitet und unkommentiert), als propaganda gebrandmarkt wird. gerade, wer sich als "vierte gewalt" aufspielt hat ja offensichtlich was anderes vor, als objetiv über geschehnisse im land oder in der welt aufzuklären.



Bei euch beiden dringt undifferenzierte Medienkritik hervor.

Ja, in diesem Fall geb ich dir recht, weil das Video zwar von einem russischen Sender kommt, aber die Kamera hält ja nur unkommentiert drauf. Was es daran zu kritisiern gibt, weiß ich nicht.

Was die 4.Gewalt angeht, ist das ein lange bekannter Begriff, der aus meiner Sicht einfach zutrifft und auch zwingend zutreffen sollte. Niemand in den Medien spielt sich selbst so auf, sondern wir reden hier einfach von einem kommunikationswissenschaftlichen Fakt. Medien sind nunmal bewusst oder unbewusst ein wichtiger Faktor bei der Übermittlung von Informationen. Und deren Kontrolle und Recherche der/über Institutionen und Behörden dieser Gesellschaft gehört unbedingt dazu.

Ich finds immer komplett albern zwischen guten und bösen Medien zu unterscheiden, zwischen System und alternativen Medien.Es gibt höchstens schlechte oder gute Redakteure und Journalisten. Manch einer versucht bewusst die Bürger zu täuschen, egal aus welcher Ecke, die allermeisten versuchen aber ihr bestes, aber machen leider dabei oft genug Fehler, ja sogar Anfängerfehler in der Recherche bzw. beachten einfachste Grundsätze der Kommunikation bzw. des Journlismus nicht. Dass das heutzutage in ähnlichem Maße aufgebauscht wird wie das Thema "alle Politiker denken nur an sich selbst und haben den Kontakt zum Bürger verloren" nervt mich an der ganzen Debatte am meisten. Die Medien sind insbesondere hierzulande ein wichtiges Rückrat der freien Gesellschaft. Wäre schade, wenn dieses grundsätzliche Misstrauen weiter anhält.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Do Aug 31, 2017 6:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Ja, in diesem Fall geb ich dir recht, weil das Video zwar von einem russischen Sender kommt, aber die Kamera hält ja nur unkommentiert drauf. Was es daran zu kritisiern gibt, weiß ich nicht.


Naja, selbst wenn man nur ne Kamera auf etwas drauf hält, ist es nie vollkommen neutral. Allein die Wahl, was man denn jetzt filmt, birgt schon eine Tendenz. Und in diesem konkreten Beispiel fiel mir jetzt spontan der Ton auf, also wie laut das Pfeifen war, relativ zum Gelaber der Kanzlerin. Klang doch eher so, als sei das Micro näher an den Protestlern dran als an den Lautsprechern der Veranstalter...

Aber ich wollte diese spezifische Berichterstattung jetzt auch nicht kritisieren, sondern nur hervorheben, wo sie herkommt, und dass die Quelle eine relativ eindeutige Agenda hat. Vor allem, da ich es z.B. einem Potsdamer 03 nicht unbedingt zutrauen würde, auf solche Sachen zu achten. Im übrigen fällt mir schon seit einigen Jahren auf, dass gerade die Berichterstattung offizieller russischer Medien in anderen Ländern sehr gut darin ist, so zu tun als seien sie vollkommen neutral.

der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
...ja, die sichtweise der russischen regierung auf das weltgeschehen zu verbreiten. nu sollte man aber nicht den fehler machen und sich ausgerechnet bei den wachhunden der demokratie, der freien presse, gut aufgehoben fühlen - und den hör ich bei dir raus, wenn anscheinend egal was rt oder deren ableger veröffentlichen (und sei es eben völlig unbearbeitet und unkommentiert), als propaganda gebrandmarkt wird. gerade, wer sich als "vierte gewalt" aufspielt hat ja offensichtlich was anderes vor, als objetiv über geschehnisse im land oder in der welt aufzuklären.


Klar hat auch jedes 'freie' Medium eine Agenda. Und klar muss man diese Medien genauso differenziert analysieren. Für so eine differenzierte Analyse ist es aber in diesem Fall mMn besonders wichtig hervorzuheben, dass die RT Redaktion doch relativ direkt dem Kreml unterliegt.

