Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

NullDrei droht Liga AUS!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
14482er
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.10.2010
Beiträge: 1110
Wohnort: vor der Bahn

BeitragVerfasst am: So Feb 11, 2018 8:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
ALLEZ03 hat Folgendes geschrieben:
Eine Reduzierung der Strafe auf 3.000€ und ein Wegfall des Geisterspiels wären doch ne super Nummer für uns.
Das hat aus meiner Sicht auch nichts mit einknicken zu tun.
Der NOFV ist durch die inzwischen weltweit schlechte Presse gegen ihn, schon genug entlarvt, als Betonkombo... 😜

Ps. Schöner Artikel in der PNN von heute darüber, besser könnte die Publicity für uns kaum laufen!


In der Tat wäre das ein guter Kompromiss. Auch 4000€ Strafe und die restlichen knapp 3000€ würden erlassen, wäre ein ziemlich guter Kompromiss.


also für 30 Silberlinge (3000€) verkauft Ihr also die Solidarität anderer Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4004
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: So Feb 11, 2018 9:05 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, hier muss man klar trennen.

Rein finanziell wäre eine Reduzierung der Strafe auf den reinen "Pyro-Tarif" sicher angebracht. Dazu müsste zwingend dieser "Nazi-Schweine raus"-Ruf aus dem Urteil getilgt werden. Damit wäre die formale Seite dann erstmal halbwegs geheilt.

Darüber hinaus muss sich der Verband natürlich dringend erklären,

- wieso eine jahrelang gelebte Praxis in Sachen Schriftverkehr plötzlich so willkürlich auslegbar ist,

- warum es eines Anstosses durch den DFB bedarf, überall einsehbare Zeugnisse faschistoiden Auftretens zur Kenntnis zu nehmen und

- weshalb nun ausgerechnet der augenscheinlich halbseitig blindeste und taubste Vertreter des Verbandes den Posten eines Antirassismus-Beauftragten übernehmen soll.

Die Aufarbeitung der Vorgänge wird also mit einer Neufassung des Urteils mitnichten beendet sein. Von daher beissen sich das Bemühen um eine monetär halbwegs faire Behandlung und die Wertschätzung erfahrener Solidarität auch gar nicht.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
14482er
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 10.10.2010
Beiträge: 1110
Wohnort: vor der Bahn

BeitragVerfasst am: So Feb 11, 2018 9:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ölprinz hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, hier muss man klar trennen.

Rein finanziell wäre eine Reduzierung der Strafe auf den reinen "Pyro-Tarif" sicher angebracht. Dazu müsste zwingend dieser "Nazi-Schweine raus"-Ruf aus dem Urteil getilgt werden. Damit wäre die formale Seite dann erstmal halbwegs geheilt.

Darüber hinaus muss sich der Verband natürlich dringend erklären,

- wieso eine jahrelang gelebte Praxis in Sachen Schriftverkehr plötzlich so willkürlich auslegbar ist,

- warum es eines Anstosses durch den DFB bedarf, überall einsehbare Zeugnisse faschistoiden Auftretens zur Kenntnis zu nehmen und

- weshalb nun ausgerechnet der augenscheinlich halbseitig blindeste und taubste Vertreter des Verbandes den Posten eines Antirassismus-Beauftragten übernehmen soll.

Die Aufarbeitung der Vorgänge wird also mit einer Neufassung des Urteils mitnichten beendet sein. Von daher beissen sich das Bemühen um eine monetär halbwegs faire Behandlung und die Wertschätzung erfahrener Solidarität auch gar nicht.

ok, damit kann ich leben Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fichte
Vorbericht-Leser
Vorbericht-Leser


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 697
Wohnort: Stammheim

BeitragVerfasst am: Mo Feb 12, 2018 1:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn wir zahlen, kann man sich sicher sein, dass der Verband keinerlei weitere Aufklärung vornehmen wird. AfD-Hotel, Rechtssympathisant als Antidiskriminierungsbeauftragter, das zeigt, wie der Hase bei denen marschiert...

Und man kann sich sicher sein, dass wir nach dem Widerstand und der weltweiten schlechten Publicity für den NOFV noch jahrelang von denen verfolgt werden, wenn ihnen keine Reform aufgezwungen oder ihre Sportgerichtbarkeit eingeschränkt/abgeschafft wird.
_________________
Froh, frei, stark, treu, froh, frei, stark, treu
der freien Fichte-Turner stolzer Wahlspruch sei


Gegen den modernen Ultra!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Potsdamer03
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 07.08.2009
Beiträge: 3667

BeitragVerfasst am: Di Feb 13, 2018 11:11 am    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es was neues an der NOFV Front?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Regenwolke
Tribünensitzer
Tribünensitzer


Anmeldedatum: 25.10.2012
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: Di Feb 13, 2018 12:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es was neues an der NOFV Front?


Frag doch nicht hier, ruf doch mal an.

Telefon: 030/920 453 920
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1502
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 17.05.2010
Beiträge: 180
Wohnort: 1502 Babelsberg

BeitragVerfasst am: Di Feb 13, 2018 3:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Regenwolke hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es was neues an der NOFV Front?


