Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Abschaffung Relegation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oese
-=rp03=- Thekenwart
-=rp03=- Thekenwart


Anmeldedatum: 15.04.2003
Beiträge: 7066
Wohnort: immer noch fast bei Kater Schnurr

BeitragVerfasst am: Fr Jun 02, 2017 7:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kudlatschkova hat Folgendes geschrieben:

Das war auch ganz gut so!
Im MDR-Stream durften die Feierlichkeiten weiter verfolgt werden.
Das Niveau war doch sehr bescheiden.


Irgendjemand hätte sich mal erbarmen und dem Starke nach 5 Minuten bei seinem hochpeinlichen "Uffta" das Mikro entreißen sollen.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kalle aus halle
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.07.2007
Beiträge: 1948
Wohnort: ottendorf-okrilla

BeitragVerfasst am: Fr Jun 09, 2017 1:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.11freunde.de/artikel/warum-pirmasens-besonders-hart-von-der-relegation-getroffen-wurde

"der Tabellenvierzehnte der Regionalliga Südwest ist abgestiegen. Als Sechsletzter. Mit 42 Punkten."

und Neustrelitz als Tabellenletzter mit 11 Punkten muss nicht absteigen....was für ein Blödsinn Rolling Eyes
_________________
"Ich bin der Jesus Christus der Politik" (Silvio Berlusconi)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zack!
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 17.05.2011
Beiträge: 1069
Wohnort: Ja

BeitragVerfasst am: Fr Jun 09, 2017 2:15 pm    Titel: Antworten mit Zitat

kalle aus halle hat Folgendes geschrieben:
https://www.11freunde.de/artikel/warum-pirmasens-besonders-hart-von-der-relegation-getroffen-wurde

"der Tabellenvierzehnte der Regionalliga Südwest ist abgestiegen. Als Sechsletzter. Mit 42 Punkten."

und Neustrelitz als Tabellenletzter mit 11 Punkten muss nicht absteigen....was für ein Blödsinn Rolling Eyes


Noch dazu hat Pirmasens solide gewirtschaftet, während Vereine wie Kassel und/oder Offenbach sich massiv übernehmen und sich dann den Zeitpunkt ihres 9-Punkte Abzuges noch selbst aussuchen dürfen.
_________________
www.zujezogen03.de

Dritte Wahl statt Dritter Weg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kalle aus halle
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.07.2007
Beiträge: 1948
Wohnort: ottendorf-okrilla

BeitragVerfasst am: Di Jun 13, 2017 4:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Zack! hat Folgendes geschrieben:
kalle aus halle hat Folgendes geschrieben:
https://www.11freunde.de/artikel/warum-pirmasens-besonders-hart-von-der-relegation-getroffen-wurde

"der Tabellenvierzehnte der Regionalliga Südwest ist abgestiegen. Als Sechsletzter. Mit 42 Punkten."

und Neustrelitz als Tabellenletzter mit 11 Punkten muss nicht absteigen....was für ein Blödsinn Rolling Eyes


Noch dazu hat Pirmasens solide gewirtschaftet, während Vereine wie Kassel und/oder Offenbach sich massiv übernehmen und sich dann den Zeitpunkt ihres 9-Punkte Abzuges noch selbst aussuchen dürfen.


genauso kommts: https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kassel/meldet-insolvenz-8399348.html

wären denen die 9 Punkte in der abgelaufenen Saison abgezogen worden, dann könnte Pirmasens in der Liga bleiben Evil or Very Mad
_________________
"Ich bin der Jesus Christus der Politik" (Silvio Berlusconi)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pro KarLi
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 18.01.2007
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Mi Jun 14, 2017 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

11Freunde hat Folgendes geschrieben:
Die Aufstiegsspiele zur 3. Liga sorgen in den Regionalligen für großen Unmut. Dabei hätte Michael Welling, Präsident von RW Essen, längst einen Plan. Doch in den Verbänden regt sich nichts.