Ach, und falls das jetzt nicht offensichtlich war: Man vergleiche letztes Jahr, da spielen die auf der Pogida Demo die russische Nationalhymne. (Wo haben die Trottel wohl nur diese Idee her?) Die gleichen Pogidas skandieren gerne 'Merkel muss weg,' und haben darüber hinaus nachweisbare Verbindungen zur AFD, wo man ähnliche Parolen hört. Nun kommt diese hier besprochene russische Berichterstattung über ein Event, wo Merkel ausgepfiffen wird. Zum Schluss sind da noch in letzter Zeit verschiedene nachgewiesene Versuche Russlands, die demokratischen Prozesse in anderen Ländern pro-rechts-populistisch zu beeinflussen. So langsam sieht man dann doch, wie dieser Bericht in das Muster passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genmutant
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 1399
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Fr Sep 01, 2017 4:58 pm    Titel: Antworten mit Zitat

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Ja, in diesem Fall geb ich dir recht, weil das Video zwar von einem russischen Sender kommt, aber die Kamera hält ja nur unkommentiert drauf. Was es daran zu kritisiern gibt, weiß ich nicht.


Naja, selbst wenn man nur ne Kamera auf etwas drauf hält, ist es nie vollkommen neutral. Allein die Wahl, was man denn jetzt filmt, birgt schon eine Tendenz.
Richtig. Genau wie die Auswahl dessen was nicht gezeigt wird. Die Liveübertragungen der revolutionären 1.Mai Demo in Berlin oder der Demos in Hamburg zum G20 passen nun aber auch unter grössten Mühen nicht in Deine These.
grammofon hat Folgendes geschrieben:
Und in diesem konkreten Beispiel fiel mir jetzt spontan der Ton auf, also wie laut das Pfeifen war, relativ zum Gelaber der Kanzlerin. Klang doch eher so, als sei das Micro näher an den Protestlern dran als an den Lautsprechern der Veranstalter...

Richtig. So klang es und so ähnlich dürfte es gewesen sein. Die hierzulande übliche Praxis, den Ton der Veranstalter zu nutzen, und Hintergrundprotest quasi auszublenden kann es aber ja auch nicht sein. Eine Berichterstattung die den Namen verdient, sollte versuchen die Stimmung einzufangen bzw. widerzugeben. Die Nichtübernahme des Veranstalter-Tones halte ich sogar für notwendig. Was nicht heisst, dass man das Micro nun dem einzigen Schreihals vor die Nase stellen muss.

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Aber ich wollte diese spezifische Berichterstattung jetzt auch nicht kritisieren, sondern nur hervorheben, wo sie herkommt, und dass die Quelle eine relativ eindeutige Agenda hat.
Schon wieder richtig. Wiederholt ignorierst Du jedoch, dass es sich nicht um einen redaktionellen Beitrag, sondern um einen Livemitschnitt handelte.
grammofon hat Folgendes geschrieben:
Vor allem, da ich es z.B. einem Potsdamer 03 nicht unbedingt zutrauen würde, auf solche Sachen zu achten. Im übrigen fällt mir schon seit einigen Jahren auf, dass gerade die Berichterstattung offizieller russischer Medien in anderen Ländern sehr gut darin ist, so zu tun als seien sie vollkommen neutral.
P03 ist entweder strunzdumm, ein Troll oder beides. Zur Berichterstattung russischer Medien in anderen Ländern kann ich nicht viel sagen. Allerdings könnte ich eine ganze Menge zur "Berichterstattung" deutscher Medien zum Thema Russland beisteuern.
Ich kehre zuerst vor der eigenen Haustür, und da kommt so viel Dreck zusammen, dass sich jeder Fingerzeig in Richtung Russland verbietet.
Unsere Rolle bei der Unterstützung von Kopfabschneidern und Flugzeugabschiessern sei hier nur ganz am Rande erwähnt.
grammofon hat Folgendes geschrieben:
der Fuchs hat Folgendes geschrieben:
...ja, die sichtweise der russischen regierung auf das weltgeschehen zu verbreiten. nu sollte man aber nicht den fehler machen und sich ausgerechnet bei den wachhunden der demokratie, der freien presse, gut aufgehoben fühlen - und den hör ich bei dir raus, wenn anscheinend egal was rt oder deren ableger veröffentlichen (und sei es eben völlig unbearbeitet und unkommentiert), als propaganda gebrandmarkt wird. gerade, wer sich als "vierte gewalt" aufspielt hat ja offensichtlich was anderes vor, als objetiv über geschehnisse im land oder in der welt aufzuklären.


