Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Transfers von Minderjährigen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Bundesliga, Zweite Liga, Premier League und Co.
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2599
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 2:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:

Wir regen uns in der Gesellschaft allgemein immer über zu wenig Geld für Förderung und Bildung auf, aber wenn dann mal Geld in die Hand genommen wird, ist es uns auch nicht recht. Das auch die schulische Ausbildung sichergestellt werden muss, versteht sich von selbst. Ist aber in diesen Leistungszentren sicherlich genauso der Fall (wenn nicht sogar stärker) wie in normalen Schulen.


Häh ? Was ist denn das für eine komische Argumentation ? Da wird für eine verdammt kleine Elite viel Geld verbraten, mehr aber auch nicht. Ich habe noch nie erlebt, dass in den Leistungszentren auch normalsterbliche Jugendliche ne Chance gehabt hätten, die Trainingsbedingungen/-plätze mitzunutzen. Das geht ja noch nicht mal hier in Babelsberg...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roCks
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 1193
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Den Thread können wir getrost wieder schließen. Auch ich kann aus eigener Erfahrung resümieren, dass solche Leistungszentren/Sportschulen, wo Schule und Verein/Lehrer und Trainer zusammenarbeiten, eine optimale Ausbildung für einen Jugendlichen darstellen. Dass es jetzt zu Wechseln zwischen den Zentren kommt, weil man bei dem neuen Verein bessere Bedingungen vorfindet oder der Club eine optimalere Perspektive bietet, erscheint mir als das Normalste der Welt. Außerdem geschieht das sicherlich nicht gänzlich ohne die Zustimmung des Kindes.
_________________
www.electbro.blogspot.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12595
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 2:44 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fairclough hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:

Wir regen uns in der Gesellschaft allgemein immer über zu wenig Geld für Förderung und Bildung auf, aber wenn dann mal Geld in die Hand genommen wird, ist es uns auch nicht recht. Das auch die schulische Ausbildung sichergestellt werden muss, versteht sich von selbst. Ist aber in diesen Leistungszentren sicherlich genauso der Fall (wenn nicht sogar stärker) wie in normalen Schulen.


Häh ? Was ist denn das für eine komische Argumentation ? Da wird für eine verdammt kleine Elite viel Geld verbraten, mehr aber auch nicht. Ich habe noch nie erlebt, dass in den Leistungszentren auch normalsterbliche Jugendliche ne Chance gehabt hätten, die Trainingsbedingungen/-plätze mitzunutzen. Das geht ja noch nicht mal hier in Babelsberg...



Rolling Eyes

soll das jetzt hier Klassenkampf werden?

Na logo wird da für eine Elite viel Geld verwendet. Ob man das "verbraten" nennen kann, ... Rolling Eyes
Mir ist es lieber, sehr gute Sportler werden gefördert und bekommen gleichzeitig eine gute schulische Ausbildung als das sie eben nicht gefördert werden, und damit ihr Talent verkümmert und sie gleichzeitig ihre Schule vernachlässigen, um irgendwo weniger zielgerichtet zu trainieren.
Nur weil andere "Normalsterbliche" nicht so gefördert werden, muss man die doch nicht gegeneinander ausspielen. Oder hab ich irgendwo gesagt, Normalsterbliche sollen nicht gefördert werden? Versteht sich doch wohl von selbst, die schulisch ebenfalls zu fördern bzw. für ihre Talente. Kannst ja gerne eine Kunstschule eröffnen und ne Stiftung dafür finden. Fänd ich toll.

Irgendwie spricht aus deinen Worten eine grundsätzliche Abneigung gegen alles elitäre, was sich im Jugendalter durch Internate ausdrückt. Ich kann diesen emotionalen Zugang dazu nicht ganz nachvollziehen. Bin zwar auch kein Freund von Internaten, aber das sollte doch wohl den Kindern/Eltern überlassen bleiben, wie sie das sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fairclough
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 30.04.2003
Beiträge: 2599
Wohnort: vollkommen überbewertet

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 2:55 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klassenkampf ?