Interview mit Michael Welling: »Herr Koch macht es sich zu einfach« vom 13.06.2017

11 Freunde hat Folgendes geschrieben:
Wie sieht Ihre Lösung denn aus?
Wir haben vor einiger Zeit das Modell einer vorgeschalteten, zweigliedrigen 4. Liga erarbeitet. Dort würden sich im Prinzip die besten Mannschaften der Regionalligen in zwei Ligen zusammenschließen. Die 4. Liga Nord/West und Süd/Ost mit je 18 Mannschaften, je zwei Aufsteigern und jeweils drei Abstiegsplätzen. Die 3. Liga bliebe dabei unangetastet oder würde einen Abstiegsplatz mehr ausspielen. Aufgrund der besseren Chancen eines direkten Wiederaufstiegs sehe ich da aber gute Erfolgschancen.

Damit wären die Relegationsspiele passé.
Die könnte der DFB sogar beibehalten, wenn die Tabellenzweiten mit dem 17. und 18. der dritten Liga eine Relegation ausspielen würden. Aber sie wären gegebenenfalls unnötig, ja.

Die Vereine stünden in einer neuen 4. Liga aber unter immensem Konkurrenzkampf.
Das stimmt, aber der Fußball ist ja immer noch eine Wettbewerbssportart. Heute gibt es Mannschaften, die wollen gar nicht aus der Regionalliga raus, die wollen nicht aufsteigen, die fühlen sich mit der Aussicht auf Spiele gegen einige Traditionsklubs und zweite Mannschaften pudelwohl. Deshalb spricht Rainer Koch (Vertreter des Amateurfußballs im DFB, d. Red.) ja auch von der »Champions League der Amateure«. Aber das kann doch nicht der Sinn sein.

Sondern?
Mit einer 4. Liga würde das gesamte System wieder durchlässiger werden. Die Meister der 4. Liga steigen ohne Aufstiegsspiele auf, die Meister der darunter geführten Regionalliga auch. Die Ligen wären homogener und die Struktur pyramedialer. Weil auch der Zweitplatzierte noch aufsteigen könnte, würde es lange spannend bleiben. Und: in der 4. Liga wären die Sicherheitsstrukturen einheitlicher und näher an den Anforderungen zur 3. Liga.

Eine weitere Überlegung aus Fankreisen ist die Zusammenlegung der Regionalligen zu vier Spielklassen. Was halten Sie davon?
Um das vorweg zu nehmen: Alles, was die Meister direkt aufsteigen lässt, ist besser als das jetzige System. Es gibt aber zwei oder drei Probleme.

Und zwar?
Vier Regionalligameister könnten nur aufsteigen, wenn die 3. Liga einen Abstiegsplatz mehr ausspielen würde. Die Drittligavereine wären davon sicher nicht begeistert. Außerdem müssten Verbandsgrenzen aufgebrochen werden, keine einfache Sache. Und sportlich wäre es nicht so attraktiv. Denn häufig dominiert eine Mannschaft die gesamte Liga. Der Rest spielt ab der Winterpause um die Goldene Ananas.


Dazu auch: Strukturprobleme endlich lösen! Offener Brief von Michael Welling an Rainer Koch vom 31.03.2017

Der Vorschlag Ansatz für eine Ligastrukturreform (Arbeitsfassung vom 28.09.2015) würde eine Reihe von Problemen lösen. Plausibel erscheinen auch die Kriterien zur Bewertung der Reformvorschläge:

Ansatz für eine Ligastrukturreform hat Folgendes geschrieben:
Die Bewertung der Ligastruktur Modelle muss anhand von neutralen und allgemein gültigen Kriterien erfolgen:
• Sportmoral – „Meister müssen aufsteigen“ als sportmoralische Forderung, die nicht bestritten wird
• Sportliche Qualität – Ligastruktur muss entsprechend der optimalen sportlichen Qualitätsverteilung erfolgen und Nachwuchsförderung und Spannungsgrad im Blick haben
• (Verbands-)Organisation – Verbände organisieren den Spielbetrieb, entsprechend muss die Ligastruktur die Verbandsorganisation widerspiegeln
• Infrastruktur & Finanzen – Mit höheren Spielklassen steigen die Anforderungen an Infrastruktur und finanziellen Belastungen und Erlösmöglichkeiten

_________________
Bernd Schröder: "Bescheidenheit ist bei uns die Grundlage jeder Vernunft."
"Frauen sind nicht in der Lage, bestimmte Erfolge vernünftig auszuleben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 351

BeitragVerfasst am: Do Aug 03, 2017 9:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre es nicht lustig wenn Cottbus Meister wird und dann in den Aufstiegsspielen 1860 zugelost bekommt? Very Happy