Frag doch nicht hier, ruf doch mal an.

Telefon: 030/920 453 920


Gute Idee. Rufen wir doch einfach alle an...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
El Brillero
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 24.04.2012
Beiträge: 362

BeitragVerfasst am: Di Feb 13, 2018 11:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es was neues an der NOFV Front?

Die „Gemeinsame Pressemitteilung des SVB und des NOFV“ vertröstet auf Gespräche Anfang März, ohne auf die Deadline am 14.02. einzugehen. Welche Auswirkung hat das auf den Liga-Betrieb?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ölprinz
Der wo die ganze Kohle hat


Anmeldedatum: 07.06.2007
Beiträge: 4004
Wohnort: nich ganz 14482

BeitragVerfasst am: Mi Feb 14, 2018 7:45 am    Titel: Antworten mit Zitat

Bis Anfang März wird sowieso nicht gespielt. Nachts bis -7 Grad und tags leicht tauend, da versaut man sich ja jede Grasnarbe dauerhaft.Wink
Auch war mir so, als hätte der NOFV in einem seiner letzten Statements die Zahlung als Bedingung für Gespräche erstmal aufgeschoben.
_________________
Heutzutage kaufen viele Leute mit dem Geld, das sie nicht haben, Sachen, die sie nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht mögen. Ernst Bloch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romanzotti
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 26.04.2005
Beiträge: 1570
Wohnort: 14482 Cape Town

BeitragVerfasst am: Mi Feb 14, 2018 11:33 am    Titel: Antworten mit Zitat

El Brillero hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es was neues an der NOFV Front?

Die „Gemeinsame Pressemitteilung des SVB und des NOFV“ vertröstet auf Gespräche Anfang März, ohne auf die Deadline am 14.02. einzugehen. Welche Auswirkung hat das auf den Liga-Betrieb?


Ganz unabhängig davon, ob gespielt wird, oder nicht: Der Sportbuzzer sagt, die Spielsperre sei wohl erst einmal vom Tisch.
_________________
VIVA NULLDREI
NULLDREI VIVA VIVA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 881

BeitragVerfasst am: Fr Feb 16, 2018 11:44 am    Titel: Antworten mit Zitat

Romanzotti hat Folgendes geschrieben:
El Brillero hat Folgendes geschrieben:
Potsdamer03 hat Folgendes geschrieben:
Gibt es was neues an der NOFV Front?

Die „Gemeinsame Pressemitteilung des SVB und des NOFV“ vertröstet auf Gespräche Anfang März, ohne auf die Deadline am 14.02. einzugehen. Welche Auswirkung hat das auf den Liga-Betrieb?


Ganz unabhängig davon, ob gespielt wird, oder nicht: Der Sportbuzzer sagt, die Spielsperre sei wohl erst einmal vom Tisch.


Erfreulich pointierter Kommentar des MDR:

MDR,Alexander Küpper hat Folgendes geschrieben:
In der vergangenen Woche lud der NOFV zum Pressegespräch am Rangsdorfer See bei Berlin. Wer auf Erklärungen gehofft hatte, wurde mit Ausreden abgebügelt. Fernsehkameras und Tonmitschnitte wurden zu Beginn des Gesprächs untersagt. Ein Pressegespräch ohne Fernsehkameras - das klingt wie ein schlechter Witz, aber wer hörte, wie sich die Verbandsvertreter präsentierten, muss die Entscheidung im Nachhinein als vollkommen richtig ansehen. "Am Ende [...] war Rangsdorf der Ort, an dem sich die NOFV-Verantwortlichen um Kopf um Kragen redeten", so schreibt es Javier Cáceres in der Süddeutschen Zeitung.
[...]
Die Berufung des SVB wurde vom NOFV nicht anerkannt. Begründung: Formfehler! Formfehler? Ja, Formfehler! Es fehlte eine Unterschrift. Deshalb verstrich die Berufungsfrist, deshalb steckt der Verband jetzt in diesem Dilemma. Bei allem Respekt vor den Spitzfindigkeiten der Juristerei, aber das ist einfach billig. Ein kurzer Anruf beim SV Babelsberg und die Sache wäre in geordneten Bahnen verlaufen. So muss man konstatieren: Wer sich bei einer solch brisanten Thematik auf Formfehler beruft, der hat entweder die Tragweite des Problems dramatisch falsch eingeschätzt oder es bewusst drauf ankommen lassen. Beides wäre skandalös, gerade angesichts der derzeitigen politischen Atmosphäre in der Bundesrepublik.
[...]
Da passt es irgendwie auch ins Bild, dass der NOFV die antisemitischen Schmährufe aus dem Cottbuser Gästeblock bislang nicht explizit bestraft hat. Zunächst wurde der Verein vom NOFV-Sportgericht zwar verurteilt, dieses Urteil wurde vom NOFV-Verbandsgericht unter Vorsitz von Jürgen Lischewski aber wieder aufgehoben, das Verfahren eingestellt. Begründung: Verfahrenshindernis! Verfahrenshindernis? Ja, keine weiteren Erklärungen, einfach: Verfahrenshindernis! Wer die Bilder von Hitlergruß zeigenden Neonazis gesehen und die Schmährufe der widerlichsten Sorte gehört hat, der fragt sich: Was zur Hölle hindert den Verband daran, für diese Ausfälle Strafen auszusprechen? Bis heute hat der NOFV diese Frage nicht adäquat beantwortet. Bezeichnend, dass der DFB das Ganze nun zur Chefsache erklärt hat und die Sache Ende Februar neu verhandeln wird.
[...]
Viele Fragen, keine Antworten. [...] Na klar, sämtliche drängenden Fragen unbeantwortet lassen, aber Nachfragen prinzipiell erstmal abbügeln. Der NOFV bleibt sich treu. Immerhin die "Potsdamer Neueste Nachrichten" klären die Fußballfans zwischen Vogtland und Ostsee auf. So meldete die Zeitung gestern, das NOFV-Präsidium habe beschlossen, "das sportgerichtliche Verfahren gegen den SVB bis zu dem Treffen vorerst ruhen zu lassen. Damit ruht auch die Zahlungsaufforderung gegen den Verein." Eine Information, die man eigentlich von demjenigen erwartet hätte, der ursächlich verantwortlich ist für dieses unrühmliche Theater – dem Verband.


