Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der "Was macht eigentlich...." - Thread
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Do Feb 11, 2021 11:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der frühere brandenburgische Pokalsieger Joan Oumari (beim SVB von 2008 bis 2011) holte Anfang Januar 2021 mit dem FC Tokyo den japanischen Liga-Pokal. Im Finale bezwang Oumaris Elf die Mannschaft von Kashiwa Reysol mit 2:1.

Herzlichen Glückwunsch!
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mo Feb 22, 2021 12:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Topspiel des 22. Spieltags der 2. türkischen Liga erzielte Guido Kocer (beim SVB 2009-2011 Regionalliga-Meister 2010 und 35 Spiele in der Dritten Liga (6 Tore)) für Samsunspor gegen Istanbulspor den siegbringenden 1:0 Treffer am langen Pfosten per Kopfball. Damit distanzierte Kocer und das zweitplatzierte Samsunspor den Drittplatzierten auf sechs Punkte. Es war das vierte Liga-Tor des 32jährigen Außenstürmers im 21. Einsatz.

TAG24 mit sehenswertem Highlight Video

Bereits am Mittwoch trifft Kocer mit Samsunspor auf den Tabellenletzten Eskisehirspor mit dem Ex-Nulldreier Erdal Akdari.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kater Schnurr
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 15.04.2003
Beiträge: 668
Wohnort: Honorarkonsulat der Innenstadt in Potsdam-West

BeitragVerfasst am: Mo Feb 22, 2021 5:34 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Stephan Schmidt, der von 1998 bis 2000 und noch einmal 2002/2003 insgesamt 83 mal für Nulldrei spielte? Ist jetzt U19-Trainer von Hannover 96 und weilte in dieser Eigenschaft gestern Abend zum Gespräch im NDR Sportclub.
_________________
Das Stadtschloss gehört zu Potsdam – wie das Karli zu Babelsberg.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mo März 01, 2021 12:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Im Kampf um die Qualifikation für die Meisterrunde hat der SKN St. Pölten einen neuerlichen Rückschlag hinnehmen müssen. Gegen Tabellennachbar Austria Wien unterlag St. Pölten 0:2.

Eine Woche zuvor hatten die Niederösterreicher eine lange Durststrecke beendet und den ersten Ligasieg seit Anfang Dezember des Vorjahres gefeiert. Das goldene Tor für St. Pöltens 1:0 Erfolg auswärts gegen die WSG Tirol erzielte der ehemalige Nulldreier Kofi Schulz. Der 31jährige Außenbahnspieler traf nach 73 Minuten per Kopf. Es war sein zweiter Treffer im 19. Liga-Einsatz.

Beim SVB kam der gebürtige Berliner auf je drei Drittliga-Einsätze in den Spieljahren 2011/12 und 2012/13. Nach seinem Engagement am Babelsberger Park stand er zunächst beim KFC Uerdingen, anschließend in der Schweiz und in Griechenland unter Vertrag, ehe er über Amstetten im Januar 2020 bei St. Pölten landete.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Fr März 05, 2021 10:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ex-Nulldreier Robert Paul, beim SVB in der Dritten Liga 2010/11 aktiv (28 Einsätze, 1 x DFB-Pokal vs. VfB Stuttgart) und Torschütze des Drittliga-Premieren-Tors gegen Bayern München II, wurde vom SV Ehrenhain reaktiviert. Der gebürtige Sömmerdaer war nach seiner Zeit am Babelsberger Park für Zwickau, Plauen und Gera aktiv. Sein neuer Verein steht in der Thüringenliga auf dem letzten Platz und erhofft sich von Paul die notwendige Verstärkung im Kampf um den Klassenerhalt.