Ich denke mal, dadurch würde die Diskussion zumindest wieder angeheizt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sante`
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 08.08.2011
Beiträge: 99
Wohnort: Babelsberg 14482

BeitragVerfasst am: Mo Okt 30, 2017 11:47 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sport1.de/fussball/regionalliga/2017/10/regionalliga-reform-koch-liebaeugelt-mit-reduzierung-auf-vier-staffeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 351

BeitragVerfasst am: Fr Nov 24, 2017 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ringen um die Regionalliga

Ganz ehrlich, ich finde die Idee, die Nordost Regionalliga aufzuteilen, gar nicht so schlecht. Nicht zuletzt weil mir der NOFV immer unsympathischer wird. Im Norden gäbe es außerdem auch andere attraktive Gegner, z.B. aus Hamburg. (Allerdings zur Zeit auch viele Zweitvertretungen, was immer nervt...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12390
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Fr Nov 24, 2017 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

grammofon hat Folgendes geschrieben:
Ringen um die Regionalliga

Ganz ehrlich, ich finde die Idee, die Nordost Regionalliga aufzuteilen, gar nicht so schlecht. Nicht zuletzt weil mir der NOFV immer unsympathischer wird. Im Norden gäbe es außerdem auch andere attraktive Gegner, z.B. aus Hamburg. (Allerdings zur Zeit auch viele Zweitvertretungen, was immer nervt...)



Wenn es um Sympathien geht, stimme ich dir zu.

Problem ist die Zuschauerzahl, die sich entgegen unserer Wahrnehmung halt nicht nach Symphatien richtet, sondern nach Namen, Traditionen etc.. Wenn da dann die wenigen Spiele auch noch wegfallen, die man vielleicht gegen Jena, Erfurt, Halle (wenn die die wieder absteigen) oder aktuell Lok/Chemie austragen kann, dann spielen wir nur noch gegen Teams aus Brandenburg, MV, Berlin und Niedersachsen, SH, die hier keine Sau kennt, von den ganzen Zweitvertretungen des HSV und St.Pauli, Wolfsburg mal abgesehen, die auch keine Zuschauer ziehen geschweige eigene Fans mibringen. Dann bliebe als einziges Highlight nach einem Cottbus-Aufstieg noch der BFC. Na super.

Ich glaub diese Saison werden wir durch die 4 Heimspiele gegen BFC, Lok, Chemie, Cottbus wohl zumindest noch 1900er Schnitt schaffen. Bei einer Neuaufteilung und gleichbleibender sportlicher Stärke unsererseits sinken wir dann sicher auf nur noch 1500 Zuschauer. Und sportlich sind die Aufstiegschancen auch nicht höher, da man immer Klubs wie HSV2, Wolfsburg2 dabei hätte.

Im Grunde wäre dann ein schneller Aufstieg schon fast Pflicht, rein finanziell betrachtet. Den können wir aber nicht sportlich finanzieren. Da beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz. Dazu kommt noch, dass du dann bstimmt auch nicht leichter Sponsoren findest, denn die wissen ja auch, dass Zuschauerzahlen und TV Präsenz noch mehr sinken, also noch weniger potenzielle Endkunden.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Romanzotti
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 26.04.2005
Beiträge: 1523
Wohnort: 14482 Cape Town

BeitragVerfasst am: Fr Nov 24, 2017 3:25 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Ich glaub diese Saison werden wir durch die 4 Heimspiele gegen BFC, Lok, Chemie, Cottbus wohl zumindest noch 1900er Schnitt schaffen.


Nicht außer Acht lassen, dass gegen die da ein paar Hundert potenzielle Zuschauer auf der Parkseite fehlen werden (was einem bei einem Teil der sonst zu erwartenden "Gäste" ganz lieb sein dürfte, auch wenn das für den Zuschauerschnitt nicht unbedingt zuträglich ist). Zum Rest Deines Beitrags sonst Zustimmung.
_________________
VIVA NULLDREI
NULLDREI VIVA VIVA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12390
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Fr Nov 24, 2017 3:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Romanzotti hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
Ich glaub diese Saison werden wir durch die 4 Heimspiele gegen BFC, Lok, Chemie, Cottbus wohl zumindest noch 1900er Schnitt schaffen.