Quelle: MDR
_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatto Nero
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 16.04.2003
Beiträge: 2296
Wohnort: fünfundfünfzig

BeitragVerfasst am: Mo Feb 26, 2018 10:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach mal reinhören:

https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/sport/beitraege/abseits/213164.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pro KarLi
Bei-UFFTA-Stehenbleiber
Bei-UFFTA-Stehenbleiber


Anmeldedatum: 18.01.2007
Beiträge: 105

BeitragVerfasst am: Do März 01, 2018 10:40 am    Titel: Antworten mit Zitat

MoPo hat Folgendes geschrieben:
Woidke hofft auf gütliche Einigung für Babelsberg 03

Im Streit um die Bestrafung der beiden Fußballvereine Energie Cottbus und Babelsberg 03 nach einem Skandalspiel in der Regionalliga, hofft Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) auf eine gütliche Einigung zwischen Babelsberg und dem Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV). "Es war richtig, dass Babelsberg gegen das Urteil des NOFV protestiert hat", sagte Woidke. "Und ich freue mich, dass Babelsberg dafür – sogar international – starke Unterstützung erhalten hat." Das zeige, dass es gegen rechten Wahn und rechte Gewalt Solidarität gebe. [...] Der Ministerpräsident forderte Cottbus auf, gegen rechte Auswüchse "klare Kante" zu zeigen. "Wegschauen darf es nicht geben, sonst setzt sich das böse Gift fest, das sage ich auch als überzeugter Fan und Mitglied des FC Energie", sagte Woidke, der aus Forst bei Cottbus stammt und dort auch lebt.

Nachdem Babelsberg Widerstand gegen die aus Vereinssicht ungerechte Bestrafung angekündigt hatte, hatten sich Teams aus ganz Deutschland mit dem Verein solidarisiert, darunter auch Erstligisten wie Frankfurt, Freiburg und Dortmund. Der Streit hatte auch international Aufmerksamkeit erregt. Der Fußballverband hatte sich zunächst nicht kompromissbereit gezeigt und mit dem Ausschluss Babelsbergs gedroht, jetzt soll ein klärendes Gespräch die Wogen wieder glätten.


Quelle: MoPo
_________________
Bernd Schröder: "Bescheidenheit ist bei uns die Grundlage jeder Vernunft."
"Frauen sind nicht in der Lage, bestimmte Erfolge vernünftig auszuleben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Regenwolke
Tribünensitzer
Tribünensitzer


Anmeldedatum: 25.10.2012
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: Fr März 02, 2018 6:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dass Herr Woidke das Urteil des NOFV als "rechten Wahn" empfindet und in der Öffentlichkeit auch so bezeichnet müsste in erster Linie nicht nur zur Konsequenz einer Einigung auf eine symbolische Strafe führen.

Vor allem müssen die Posten im NOFV, die dieses Skandalurteil zu verantworten haben und es bis heute versuchen zu rechtfertigen, ganz schnell neu besetzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obertroll
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 21.12.2010
Beiträge: 311
Wohnort: Forum

BeitragVerfasst am: Fr März 02, 2018 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

LOK zu 4000 € Geldstrafe verurteilt

Sportrichter Stephan Oberholz hat Folgendes geschrieben:
Oberholz erklärte in der Urteilsbegründung, dass der NOFV keinerlei Toleranz zeigen könne und wolle, wenn es um unsportliches Verhalten aus Rassismus geht. Demokratiefeindliche Tendenzen werde man im Verband nicht dulden, da könne man sogar schärfer urteilen als zuweilen zivile Gerichte.


Der will mir überflüssig machen!
_________________
Wenn ich groß bin, werde ich eine Schabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 9 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de