Klar hat auch jedes 'freie' Medium eine Agenda. Und klar muss man diese Medien genauso differenziert analysieren. Für so eine differenzierte Analyse ist es aber in diesem Fall mMn besonders wichtig hervorzuheben, dass die RT Redaktion doch relativ direkt dem Kreml unterliegt.

Nochmal richtig. Liveübertragungen(!) aus Deutschland als Kremlpropaganda abzutun hat allerdings schon was kafkaeskes .

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Ach, und falls das jetzt nicht offensichtlich war: Man vergleiche letztes Jahr, da spielen die auf der Pogida Demo die russische Nationalhymne. (Wo haben die Trottel wohl nur diese Idee her?)

Gute Frage.
grammofon hat Folgendes geschrieben:
Die gleichen Pogidas skandieren gerne 'Merkel muss weg,' und haben darüber hinaus nachweisbare Verbindungen zur AFD, wo man ähnliche Parolen hört. Nun kommt diese hier besprochene russische Berichterstattung über ein Event, wo Merkel ausgepfiffen wird.
Dass dieser Zusammenhang so nicht herleitbar ist, belegen die oben erwähnten Demoübertragungen.
grammofon hat Folgendes geschrieben:
Zum Schluss sind da noch in letzter Zeit verschiedene nachgewiesene Versuche Russlands, die demokratischen Prozesse in anderen Ländern pro-rechts-populistisch zu beeinflussen.
Dass interessiert mich nun brennend. Hast Du da ein paar Quellen/Links?
grammofon hat Folgendes geschrieben:
So langsam sieht man dann doch, wie dieser Bericht in das Muster passt.
q.e.n.d.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: So Sep 03, 2017 5:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hab jetzt nicht viel Zeit, da ich morgen verreise und noch einiges tun muss. Aber ich versuche mal eine schnelle Antwort zu geben. Muss es mir echt mal abgewöhnen, mich hier in solche große Diskussionen zu verwickeln...

Genmutant hat Folgendes geschrieben:
Die Liveübertragungen der revolutionären 1.Mai Demo in Berlin oder der Demos in Hamburg zum G20 passen nun aber auch unter grössten Mühen nicht in Deine These.


Will mich jetzt nicht als einen großen Propagandaexperten darstellen. In meiner Analyse der russischen Medien in anderen Ländern (und ich meine auch eine ähnlich Analyse schon mal woanders gelesen zu haben), geht es vor allem darum, politisches Chaos zu fördern. Dass dies bevorzugt durch die Förderung von Pegidas und so funktioniert ist das eine. Da gehören aber G20 Krawall und so auch dazu. Allerdings stimmt es auch, dass RT&co in Deutschland da eine Lücke füllen, welche in den großen deutschen Medien oft ignoriert wird. Zum Glück fällt hier RT auch unter die 'freie Presse' und dürfen das auch. Und wie ich schon schrieb, man kann so was auch gerne gucken, und die spezifische Berichterstattung wollte ich ja nicht kritisieren, sondern nur darauf aufmerksam machen, wo sie herkommt.

Genmutant hat Folgendes geschrieben:
Die hierzulande übliche Praxis, den Ton der Veranstalter zu nutzen, und Hintergrundprotest quasi auszublenden kann es aber ja auch nicht sein. Eine Berichterstattung die den Namen verdient, sollte versuchen die Stimmung einzufangen bzw. widerzugeben. Die Nichtübernahme des Veranstalter-Tones halte ich sogar für notwendig. Was nicht heisst, dass man das Micro nun dem einzigen Schreihals vor die Nase stellen muss.

Da stimmen wir also überein.

Genmutant hat Folgendes geschrieben:
Allerdings könnte ich eine ganze Menge zur "Berichterstattung" deutscher Medien zum Thema Russland beisteuern.
Ich kehre zuerst vor der eigenen Haustür, und da kommt so viel Dreck zusammen, dass sich jeder Fingerzeig in Richtung Russland verbietet.
Unsere Rolle bei der Unterstützung von Kopfabschneidern und Flugzeugabschiessern sei hier nur ganz am Rande erwähnt.

