Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

NullDrei droht Liga AUS!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4006
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Sa März 10, 2018 5:47 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich sehe da keine Verzerrung. Nach meiner Auffassung waren das so in etwa die Aufgaben, die sich in diesem Fall unserem Vorstand stellten. Und die er für mein Empfinden passabel gelöst hat.
Auch ist es für mich irrelevant, ob die beim Verband schon früher wussten, "dass es Rechte gibt". Wichtig ist einzig, dass in Zukunft anders reagiert wird. Und da bin ich erstmal aufgrund der öffentlichen "Watschn" für den Verband ganz guter Dinge.
Man muss sich natürlich schon fragen, was letztlich die Ziele einer solchen Protestaktion sein können, damit selbige nicht zum Selbstzweck verkommt.
Und da bleibt bei mir abseits der Korrektur des Urteils vor allem das Drängen des Verbandes in eine zivilgesellschaftlich vernünftige Richtung. Und mir ist ein Verband mit "Anti-Rassismus-Fond" fürs Erste halt lieber als einer ohne, auch wenn das ganz bestimmt nicht das Ende der Fahnenstange darstellen kann und darf.
Ich gebe Dir natürlich dahingehend recht, dass bis dato nicht viel mehr als geschriebene resp. gesprochene Worte seitens des Verbandes existieren.
Die Überwachung einer Umsetzung obliegt deshalb weiterhin uns allen. Das dürfte naturgemäss ein Prozess sein, der aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen nie wirklich zum Abschluss kommen wird, aber ihn in Gang gesetzt zu haben, das dürfen sich die Verantwortlichen von Nulldrei sehr gern auf ihre Fahnen schreiben.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 1:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Auch ist es für mich irrelevant, ob die beim Verband schon früher wussten, "dass es Rechte gibt". Wichtig ist einzig, dass in Zukunft anders reagiert wird. Und da bin ich erstmal aufgrund der öffentlichen "Watschn" für den Verband ganz guter Dinge.


Tja, in den letzten Monaten haben alle Handlungen des Verbands, auf deren Grundlage man sich eine Meinung bilden kann, eine komplett andere Sprache gesprochen. Die Vorstellung, dass man jemanden trotz gegenteiliger Geisteshaltung mit äußerem Druck zu Antirassismus zwingen kann (öffentliche Watschn) halte ich auch für völlig verkehrt.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4006
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 7:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Die Vorstellung, dass man jemanden trotz gegenteiliger Geisteshaltung mit äußerem Druck zu Antirassismus zwingen kann (öffentliche Watschn) halte ich auch für völlig verkehrt.

Unabhängig davon, dass ich mir ein Urteil zur Geisteshaltung der Verbandsverantwortlichen nicht anmassen möchte und kann (ich kenne die schlicht zu wenig bis gar nicht):
Womit, wenn nicht mit öffentlichem Druck will man denn sonst in der Öffentlichkeit stehende Personen wenn schon nicht zum Umdenken, dann doch wenigstens zum "Umhandeln" bewegen?

Ich weigere mich bisher, an eine ideologische Grundlage der teils kruden Entscheidungen des Verbandes zu glauben. Für mich riecht das eher nach einer Mischung aus Bequemlichkeit, unsauberer weil unmotivierter Recherche und Sorge vor zusätzlicher Arbeit. Verbunden allenfalls mit der diffusen Angst alter Herren vor allem, was irgendwie nach "links" aussieht.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 12:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ungefähr genauso überzeugend wie die Argumentation, dass Pegidisten keine Rassisten sind, sondern einfach nur Angst vor vergewaltigenden und brandschatzenden Flüchtlingshorden haben.

Ein Umdenken findet niemals lediglich auf äußeren Druck statt. Man muss sich schon mit Argumenten zur Sache beschäftigen und für sich entscheiden, dass man etwas verkehrt gemacht hat sowie dass man es in Zukunft anders machen will.