Das ist eine perverse Zuspitzung des Leistungsprinzips. Wieviele der Eliteschüler können denn wirklich später von ihrem Sport leben? Wieviel deutsche Nachwuchsspieler gibt es, die pro Jahrgang den Sprung in den bezahlten Fußball schaffen? Und wieviele bleiben dabei auf der Strecke, mit kaputten Knochen und ner zerstörten Jugend?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
B-Park-Rangers
Blutgrätschen-Lechzer
Blutgrätschen-Lechzer


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 379

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 3:02 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fairclough hat Folgendes geschrieben:
Klassenkampf ?

Das ist eine perverse Zuspitzung des Leistungsprinzips. Wieviele der Eliteschüler können denn wirklich später von ihrem Sport leben? Wieviel deutsche Nachwuchsspieler gibt es, die pro Jahrgang den Sprung in den bezahlten Fußball schaffen? Und wieviele bleiben dabei auf der Strecke, mit kaputten Knochen und ner zerstörten Jugend?


und nu? willst du die Sportschulen abschaffen, weil nicht alle Profi werden? Universitäten können wir auch gleich dicht machen weil nicht alle Studenten einen Nobelpreis gewinnen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12595
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 3:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fairclough hat Folgendes geschrieben:
Klassenkampf ?

Das ist eine perverse Zuspitzung des Leistungsprinzips. Wieviele der Eliteschüler können denn wirklich später von ihrem Sport leben? Wieviel deutsche Nachwuchsspieler gibt es, die pro Jahrgang den Sprung in den bezahlten Fußball schaffen? Und wieviele bleiben dabei auf der Strecke, mit kaputten Knochen und ner zerstörten Jugend?


Ich vermute mal weniger als 5%

Und genau deshalb sind ja solche Internate wichtig, wo eben nicht nur auf den Sport wert gelegt wird. hsvmola hatte es ja bereits beschrieben.

Stell dir vor, jemand hat viel Talent in irgendeinem Sport und weil er nicht aufs Internat kann oder will, versucht er sich in dieser (ja ohne Frage ungerechten) Gesellschaft so durchzuboxen, in dem er auf Bolzplätzen trainert und dabei seine schulische Ausbildung vernachlässigt. Meinst du nicht der steht dann bei nicht erreichen seines großen sportlichen Ziels noch schlecht da als derjenige, der auf einem Sportinternat gefördert wird?

"Zerstörte Jugend"? Der war echt gut. Zu so viel Unfug fällt mir echt nix mehr ein. Schon klar, jemand auf ner Sportschule, der dann den Sprung nicht geschafft hat, hatte also ne zerstörte Jugend. Laughing
Kaputte Knochen und zerstörte Jugend kannst du auch in einem "normalen" Umfeld haben, wobei ich diese Unterscheidung zwischen Normalsterblichen und Internatskindern eh lachhaft finde. Kenne genug Leute, die auf der Sportschule in Potsdam oder Frankfurt waren und eine tolle Zukunft nach dem Sport haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gatti
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 22.10.2005
Beiträge: 2400
Wohnort: Exil-Stahnsdorfer / Potsdam

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 3:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Winterloch?

Willkommen in der Realität!
Nun tut doch bitte nicht so als hätte ihr noch nieeee davon gehört
respektive sowas geahnt oder gewusst... Rolling Eyes
_________________
Wer nicht gewillt ist Schmerzen zu ertragen, wird niemals erfahren was es heißt zu trainieren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Sündenbock
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 01.03.2009
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 9:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
"Zerstörte Jugend"? Der war echt gut. Zu so viel Unfug fällt mir echt nix mehr ein. Schon klar, jemand auf ner Sportschule, der dann den Sprung nicht geschafft hat, hatte also ne zerstörte Jugend. Laughing
Kaputte Knochen und zerstörte Jugend kannst du auch in einem "normalen" Umfeld haben, wobei ich diese Unterscheidung zwischen Normalsterblichen und Internatskindern eh lachhaft finde. Kenne genug Leute, die auf der Sportschule in Potsdam oder Frankfurt waren und eine tolle Zukunft nach dem Sport haben.