Quelle: MAZ
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mi März 10, 2021 10:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

Marco "Kü" Küntzel - für den SVB mit 68 RL-Einsätzen, 28 Tore und 1 x DFB-Pokal vs. Bochum / 1 Tor von 1998 bis 2001 aktiv - ist jetzt U17-Nachwuchstrainer in Jena. Der Donaukurier hat seine sportliche Laufbahn beleuchtet.
Küntzel hat Folgendes geschrieben:
"Ich habe mich überall wohlgefühlt"

_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mo März 15, 2021 12:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der ehemalige Nulldreier Daniel Petrowsky war seit Juli 2015 als Trainer für die U19 des Hamburger Sportvereins verantwortlich. Nach insgesamt acht Jahren beim ehemaligen Bundesliga-Dino verkündete Horst Hrubesch den Abschied des gebürtigen Berliners zum Saisonende. Petrowsky war in der Regionalliga 1998/99 zwölfmal für den SVB aktiv und erzielte dabei zwei Tore.

Mike Eglseder, beim SVB 2016-18 als Stammspieler der Innenverteidigung mit insgesamt 66 Regionalliga-Einsätzen (1 Tor), verlängerte sein Engagement beim 1. FC Lok Leipzig für zwei Jahre bis 2023.

Der frühere Babelsberger Abwehrspieler Ronny Surma, mit dem SVB RL-Meister 2010, trainiert seit Sommer 2020 den achtklassigen SV Klinga-Ammelshain (Kreisoberliga Muldental/Leipziger Land). Surma kam 2008 von Dynamo Dresden nach Babelsberg und blieb vier Spielzeiten. Er absolvierte 59 Regionalliga-Partien (2 Tore) und 43 Spiele in der Dritten Liga. Hinzu kamen vier Einsätze im DFB-Pokal (va. Mainz, Leverkusen, Stuttgart und Duisburg). Surma ist Inhaber der Trainer-B-Lizenz, mittelfristig strebt er den A-Schein an. Erfahrungen als Coach sammelte er in der Regionalliga als Athletiktrainer unter Björn Joppe beim 1. FC Lok Leipzig.

Surma spielte beim SVB auch mit Stefan Kutschke (46 RL Spiele, 8 Tore für Nulldrei 2008-10) zusammen, der derzeit als Kapitän des FC Ingolstadt in der Dritten Liga nach Belieben trifft. In den letzten drei Spielen gegen Uerdingen, Türkgücü und zuletzt Wehen Wiesbaden erzielte Kutschke insgesamt fünf Treffer. Dem zweiten und entscheidenden Treffer gegen Wiesbaden per Elfmeter ging ein Foul am früheren Babelsberger Nachwuchskicker Merlin Röhl voraus.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mi März 17, 2021 1:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ex-Nulldrei-Coach Almedin Civa machte als Lok-Sportdirektor Nägel mit Köpfen und verlängert nach dem Kontrakt mit Mike Eglseder auch den Vertrag mit dem früheren Nulldrei-Offensiv-Akteur Farid Abderrahmane. Farid spielte von 2017 bis 2019 für den SVB in der Regionalliga. Nach dem Abschied wechselte er zu Fortuna Köln in die RL West, bevor er 2020 dem Ruf Civas ins Bruno-Plache-Stadion folgte. Für Nulldrei absolvierte der gebürtige Oranienburger mit Ausbildung auf dem Olympia-Gelände in Berlin-Charlottenburg 57 Viertliga-Spiele und erzielte dabei 5 Tore. Der neue Vertrag des 25jährigen läuft 12 Monate.