Dass die Berichterstattung zum Thema Russland hier oft sehr einseitig ist, finde ich auch. Und nochmal, ich bin den deutschen Medien gegenüber ja auch nicht gerade unkritisch eingestellt. Aber mir ist wichtig, dass es hier eine recht gut funktionierende Pressefreiheit gibt, und daher auch Medien, die andere Perspektiven darstellen (wie z.B. RT). Wenn jetzt eines dieser Medien aber relativ direkt von einer fremden Regierung kontrolliert wird, welche gleichzeitig auch noch bekannt dafür ist, kritische Medien zu unterdrücken, dann ist das doch erwähnenswert, oder?

Genmutant hat Folgendes geschrieben:
grammofon hat Folgendes geschrieben:
Zum Schluss sind da noch in letzter Zeit verschiedene nachgewiesene Versuche Russlands, die demokratischen Prozesse in anderen Ländern pro-rechts-populistisch zu beeinflussen.
Dass interessiert mich nun brennend. Hast Du da ein paar Quellen/Links?
Als allererstes kommt einem da zur Zeit natürlich die USA in den Sinn. Dann war da auch vor kurzem Frankreich. Ich meine auch schon davon gelesen zu haben, dass es u.a. in Finnland ähnliche Eingriffe gab. Hab da aber jetzt nicht die Zeit, die Links zusammenzusuchen. Zum Schluss aber noch einer zu den 'Troll Fabriken'.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genmutant
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 1399
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: So Sep 03, 2017 11:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

aus dem Frankreich-Artikel:"(...)but offered little evidence to back the assertion at the time."
Deshalb fragte ich ja! Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2017 12:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

Emm, der nächste Satz lautet: Trend Micro's report, which was produced independently of the Macron campaign and lists 160 attempts at electronic espionage across a series of targets, adds a measure of evidence to the claim, saying hackers set up a bogus website to harvest the passwords of Macron campaign staffers.

Edit: Wer ein Zitat so aus den Kontext reißt, hat mMn das Argument automatisch verloren!


Zuletzt bearbeitet von grammofon am Mo Sep 04, 2017 1:18 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2017 12:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bzgl. dieser Links, ich hab da echt nur schnell in Google ein paar relevante Begriffe eingegeben und die ersten paar Links kurz durchgeschaut und dann einige hier gepostet. Jeder, der einigermaßen im Internet recherchieren kann, wird da schnell fündig werden und wahrscheinlich auch bessere Ressourcen finden als ich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Genmutant
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 06.04.2004
Beiträge: 1399
Wohnort: Babelsberg

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2017 2:57 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wo der vermeintlich unterschlagene Satz jetzt der im Satz zuvor eingeräumten Beweisarmut einer russischen Urheberschaft widerspricht musst Du nicht erklären, wenn Du nicht möchtest.

Du musst Dich auch nicht entschuldigen, dass Du auf die Schnelle keinen besseren Beleg für die Behauptung des "nachgewiesen" finden konntest.
Ich habe ja schliesslich nicht aus Jux und Tollerei genau danach gefragt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 345

BeitragVerfasst am: Mo Sep 04, 2017 1:42 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Du merkst also echt nicht, dass a) der Artikel fast genau das Gegenteil von dem, was du da als Zitat rausgerissen hast, belegt, und b) auch reichlich Belege dafür gibt? Wenn's an deinen Englischkenntnissen liegt, dann wäre das ja noch entschuldbar, aber sonst ist das einfach nur übel. Und übrigens mir gegenüber auch krass respektlos. Wenn du mich schon bittest, für dich Links zu einem Thema zusammenzusuchen, dann ist das mindeste was du tun kannst, diese auch zu lesen, versuchen zu verstehen, und wenn, dann einigermaßen sinngemäß wiederzugeben...

Und das sollte keine Entschuldigung sein, dass die von mir gegebenen Links die Sache nicht ausreichend belegen. Die tun das sehr wohl. Ich wollte damit nur sagen, dass es zu diesem Thema von vielen verschiedenen Quellen auch noch viel bessere Berichte gibt, falls man denn welche finden wollte.

Nun gut, für mich hat sich die Sache damit erledigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3474

BeitragVerfasst am: Di Sep 05, 2017 10:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sportbuzzer.de/artikel/fifa-18-trikot-von-carl-zeiss-jena-wird-zensiert/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 256, 257, 258  Weiter
Seite 257 von 258

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de