Wie es aussieht, wenn der NOFV sich durch äußeren Druck zu Lippenbekenntnissen genötigt sieht, haben wir erst letzten Monat gesehen: die Besetzung der Stelle des Antidiskriminierungsbeauftragten durch einen Typen, der an politisch-selektiver Blindheit leidet.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3667

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 12:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Das ist ungefähr genauso überzeugend wie die Argumentation, dass Pegidisten keine Rassisten sind, sondern einfach nur Angst vor vergewaltigenden und brandschatzenden Flüchtlingshorden haben.

Ein Umdenken findet niemals lediglich auf äußeren Druck statt. Man muss sich schon mit Argumenten zur Sache beschäftigen und für sich entscheiden, dass man etwas verkehrt gemacht hat sowie dass man es in Zukunft anders machen will.

Wie es aussieht, wenn der NOFV sich durch äußeren Druck zu Lippenbekenntnissen genötigt sieht, haben wir erst letzten Monat gesehen: die Besetzung der Stelle des Antidiskriminierungsbeauftragten durch einen Typen, der an politisch-selektiver Blindheit leidet.


Meine Güte, irgendwann ist es auch gut.

NullDrei hat sich mit dem NOFV geeinigt und einen, wie ich finde, guten Kompromiss geschlossen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 2:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Das ist ungefähr genauso überzeugend wie die Argumentation, dass Pegidisten keine Rassisten sind, sondern einfach nur Angst vor vergewaltigenden und brandschatzenden Flüchtlingshorden haben.

Ein Umdenken findet niemals lediglich auf äußeren Druck statt. Man muss sich schon mit Argumenten zur Sache beschäftigen und für sich entscheiden, dass man etwas verkehrt gemacht hat sowie dass man es in Zukunft anders machen will.

Wie es aussieht, wenn der NOFV sich durch äußeren Druck zu Lippenbekenntnissen genötigt sieht, haben wir erst letzten Monat gesehen: die Besetzung der Stelle des Antidiskriminierungsbeauftragten durch einen Typen, der an politisch-selektiver Blindheit leidet.


Meine Güte, irgendwann ist es auch gut.

NullDrei hat sich mit dem NOFV geeinigt und einen, wie ich finde, guten Kompromiss geschlossen.


Sei bitte still, wenn sich Erwachsene unterhalten.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stahnsdorf
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 01.10.2009
Beiträge: 1231
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Mo März 12, 2018 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
fichte hat Folgendes geschrieben:
Das ist ungefähr genauso überzeugend wie die Argumentation, dass Pegidisten keine Rassisten sind, sondern einfach nur Angst vor vergewaltigenden und brandschatzenden Flüchtlingshorden haben.

Ein Umdenken findet niemals lediglich auf äußeren Druck statt. Man muss sich schon mit Argumenten zur Sache beschäftigen und für sich entscheiden, dass man etwas verkehrt gemacht hat sowie dass man es in Zukunft anders machen will.

Wie es aussieht, wenn der NOFV sich durch äußeren Druck zu Lippenbekenntnissen genötigt sieht, haben wir erst letzten Monat gesehen: die Besetzung der Stelle des Antidiskriminierungsbeauftragten durch einen Typen, der an politisch-selektiver Blindheit leidet.


Meine Güte, irgendwann ist es auch gut.

NullDrei hat sich mit dem NOFV geeinigt und einen, wie ich finde, guten Kompromiss geschlossen.


Sei bitte still, wenn sich Erwachsene unterhalten.
Erwachsen Laughing ?
_________________
Das Gegenteil von gut ist nicht böse,sondern gut gemeint!
Rechtschreib-bzw. Grammatikfehler sind Special Effects meiner Tastertur!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 1:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

fichte hat Folgendes geschrieben:
Tja, in den letzten Monaten haben alle Handlungen des Verbands, auf deren Grundlage man sich eine Meinung bilden kann, eine komplett andere Sprache gesprochen. Die Vorstellung, dass man jemanden trotz gegenteiliger Geisteshaltung mit äußerem Druck zu Antirassismus zwingen kann (öffentliche Watschn) halte ich auch für völlig verkehrt.