Nach abgesessener Rot-Sperre kam Oli Kragl in der zweiten italienischen Liga mit seinem Club Ascoli zu einem wichtigen Auswärtsdreier. Bei Vorletzten Delfino Pescara wurde Kragl auf der Linksverteidiger-Position eingesetzt und lieferte die Vorlage zum 1:0. Ascoli setzte sich auf des Gegners Platz schließlich mit 3:2 durch und belegt in der Serie B weiterhin akut abstiegsgefährdet Platz 18. Beim 1:1 gegen Venezia am letzten Sonnabend musste Kragl gesperrt zuschauen, denn er hatte zuvor gegen Virtus Entella als Reservist auf der Bank Rot gesehen, als er vehement gegen eine vermeintlich zu Unrecht gegebene Ecke protestierte. Neben der Sperre musste der 31jährige 1.500 Euro Strafe zahlen.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2021 11:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Maximilian Zimmer, beim SVB mit 58 Regionalliga-Einsätzen zwischen 2013 und 2015, 11 Tore, ist beim FC Energie Cottbus als Sportdirektor im Gespräch. Zimmer war Jugend-Auswahl-Spieler in Berlin, bevor er sich schwer verletzte. Cem Efe und Alme Civa gaben ihm in Babelsberg die Chance zum Comeback, die der technisch versierte Offensivspieler trefflich nutzte. Anschließend probierte er sein Glück in Kaiserslautern und beim BAK, bevor er eine erfolgreiche Zeit als Spieler in Cottbus hatte. Nach seinem dritten Kreuzbandriss beendete er 2019 seine aktive Laufbahn mit 13 Einsätzen in der Dritten Liga.

Quelle: fupa
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mi März 31, 2021 5:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der ehemalige Edelreservist Tim Rodenhagen schließt sich seinem Heimatverein SV Zehdenick an. Rodenhagen wechselte 2016 aus der U19 von Neubrandenburg 04 zur Zweeten und absolvierte in zwei Spielzeiten 51 Landesliga-Spiele. Danach folgte ein kurzer Abstecher nach Ludwigsfelde und die Rückkehr nach Babelsberg.

Ebenfalls aus dem Landkreis Oberhavel stammt Pascal Schölzke, der zurzeit in Neustrelitz unter Vertrag steht und kürzlich beim Oberligisten aus Meck-Pomm um 12 Monate verlängerte. Der 21jährige Angreifer überzeugte schon beim SVB mit Ehrgeiz und träumt weiterhin vom Profi-Fußball in der Dritten Liga. Schölzke kam 2016 aus Oranienburg zur A-Jugend des SVB und stieg mit den Kiezkickern in die A-Jugend-Regionalliga auf, wo er sich zur Stammkraft entwickelte (24 Spiele). Besonders in Erinnerung blieb sein Einsatz für die U23 gegen Pritzwalk am letzten Spieltag 2018, als der Angreifer mit zwei Treffern am 3:2 Erfolg mitwirkte und damit maßgeblich zum Klassenerhalt in der Landesliga beitrug.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Di Apr 06, 2021 9:55 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zsolt Petry, anno 2003 für den SVB in sieben Regionalligaspielen im Einsatz und heute Torwarttrainer in Charlottenburg, gibt merkwürdige Interviews.

Zeit Online hat Folgendes geschrieben:
Torwarttrainer Zsolt Petry vom Hertha BSC steht nach einem Interview in der Kritik, in dem er sich zum Thema Homosexualität geäußert hat. Petry kritisierte im Gespräch mit der regierungsnahen ungarischen Tageszeitung Magyar Nemzet seinen Landsmann Péter Gulácsi von RB Leipzig für dessen Einsatz für einen Verein, der unter anderem das Recht gleichgeschlechtlicher Paare zur die Ehe unterstützt.

Er verstehe nicht, was seinen Landsmann Gulácsi dazu bewogen habe, "sich für Homosexuelle, Transvestiten und Menschen sonstiger geschlechtlicher Identität einzusetzen", sagte Petry. Der 54-Jährige, der mit Unterbrechungen seit 2015 bei den Berlinern arbeitet, äußerte sich auch zum Thema Migration.