So abwegig finde ich gar nicht, was Fairclough sagte. Bestes Beispiel ist der geistige Krüppel Boris Becker. Wenn der nicht einer der besten Tennisspieler aller Zeiten geworden wäre und jetzt regelmäßig durch Affären etc. in den Illustrierten landen würde...
Wobei man natürlich nicht mit Gewissheit sagen kann, dass es ihm auf einem "normalen" Gymnasium anders ergangen wäre.
_________________
Rum und Gerste dem SVB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roCks
Turbieni-Fan
Turbieni-Fan


Anmeldedatum: 19.10.2009
Beiträge: 1193
Wohnort: Lübeck

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 10:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sündenbock hat Folgendes geschrieben:
Wobei man natürlich nicht mit Gewissheit sagen kann, dass es ihm auf einem "normalen" Gymnasium anders ergangen wäre.


Jo, das entkräftet ja fast gänzlich deine vorherige Argumentation. Den Rest besorge ich mit der evidenzbasierenden Aussage aller Zeiten:
Ausnahmen bestätigen die Regel. Wink
_________________
www.electbro.blogspot.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fußballgott
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 06.03.2004
Beiträge: 12595
Wohnort: bei Hempels unterm Bette

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2012 11:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sündenbock hat Folgendes geschrieben:
Fußballgott hat Folgendes geschrieben:
"Zerstörte Jugend"? Der war echt gut. Zu so viel Unfug fällt mir echt nix mehr ein. Schon klar, jemand auf ner Sportschule, der dann den Sprung nicht geschafft hat, hatte also ne zerstörte Jugend. Laughing
Kaputte Knochen und zerstörte Jugend kannst du auch in einem "normalen" Umfeld haben, wobei ich diese Unterscheidung zwischen Normalsterblichen und Internatskindern eh lachhaft finde. Kenne genug Leute, die auf der Sportschule in Potsdam oder Frankfurt waren und eine tolle Zukunft nach dem Sport haben.

So abwegig finde ich gar nicht, was Fairclough sagte. Bestes Beispiel ist der geistige Krüppel Boris Becker. Wenn der nicht einer der besten Tennisspieler aller Zeiten geworden wäre und jetzt regelmäßig durch Affären etc. in den Illustrierten landen würde...
Wobei man natürlich nicht mit Gewissheit sagen kann, dass es ihm auf einem "normalen" Gymnasium anders ergangen wäre.


Versteh schon auf was ihr hinaus wollt.

Nur wer sagt denn, dass BorisB überhaupt aufs Gymnasium gekommen wäre? Und überhaupt, wer sagt dass Realschüler später im Leben dümmer sind und schlechter wegkommen als Gymnasiasten?

Na klar wird man von einem Fussballer nie erwarten, der mit 13 Jahren schon nur an sein großes Ziel denkt, er wird mal zu einem emotional wie geistigem Überflieger. Aber wie will man das messen?! Ist jemand, der durch tolles Fachwissen und Allgemeinwissen zum spießigen Vorstandsvorsitzenden wurde geistig wertvoller als ein Künstler, der ansonsten von Stütze lebt oder als ein Krankenpfleger, der wenig Allgemeinwissen hat aber dafür Verantwortung für Andere übernimmt?
Ich schweife vielleicht gerade ab, aber will nur sagen, die schulische Entwicklung sagt ohnehin noch nicht viel darüber aus, wie jemand in seinem Leben zurecht kommt. Insofern ist das hier eh alles eine Phantomdiskussion.
Und ganz konkret. Leute wie Götze, Müller oder Reus scheinen mir persönlich wesentlich weiter zu sein als Spitzenfussballer vor 20 Jahren. Oder täuscht das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windrider79
Theken-Trainer
Theken-Trainer


Anmeldedatum: 31.10.2009
Beiträge: 4720
Wohnort: babelsberg anna scholle

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2012 5:18 am    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=ZQ0Bk3Ii2b8

netter bericht zum thema nachwuchsfuballer und schule.
_________________
https://www.facebook.com/pages/NullDreiFM/216226665077850

http://karlireport.de/

http://www.klubkasse.de/klub-page.html?club_id=49
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Unabhängiges SV Babelsberg 03 - Fanforum Foren-Übersicht -> Bundesliga, Zweite Liga, Premier League und Co. Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de