Hier muss ich ausnahmsweise dem fichte Recht geben. Für mich sind die Entscheidungen des Verbands in der Vergangenheit auch mehr als suspekt und nicht zu verteidigen. Und wenn die sich jetzt anders verhalten, dann sicher nicht weil sie ihre Meinung geändert haben, sondern nur weil inzwischen genug Druck auf ihnen liegt. Also, ich hätte auch viel lieber mehrere Rücktritte vonseiten der NOFV-Oberen gesehen, und finde dass diese auch mehr als gerecht wären.

Letztendlich war aber wohl nicht mehr drin, und insgesamt muss man die Einigung wohl als einen Sieg für 03 und für die Gesellschaft sehen. Selbst wenn zukünftige Handlungen und Entscheidungen des NOFV nur aufgrund des Drucks von außen ab jetzt doch eher gegen rechte Aktivitäten gerichtet werden, dann ist das doch ein großer Schritt in die richtige Richtung. Trotzdem müssen wir jetzt aufpassen, dass der NOFV auch zu der Einigung steht. Also, in den Worten des 14482er: "NOFV, WE ARE WATCHING YOU!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrischan
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 02.05.2003
Beiträge: 2671

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2018 8:37 am    Titel: Antworten mit Zitat

der oberste verbandschef selbst und der vorsitzer des obersten gerichts (verbandsgericht, welches uns die berufung verwehrt hat) werden sich zukünftig anderen - wohl eher privaten - dingen widmen dürfen. ich finde, das dürfte personell schon eine deutliche veränderung im sinne deiner forderung sein.
_________________
ich will auch eine mupfel, wawa.
komm und lass uns eine mupfel für mich suchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kreuzritter
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 23.05.2013
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2018 3:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

chrischan hat Folgendes geschrieben:
der oberste verbandschef selbst und der vorsitzer des obersten gerichts (verbandsgericht, welches uns die berufung verwehrt hat) werden sich zukünftig anderen - wohl eher privaten - dingen widmen dürfen. ich finde, das dürfte personell schon eine deutliche veränderung im sinne deiner forderung sein.


Das steht jetzt genau wo ? Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Turbine-Besucher
Turbine-Besucher


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 411

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2018 11:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

chrischan hat Folgendes geschrieben:
der oberste verbandschef selbst und der vorsitzer des obersten gerichts (verbandsgericht, welches uns die berufung verwehrt hat) werden sich zukünftig anderen - wohl eher privaten - dingen widmen dürfen. ich finde, das dürfte personell schon eine deutliche veränderung im sinne deiner forderung sein.


In der Tat! Aber das musst du schon etwas erläutern. Treten die jetzt zurück? Oder meinst du damit nur, dass die sich in Zukunft aus solchen Streitereien raushlaten werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 11:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

Kreuzritter hat Folgendes geschrieben:
chrischan hat Folgendes geschrieben:
der oberste verbandschef selbst und der vorsitzer des obersten gerichts (verbandsgericht, welches uns die berufung verwehrt hat) werden sich zukünftig anderen - wohl eher privaten - dingen widmen dürfen. ich finde, das dürfte personell schon eine deutliche veränderung im sinne deiner forderung sein.


Das steht jetzt genau wo ? Rolling Eyes


Das ist für mich übrigens auch ein starker Hinweis darauf, dass man eine Kritik tatsächlich angenommen hat: Wenn man sich nicht scheut, das auch öffentlich einzugestehen und Konsequenzen zu ziehen.

Diese Hinterzimmergeschichten und Gentlemen's Agreements sprechen eine andere Sprache.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fletcher61
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 20.07.2015
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: Mi März 21, 2018 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein bisschen Unterstützung vom FCSP:

https://www.fcstpauli.com/news/gemeinsam-fuer-einen-anderen-fussball-talco-fc-st-pauli-sonderartikel-zugunsten-des-sv-babelsberg/
_________________
Unpolitisch sein heißt politisch sein, ohne es zu merken.
Rosa Luxemburg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Seite 12 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de