"Ich verstehe gar nicht, wie Europa moralisch so tief sinken konnte wie jetzt. (...) Europa ist ein christlicher Kontinent, ich sehe den moralischen Niedergang nicht gerne, der den Kontinent niederfegt", sagte Petry: "Die Liberalen blasen die Gegenmeinungen auf: Wenn du die Migration nicht gut findest (...), dann werfen sie dir sofort vor, dass du ein Rassist bist." Petry sprach in diesem Zusammenhang von "schrecklich vielen Kriminellen", die Europa "überlaufen" hätten. [...]


Wieder in Berlin ist der ehemalige Nulldrei-Spielmacher Bilal Çubukçu (91 RL-Spiele, 11 Tore). Nach einem wiederholt erfolglosen Türkei-Abenteuer sucht der 33jährige eine neue Herausforderung. Die MAZ zitiert Bilo wie folgt:

MAZ hat Folgendes geschrieben:
Nach insgesamt sechs Einsätzen für Kocaelispor und Ergene Velimese Spor in der zweiten türkischen Liga, die nach der Süper Lig und der ersten türkischen Liga die dritthöchste Spielklasse in der Türkei ist, ist Bilal Cubukcu wieder zurück in Berlin: "Ich habe meinen Vertrag in der Türkei nach ausbleibenden Gehaltszahlungen aufgelöst und freue mich, jetzt wieder in der Heimat zu sein", erklärte der 33-Jährige [...].

Wo es für den technisch versierten Linksfuß [...] weitergeht, steht noch nicht fest. "Ich will auf jeden Fall weiter Fußball spielen und bin für alles offen", sagt der Familienvater. Insgesamt 173 Regionalliga-Spiele (17 Tore, 50 Vorlagen) für Hertha BSC II, den BFC Dynamo, den Berliner AK und den SV Babelsberg 03 hat er in seiner Vita zu stehen und kann sich gut vorstellen, dieser Bilanz noch weitere Partien hinzuzufügen.

Ob er eine Rückkehr zu Babelsberg 03, wo er von 2014 bis 2017 als Spielmacher agierte und 2016 den brandenburgischen Landespokal gewann, für möglich hält? "Warum nicht? Ich schließe aktuell nichts aus", sagt Cubukcu und erklärt: "Der SV Babelsberg 03 war für mich immer ein ganz besonderer Verein, bei dem ich mich wohlgefühlt und dementsprechend meine Leistung gebracht habe. Wir werden sehen, was die nächsten Wochen bringen und wo es für mich weitergeht." [...]

_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Henner
-=rp03=- Wursttester
-=rp03=- Wursttester


Anmeldedatum: 15.04.2003
Beiträge: 1514
Wohnort: Zimmer mit Aussicht

BeitragVerfasst am: Di Apr 06, 2021 8:23 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die causa Petry ist schon durch...
https://www.transfermarkt.de/nicht-mit-den-werten-des-klubs-vereinbar-hertha-trennt-sich-von-torwarttrainer-petry/amp/news/382997
_________________


RP03
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Fr Apr 09, 2021 12:26 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die früheren 03 Nachwuchskicker und Edelreservisten David Sommer und David Karaschewitz übernehmen neue Aufgaben als Trainer. David Sommer (bei der Nulldrei-Reserve bis 2009) folgt Vorgänger Karaschewitz (03 Zweete bis 2007) beim Landesligisten Fortuna Babelsberg, während David Karaschewitz bei Falkensee/Finkenkrug vom Ex-Nulldrei-Reserve Coach Matthias Stuck (Trainer SVB U23 bis 2016) übernimmt.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 1092

BeitragVerfasst am: Mo Apr 12, 2021 5:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Leon Hellwig, beim SVB ab 2014 54fach im RL-Aufgebot und bis zum FLB-Pokalsieg 2016 im Einsatz, verlässt im Sommer Optik Rathenow. Mit ihm absentieren sich die langjährigen Optik-Leistungsträger Caner Özcin und Emre Turan aus der Brillenstadt.
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Off-Topic Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 89, 90, 91
Seite 91 von 91

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de