Nicht außer Acht lassen, dass gegen die da ein paar Hundert potenzielle Zuschauer auf der Parkseite fehlen werden (was einem bei einem Teil der sonst zu erwartenden "Gäste" ganz lieb sein dürfte, auch wenn das für den Zuschauerschnitt nicht unbedingt zuträglich ist). Zum Rest Deines Beitrags sonst Zustimmung.



Da könntest du leider recht behalten, wobei bei 200 Cottbusser weniger das bei 17 Heimspielen sich nicht so stark auf den Schnitt auswirkt.



ps: bei einer Neuaufteilung der Regionalliga möchte ich dann übrigens nicht Neugersdorf sein. Die haben dann rechte ausgedehnte Auswärtsfahrten.
_________________
"Wenn es läuft, dann versteht man sich umso besser. Ich denke, deshalb läuft's auch"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grammofon
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 06.08.2013
Beiträge: 351

BeitragVerfasst am: Fr Nov 24, 2017 8:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
...

Hast schon recht. Allerdings würde ich hinzufügen, dass durch eine Reduzierung auf 4 Ligen die sportliche Stärke, und dadurch eigentlich auch die Attraktivität der Regionalligen insgesamt, zunehmen sollte. Man könnte also hoffen, dass einige der weniger attraktiven Teams, und auch einige der Zweitvertretungen, den Schnitt nicht mehr schaffen würden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pro KarLi
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler
Wenn's-mal-nicht-läuft-Nörgler


Anmeldedatum: 18.01.2007
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: Mi Nov 29, 2017 4:17 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ex-Nulldreier Jens Härtel mit bemerkenswertem Statement:

MDR hat Folgendes geschrieben:
Für Jens Härtel ist die Sache klar: Die 3. Liga auf 22 Team aufstocken. Der "Leipziger Volkszeitung" sagte der 48-Jährige: "Am einfachsten wäre es, wenn man die 3. Liga um zwei Mannschaften aufstockt. Dann hat man fünf Auf- und Absteiger."

Für den Übergang von derzeit 20 auf 22 Mannschaften in der 3. Liga schlägt Härtel vor, dass es wie bisher drei Absteiger gibt und fünf Aufsteiger aus den Regionalligen: "dann wäre man bei 22 Teams." Allerdings spielt in keinem der sieben offiziellen Anträge für für den DFB-Bundestag eine Aufstockung der 3. Liga eine Rolle: "Ich weiß auch nicht, warum da keiner ran will", so der frühere Profi, der u.a. beim FC Sachsen Leipzig, Union Berlin und dem FSV Zwickau spielte. Eine Verringerung von fünf auf vier Regionalliga-Staffeln lehnt Härtel ab.

Zudem kritisierte er die Drittligisten: "Viele, die jetzt in der 3. Liga sind, vergessen, wo sie herkommen. Das ist dann Besitzstandswahrung." Er selbst sei "weit entfernt davon, weil wir selbst in derselben Situation waren." Im Sommer 2015 hatte sich der FCM in den Aufstiegsspielen gegen die Kickers Offenbach durchgesetzt.

_________________
Bernd Schröder: "Bescheidenheit ist bei uns die Grundlage jeder Vernunft."
"Frauen sind nicht in der Lage, bestimmte Erfolge vernünftig auszuleben."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scatterbrain
Haarschnitt wie Günter Netzer
Haarschnitt wie Günter Netzer


Anmeldedatum: 30.05.2003
Beiträge: 848

BeitragVerfasst am: Do Dez 07, 2017 6:20 pm    Titel: Antworten mit Zitat

MAZ: Regionalliga-Reform kommt wohl erst 2020

MAZ hat Folgendes geschrieben:
Das umstrittene Thema wird wahrscheinlich von der Tagesordnung des DFB-Bundestags am Freitag genommen. [...] Eine Arbeitsgruppe soll einberufen werden, um das Thema für den Bundestag 2019 vorzubereiten. Eine Änderung könnte dann erst 2020 greifen. Bis 2 Uhr nachts hatten Vertreter der Verbände in der Nacht zum Donnerstag verhandelt, aber keine andere Lösung gefunden.

_________________
"Wir dürfen nicht vergessen, wo wir herkommen, was für Möglichkeiten wir haben und welches Ziel wir anstreben." Dietmar Demuth, Feb. 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Nulldrei Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de